Alle News, Herren News »

Philipp Schörghofers Einsatz in Sölden ungewiss

Salzburg – Der 34-jährige Österreicher Philipp Schörghofer bangt um seinen Einsatz beim Weltcupauftakt in Sölden. Gegenwärtig laboriert der routinierte Riesenslalomspezialist an einer Knochenprellung im Knie. Das Schneetraining war bis dato kaum möglich. Somit steht ein Start am Rettenbachferner Ende Oktober in den Sternen.
Schörghofer ist jedoch vorsichtig optimistisch und schaut von Tag zu Tag. Er weiß aber auch, dass er  bei weitem nicht auf dem Niveau ist, auf dem er gerne wäre. Derzeit will er alles in die Wege leiten, um im Ötztal dabei zu sein. Im letzten Jahr belegte er …

Alle News, Damen News »

Anna Veiths Comeback könnte in Lake Louise möglich sein

Die Salzburgerin Anna Veith möchte bald ihr Comeback feiern. Doch es ist noch zu früh. Der Zeitpunkt einer Rückkehr in den Weltcupzirkus ist noch nicht terminiert. Sie schaut vermehrt auf den Super-G. Bis zum Beginn der Speedsaison 2017/18 ist noch eine Weile hin.
Somit lässt sich die 28-jährige Skirennläuferin mit ihrer Rückkehr Zeit. Sie trainiert seit einigen Tagen mit Toren. Das Gefühl ist da, ihre Leistungskapazität liegt laut eigenen Angaben bei rund 70 Prozent. Der Wert ist ein „Vielleicht-Wert“. So will sich die zweifache Gesamtweltcupsiegerin wieder an die alte Leistungsstärke herantasten.
Jetzt …

Alle News, Herren News »

Fritz Dopfer kämpft sich zurück

Schongau/Leutasch – Lange war es still um Fritz Dopfer. Der deutsche Edeltechniker kämpft wie ein Löwe und möchte bald wieder bei einem Rennen am Start stehen. Doch er ist noch nicht soweit. Der 30-Jährige berichtet über seine Zeit nach dem Beinbruch. Eine Bestandsaufnahme.
Auf die Frage, wo der Schuh drückt, weiß der Teamkollege von Felix Neureuther, Stefan Luitz, Linus Straßer und Co. keine präzise Antwort. Und trotzdem ist die rhetorische Frage präzise und schmerzhaft, denn er spricht vom Schuhrand. Seit einem Jahr ist er außer Gefecht, seit gut einem Jahr ist …

Alle News, Damen News »

Federica Brignone bleibt optimistisch

Mailand – Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Dieser Satz passt auch zur italienischen Skirennläuferin Federica Brignone. Die azurblaue Athletin unterzog sich in Mailand einer Magnetresonanztherapie. Sie hat noch schmerzen, und weiß nicht, ob sie in Sölden an den Start gehen wird.
Doch was sagt sie selber: Nach dem Kontakt mit den Ärzten haben wir uns entschieden, noch eine einwöchige Pause einzulegen. Dabei müsse sie Physiotherapieeinheiten einlegen. Ihr Ziel ist es, in der folgenden Woche dann wieder Ski fahren zu können.
Somit ist der Einsatz am Samstag, den 28. Oktober, in Sölden fraglich. …

Alle News, Damen News »

Der Schnalstaler Gletscher wartet auf Irene Curtoni und Co.

Schnals – Der Schnalstaler Gletscher bietet die ideale Kulisse für die letzten Trainingseinheiten der azurblauen Ski-Mädls, bevor es in Kürze nach Sölden geht und der Weltcupwinter 2017/18 beginnt. Sportdirektor Max Rinaldi und Cheftrainer Matteo Guadagnini nominierten neben Irene Curtoni und Manuela Mölgg auch Chiara Costazza, Federica Sosio und Roberta Midali.
Von der Speeddelegation sind Elena Fanchini, Hanna Schnarf, Verena Stuffer, Nicol Delago, Laura Pirovano und Francesca Marsaglia fleißig im Einsatz. Bis zu ihrem Saisonbeginn dauert es noch etwas. Keineswegs fehlen dürfen Marta Bassino, Sofia Goggia, Elena Curtoni und Nadia Fanchini. Letztere …

Alle News »

