Alle News, Damen News, Top News »

Unsicherer FIS-Kalender 2020/21: Das Tauziehen um die Ski-Destinationen im Dezember geht munter weiter

Courchevel – Auch wenn der endgültige Ski Weltcup Kalender 2020/21 noch nicht zu 100 Prozent feststeht, hoffen die Veranstalter im französischen Courchevel, dass die Damen am 12. und dem 13. Dezember mit zwei Riesenslaloms sozusagen zweimal zum Handkuss kommen. Soweit, so gut – und so sieht es Plan B der FIS vor, nachdem die Nordamerikarennen coronabedingt gestrichen worden.
Letzte Woche kehrte die Skidestination in Savoyen auf Drängen von St. Moritz zu einem einzigen Datum zurück. Und das wäre Dienstag, der 15. Dezember. Nach weiteren Diskussionen und Verhandlungen, insbesondere mit den eidgenössischen …

Alle News, Fis & Europacup, Top News »

Die Absage der ersten Europacuprennen noch vor Saisonbeginn geben zu denken

Funäsdalen – Im schwedischen Funäsdalen wird normalerweise die Europacupsaison im alpinen Skirennsport mit zwei Slaloms der Damen eröffnet. Heuer, in einem etwas anderen Jahr, sehen die Sachen anders aus. Die Rennen im hohen Norden Europas wurden bereits im Vorfeld abgesagt. Das kann man bereits auf der Weltnetzpräsenz des Internationalen Skiverbandes FIS nachlesen. Dunkel können auch die Wolken hinsichtlich der norwegischen Standorte Trysil und Kvitfjell sein. Die nächsten Tage sind entscheidend und könnten in Bezug auf eine Ausführung der Rennen von schicksalhafter Tragweite sein.
Es gibt auch im Europacup eine Reihe von …

Alle News, Damen News, Top News »

Nina Haver-Løseth sieht Mutterfreuden entgegen

Oslo – Die norwegische Ski Weltcup Rennläuferin Nina Haver-Løseth gab im vergangenen März das Ende ihrer sportlichen Karriere bekannt. Nun meldet sie sich mit einer schönen Nachricht: Sie wird Mutter.
Viele Gerüchte wurden gestreut, als die heute 31-Jährige das Ende ihrer Laufbahn bekanntgab, obwohl die Saison 2019/20 nach ihrer im Dezember 2018 erlittenen, schweren Verletzung, durchaus positiv war. Mit dem fünften Rang in Levi und noch weiteren fünf Top-10-Platzierungen unterstrich die Wikingerin mehrere Male ihre Ambitionen, aufs Podest fahren und um das selbige kämpfen zu wollen.
Die 1989 geborene Nordeuropäerin, die bei …

Alle News, Herren News, Top News »

Norwegisches Ski Weltcup Team blickt auf ein erfolgreiches Sommertraining zurück

Oslo – Die Corona-Pandemie hat auch in der Saisonplanung der norwegischen Ski-Asse Spuren hinterlassen. Auch wenn das Überseetraining nicht stattfinden konnte hat man im Sommer viele Tage trainieren können.
Leif Kristian Nestvold-Haugen und seine Frau Marthe freuen sich bald über ihr drittes Kind. Schenkt man dem Wikinger glauben, ist das Training auf heimischen Boden ein Vorteil für jene, die Spitzensport mit ihrer Familie verbinden.
Während Teile des skandinavischen Teams nach Saas-Fee gereist sind, hat Nestvold-Haugen drei Wochen lang gemeinsam mit Kjetil Jansrud und Adrian Smiseth Sejersted in Jotunheimen gearbeitet. Normalerweise ist die …

Alle News, Damen News, Top News »

Federica Brignone zwischen Schulagenda, Bergwanderung und Saisonvorbereitung

La Thuile – Kurz vor dem Trainingslager in Breuil konnte die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Federica Brignone am Sonntag etwas rasten. Die Titelverteidigerin des Gesamtweltcups nutzte den schönen spätsommerlichen Tag, um auf den Berg zu gehen. Auf über 2.000 Metern Seehöhe begab sie sich zum Verneysee, der über das Tal von La Thuile wacht.
Seit gestern bis zum kommenden Montag steht wieder ein Trainingslager für die Angehörige der azurblauen Elitegruppe an. Gemeinsam mit Marta Bassino und Sofia Goggia wird Brignone hart arbeiten, zumal der Saisonauftakt in Sölden bald ansteht.
Zudem gibt es …

Alle News, Herren News, Top News »

