Alle News, Herren News, Top News »

Marcel Hirscher fühlt sich mit Kitzbühel eng verbunden

Kitzbühel – Marcel Hirscher umschreibt einen Ausflug nach Kitzbühel auf seinem Instagram Account als magischen Kurztrip. Der achtfache Gesamtweltcupsieger postet ein Foto, das ihn im Freizeitlook auf der legendären „Streif“ in Kitzbühel zeigt. Eines ist jedoch sicher, er wird im kommenden Winter nicht die Abfahrtslatten anschnallen und Mausefalle und Co. zähmen. In den Jahren 2013 und 2017 schwang er nach dem Slalomerfolg am Ganslernhang als Erster ab, kein Wunder dass er sich mit der Gamsstadt engverbunden fühlt.
Auftritte in der Öffentlichkeit sind für den Salzburger eine Rarität geworden. Hie und da …

Alle News, Herren News, Top News »

Urs Kryenbühl macht immer mehr Fortschritte

Unteriberg – Der eidgenössische Skirennläufer Urs Kryenbühl schaut zuversichtlich nach vorne. Gut sieben Monate nach seinem Sturz auf der Kitzbüheler Streif arbeitet der Schweizer an seiner Fitness und spult seine Rehabilitationseinheiten ab. Der 27-Jährige, der sich beim Zielsprung in der Gamsstadt eine Gehirnerschütterung, einen Kreuz- und Innenbandriss und einen Schlüsselbeinbruch zuzog, weiß, dass er eine ganze Krankenakte füllen könnte.
Des Weiteren gab der Swiss-Ski-Athlet an, dass er Abstand gewinnen musste. Die Zeit heilt erfahrungsgemäß alle Wunden. So will Kryenbühl gewissenhaft arbeiten und sich auf den Olympiawinter 2021/22 vorbereiten. Zudem weiß er, …

Alle News, Herren News, Top News »

ORF sichert sich Übertragungsrechte am Lauberhorn und dem Chuenisbärgli

Wien – Österreichs Skifans können, vorerst bis zur Ski Weltcup Saison 2026/27, sichern sein, dass die Schweizer Traditionsrennen aus Wengen und Adelboden, frei empfangbar im ORF ausgestrahlt werden. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz freute sich nach der Vertragsverlängerung, dass so der letzte fehlende Mosaikstein eingefügt werden konnte. Damit ist für die nächsten Jahre Planungssicherheit gegeben, damit sich die Zuschauer auf spektakuläre Rennen vom Lauberhorn und dem Chuenisbärgli freuen können.
Wenn man den ORF anhand seiner Quoten ansieht, erkennt man, dass die Übertragungen der Skirennen von ORF 1 sich großer Beliebtheit erfreuen. Das wird …

Alle News, Damen News, Top News »

Marta Bassino und Sofia Goggia freuen sich über die Auszeichnung mit einer goldenen Schleife

Cortina d’Ampezzo – Auch in diesem Jahr war Cortina d’Ampezzo Gastgeber der „Gran Gala della Neve“, die von der Gazzetta dello Sport in Kooperation mit dem italienischen Wintersportverband und der Cortina Foundation organisiert wird.
So wurden auch heuer die besten Sportlerinnen und Sportler, die erfolgreich im letzten Winter waren, ausgezeichnet. Der wichtigste Preis, die goldene Schleife, ging an die Skirennläuferin Marta Bassino. Die Athletin aus Cuneo war im Riesentorlauf beinahe unschlagbar und gewann in dieser Disziplin die kleine Kristallkugel, aber auch die WM-Goldmedaille im Parallel-Riesenslalom.
Auch Sofia Goggia wurde mit einer goldenen …

Alle News, Damen News, Top News »

Noch 100 Tage bis zum Saisonstart: ÖSV Damen auf dem Flow-Trail in Schladming unterwegs

Schladming – In 100 Tagen fällt in Sölden bereits der Startschuss zur Ski Weltcup Saison 2021/22. Die ÖSV-Damen haben bereits seit einigen Wochen mit ihrer Vorbereitung auf den Olympia-Winter begonnen. Auf dem Flow-Trail in Schladming ging es für die Athletinnen – anstatt auf den Skiern – auf dem Mountainbike steil bergab. Neben dem Kraft- und Ausdauertraining sind diese sportlichen Einheiten eine willkommene Abwechslung.
Ramona Siebenhofer: „Mir macht das hier einen riesigen Spaß. Ich bin auch daheim gerne auf solchen Trails unterwegs. Auch mit den E-Bike kann man sich aufwärts ganz schön …