Hirscher, Veith und Kraft sind die Sieger der Goldenen Teekanne 2017

▪ Verleihung der 38. „Goldenen Teekanne” bei der ÖSV Einkleidung im Europark in Salzburg
▪ Marcel Hirscher, Anna Veith und Stefan Kraft sind die beliebtesten Wintersportler Österreichs
▪ Stephanie Venier wird als „Newcomer of the Year” geehrt
Salzburg, 13. Oktober 2017 – Heute wurde der Europark in Salzburg zum Ski-Fan Hotspot des Herbstes. Wo normalerweise geshoppt wird, wurde gespannt auf die diesjährige Verleihung der Goldenen Teekanne gewartet. Dieses Jahr ging die Auszeichnung im Rahmen der ÖSV Team-Einkleidung zum 38. Mal über die Bühne. Jedes Jahr wählen die Österreicherinnen und Österreicher ihre beliebtesten Skisportler …

Alle News »

ÖSV NEWS: Grandiose Fashion-Show im EUROPARK!

Freitagabend fand im EUROPARK in Salzburg zum dritten Mal die offizielle Einkleidungspräsentation des ÖSV statt. Die erfolgreichsten Sportler des Skiverbandes zeigten im Rahmen einer Modenschau die neuen ÖSV-Outfits für die kommende Saison und machten auch auf dem Catwalk gute Figur.
Zudem rief das österreichische Traditionsunternehmen Teekanne zum 38. Mal zur Wahl der persönlichen Favoriten des Skisports auf. Das Besondere an dieser Auszeichnung, welche im Rahmen der ÖSV-Einkleidung vergeben wurde, ist die Tatsache, dass Österreichs beliebteste Wintersportler gewählt werden.
„Die Goldenen Teekannen 2016/17“ gingen wie im Vorjahr an Marcel Hirscher (Kategorie Ski Alpin …

Alle News, Herren News »

Marcel Hirscher will schnellstens seinen Trainingsrückstand aufholen

Altenmarkt – Gestern fand im österreichischen Altenmarkt der Atomic Media Day statt. Mit von der Partie waren viele Skirennläufer und -läuferinnen, die mit den roten Brettern erfolgreich waren, erfolgreich sind und erfolgreich sein wollen. Auch Marcel Hirscher war mit von der Partie. Der 28-Jährige, der in den letzten sechs Jahren am Ende einer oft kräftezehrenden und langen Saison immer die große Kristallkugel in die Höhe stemmen durfte, verletzte sich ja im August, und zog sich einen Knöchelbruch zu.
Es wäre nicht Hirscher, wenn er jetzt schon wieder auf Schnee trainieren würde. …

Alle News, Damen News »

Mikaela Shiffrin hat im Olympiawinter 2017/18 viel zu verteidigen

Altenmarkt – Auch die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin war in Altenmarkt ein gern gesehenes Aushängeschild des österreichischen Skifabrikanten. Die amtierende Gesamtweltcupsiegerin will im bevorstehenden Olympiawinter wieder viel gewinnen. Auf der Wunschliste steht natürlich der Gewinn der olympischen Goldmedaille in Südkorea. Die 22-Jährige weiß aber, dass die wiedergenesene Konkurrenz nicht schläft und im Kampf um die große Kristallkugel ein ernstes Wörtchen mitsprechen will. Man muss die hohen Ambitionen von Lindsey Vonn, Anna Veith, Lara Gut und den anderen nicht explizit erwähnen.
Shiffrin peilt das Double an. Sie weiß, dass die Gegnerinnen alles daran …

Alle News, Herren News, Top News »

DSV-Damen-Bundestrainer Jürgen Graller im Skiweltcup.TV-Interview

Uderns – Beim DSV-Medientag im Zillertal stellte sich Jürgen Graller, der neue Bundestrainer für die Alpin-Damen, den Fragen von Skiweltcup.TV. Im ausführlichen Gespräch sprach er über das Sommertraining, den Umgang mit den Rennläuferinnen, die Ziele in der kommenden Saison, das DSV-Aushängeschild Viktoria Rebensburg, aber auch über die Förderung der Nachwuchstalente.
Herzlich willkommen als DSV-Damen-Bundestrainer. Wie hast du dich eingelebt, und was kannst du uns über die Sommervorbereitung erzählen?
Der Einstand beim DSV war sehr gut und ich konnte bereits Anfang April mit meiner Arbeit beginnen.  Nach 18 Jahren im Österreichischen Skiverband habe …