Marcel Hirscher misst sich bei „Klein gegen Groß“ im Trial-Duell

Annaberg – Auch wenn es letzthin vergleichsweise ruhig um den achtfachen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher geworden ist, tritt der einstige österreichische Ski Weltcup Rennläufer der Extraklasse hin und wieder das Scheinwerferlicht. Der 31-Jährige ist immer noch voll Adrenalin und Nervenkitzel. Er unternimmt spektakuläre Bergtouren oder gibt mit seiner Motocross-Maschine – wie letzthin mit Dakar-Sieger Matthias Walkner – Gas. Also langweilig wird es dem Salzburger bestimmt nicht.
In der ARD/ORF-Fernsehproduktion „Klein gegen Groß“ wird das frühere Ski-Ass gegen einen elfjährigen Jungen antreten. Fabio misst sich mit Hirscher nicht auf zwei Brettern, sondern auch …

Alle News, Damen News, Top News »

Ragnhild Mowinckel will sich behutsam an die Ski Weltcup Spitze zurückkämpfen

Molde – Ende November 2019 schlug die Verletzungshexe bei der norwegischen Skirennläuferin Ragnhild Mowinckel sieben Monate nach ihrem ersten Kreuzbandriss ein zweites Mal erbarmungslos zu. Die 27-Jährige war verzweifelt und kämpfte sich zurück. Vor rund vier Wochen stand sie wieder auf Skiern. Die hundertprozentige Leistungsfähigkeit ist klarer weise noch nicht da. So verzichtet die zweifache Olympiamedaillengewinnerin von Pyeongchang in gut fünf Wochen auf den Riesentorlauf-Start in Sölden. Laut eigenen Angaben hat es die Wikingerin nicht eilig. Und auch wenn die Zielsetzungen nicht konkret sind, will sie stärker als zuvor zurückkehren.
Das …

Alle News, Damen News, Top News »

Tessa Worley berichtet über ihr bisheriges Sommertraining

Zermatt – Während des Trainings im schweizerischen Saas-Fee blickt die französische Skirennläuferin Tessa Worley auf ihre bisherige Saisonvorbereitung in der warmen Jahreszeit zurück. Die Athletin aus Grand-Bornand erinnert auch an das neue Protokoll des Skiverbandes, wonach alle Mitglieder des Teams einen PCR-Test durchführen müssen, bevor sie an den Trainingskursen teilnehmen können.
Für Worley, die hauptsächlich ihre Erfolge im Riesentorlauf feiert, steht heute ein Ruhetag zwischen zwei Trainingsblöcken in Zermatt am Fuße des Matterhorns an. Bis zum 19. September sind die Angehörigen der Equipe dort. Am 17. Oktober ertönt am Rettenbachferner hoch …

Alle News, Damen News, Top News »

Ski Weltcup Kalender 2020/21: Hochbetrieb in Val d’Isére, vermutlich nur ein Damen-Riesenslalom in Courchevel

Courchevel/Val d’Isère – Derzeit überstürzen sich die Ereignisse, was die endgültige Festlegung des Weltcupkalenders 2020/21 betrifft. Die Verhandlungen zwischen der FIS und den unterschiedlichen Organisatoren laufen auf Hochtouren. Man möchte bald das Ganze, auch wenn die Corona-Pandemie noch nicht abgeklungen ist, fertigstellen. Ende des Monats steht ein FIS-Meeting mit vielen Videokonferenzen auf dem Programm; dann will man alles, soweit möglich,  amtlich machen.
Trotz der steigenden Coronazahlen will man, das Frankreich im letzten Monat des Kalenderjahres 2020 im Zentrum der alpinen Skiwelt stehen wird. Jedoch hat sich etwas rund um Courchevel geändert. …

Alle News, Damen News, Top News »

Petra Vlhová fühlt sich in ihrer zweiten Heimat Südtirol wohl

Sterzing – Obwohl Ski Weltcup Rennläuferinnen Globetrotterinnen sind, kann man sagen, dass Südtirol für die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová so etwas wie eine zweite Heimat geworden ist. Sie trainiert hier gerne, und auch ihr Erfolgstrainer Livio Magoni wohnt im südlichen Wipptal. Die amtierende Riesentorlaufweltmeisterin ist von den sehr guten Trainings- und Wetterbedingungen angetan.
Wenn es die knappe Freizeit zulässt, nutzt sie die Zeit und unternimmt mit dem E-Bike die eine oder andere Runde. Aber auch die die Zeit zuhause genießt sie, um Familienangehörige und Freunde zu sehen. Die 25-Jährige will die …