Alle News, Damen News, Top News »

Lisa Grill muss geduldig bleiben und darf nichts überstürzen

Tamsweg – Die österreichische Skirennläuferin Lisa Grill kann derzeit nur sehr eingeschränkt mit den WC3-Gruppenmitgliedern trainieren. Sie begab sich in die steirische Landeshauptstadt Graz und ließ unter Vollnarkose eine Stoßwellentherapie über sich ergehen. Diese soll dafür Sorge tragen, dass es der jungen Athletin nach ihrem Schien- und Wadenbeinbruch besser geht. Aktuell ist die 20-Jährige mit Krücken unterwegs. Es steht noch in den Sternen, wenn sie wieder auf den Skiern stehen kann.
Die Skirennläuferin aus dem Salzburger Land, die vor einem Jahr drei WM-Junioren-Silbermedaillen gewann musste im Februar 2021 am eigenen Leib …

Alle News, Herren News, Top News »

Update: Giovanni Franzoni bricht sich im Training das linke Schlüsselbein

Mailand – Der Start in das Sommertraining ist für den italienischen Skirennläufer Giovanni Franzoni alles andere als gut verlaufen. Bei einem Trainingslauf kam der 20-Jährige zu Sturz und klagte über Schmerzen in der Schulter. Der Super-G Juniorenweltmeister, der mit seinen Teamkollegen aus dem B1- und B2-Kader auf dem französischen Gletscher in Les Deux Alpes trainierte, wurde zu Untersuchungen in die lombardischen Hauptstadt Mailand überstellt.
Die Untersuchung bei Dr. Andrea Panzeri förderte die bereits befürchtete Diagnose zu Tage. Das linke Schlüsselbein ist gebrochen. Während für den 20-Jährigen zunächst am kommenden Mittwoch eine …

Alle News, Top News »

FIS-Mitarbeiter gedenken Gian Franco Kasper mit einem traditionellen Schweizer „Znüni“

Die Stimmung im FIS-Hauptquartier war am Montagmorgen gedrückt, als die FIS-Mitarbeiter um den langjährigen Präsidenten Gian Franco Kasper trauerten. Im Hauptquartier, das Gian Franco Kasper in Oberhofen (SUI) aufgebaut hat, verabschiedete sich die Belegschaft mit einem traditionellen Schweizer „Znüni“ aus Kaffee und „Gipfeli“, dem Lieblingsessen von Gian Franco, ein letztes Mal von ihrem langjährigen Leiter. Die Mitarbeiter nutzten die Gelegenheit, um im Garten des Hauptquartiers ihre Erinnerungen an Gian Franco über die Jahre hinweg auszutauschen, was sowohl Lachen als auch Tränen hervorrief.
Die FIS-Flaggen wurden auf Halbmast gesenkt und werden dort …

Alle News, Herren News, Top News »

Langjähriger FIS-Präsident Gian Franco Kasper verstorben

Oberhofen am Thunersee – Eine traurige Nachricht erreicht uns aus der Welt des alpinen Skirennsports, genauer gesagt von der FIS. Der Schweizer Gian Franco Kasper, Präsident des Weltskiverbands in den Jahren 1998 bis 2021, konnte sich nicht lange über seine Pension freuen. Der hohe Sportfunktionär schloss heute im Alter von 77 Jahren für immer die Augen. Erst vor wenigen Wochen übergab er das Amt an den Briten Johan Eliasch.
Kasper, war zuletzt wegen Atemproblemen im Krankenhaus. Am letzten FIS-Kongress, in dem er das Zepter weitergab, konnte er nicht mehr teilnehmen. Zudem …

Alle News, Damen News, Top News »

Gemeinde Kreuth kürt Viktoria Rebensburg zur Ehrenbürgerin

Kreuth – Ganz Kreuth im Landkreis Miesbach freut sich mit der früheren Skirennläuferin Viktoria Rebensburg. Die Gemeinde ehrte die Deutsche in der Naturkäserei des Ortes zur Ehrenbürgerin. Bürgermeister Josef Bierschneider überreichte der 31-Jährigen eine Urkunde. Ein Trio sorgte für eine schöne musikalische Darbietung. Die Stimmung war gut, und alle freuten sich mit der Riesentorlauf-Olympiasiegerin des Jahres 2010. Dass ein Gewitter im Anzug war, störte die festliche Gemeinde nicht.
Rebensburg, die mehr als 13 Jahre lang, auf hohem Niveau Weltcuprennen bestritt, beendete im September 2020 ihre lange Karriere. Schon zu dieser Zeit …