Alle News, Damen News, Top News »

Mikaela Shiffrin düpiert beim Riesentorlauf von Lienz die Konkurrenz

Lienz – Beim heutigen Ski Weltcup Riesenslalom der Damen in Lienz zeigte sich die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin von ihrer Schokoladenseite. Sie distanzierte die Italienerin Marta Bassino und die Österreicherin Katharina Liensberger auf die Positionen zwei und drei.
Shiffrin, die nach dem 17. Platz von Courchevel mit einer ordentlichen Wut im Bauch unterwegs war, erzielte in beiden Durchgängen Laufbestzeit und schwang in einer Zeit von 2.07,31 Minuten ab. Bassino (+1,36) und Liensberger (+1,82) blieb nur noch das Nachsehen.
 
Mikaela Shiffrin: „Es ist unglaublich. Es war heute ein großer Kampf, und das das Skifahren, …

Alle News, Damen News, Top News »

ÖSV-News: Katharina Liensberger stürmt beim Riesenslalom in Lienz auf das Podest

Katharina Liensberger schafft bei der 50. Auflage des Heimweltcups in Lienz (AUT) den Sprung auf das Podest. Die Vorarlbergerin fährt das erste Mal in ihrer Karriere auf ein Ski Weltcup RTL-Podest. Der Sieg geht an die Amerikanerin Mikaela Shiffrin, Zweite wird Marta Bassino (ITA).
Von Platz sieben auf das Podest – Katharina Liensberger macht in Lienz einen großen Sprung nach vorne. Sie ließ die Halbzeitdritte, Federica Brignone, hinter sich und platziert sich als Dritte beim Heimweltcup. Mit einem Rückstand von +1.82 Sekunden hinter Shiffrin ist der Abstand groß, aber die Platzierung …

Alle News, Damen News, Top News »

Shiffrin schreibt Skigeschichte in Lienz, Liensberger am Podium!

Beim letzten Ski Weltcup Riesenslalom des Jahres am Lienzer Hochstein feierte Mikaela Shiffrin bei traumhaftem Wetter vor 5.300 Zuschauern ihren zweiten Triumph in Osttirol. Mit dem 63. Weltcupsieg in ihrer noch jungen Karriere schob sie sich in der ewigen Bestenliste vor Annemarie-Moser Pröll an die vierte Stelle! Stark beim 50-jährigen Weltcup-Jubiläum in Lienz präsentierten sich auch die Österreicherinnen um Katharina Liensberger, die es erstmals im Riesentorlauf aufs Podium schaffte!
Im Dezember 2011 ging in Osttirol der Stern der Ausnahmekönnerin Mikaela Shiffrin auf. Damals holte sie im Alter von 16 Jahren am …

Alle News, Herren News, Top News »

Dominik Paris feiert Double-Sieg auf der „Stelvio“-Abfahrt

Bormio – Heute wurde in Bormio die 2. Abfahrt der Herren in Bormio ausgetragen. Dabei siegte – wie gestern – der Südtiroler Dominik Paris. Fast hätte der junge Schweizer Urs Kryenbühl dem Ultner den Sieg weggeschnappt. Auf Rang drei schwang Kryenbühls Teamkollege Beat Feuz ab.
Paris benötigte für seinen fünften Triumph auf der „Stelvio“ eine Zeit von 1.55,37 Minuten. Kryenbühl hatte acht, Feuz 26 Hundertstelsekunden Rückstand auf den entfesselt fahrenden Südtiroler.
 
Dominik Paris: „Es war heute nicht ganz so sauber wie gestern. Dafür war die Schrägfahrt sehr gut. Im unteren Teil war …

Alle News, Herren News, Top News »

Swiss-Ski News: Urs Kryenbühl überrascht mit Platz zwei in Bormio

Bormio – Bei der heutigen 2. Ski Weltcup Abfahrt in Bormio, auf der legendären „Pista Stelvio“,  belegte der Schweizer Urs Kryenbühl den sensationellen zweiten Platz. Er büßte nicht einmal eine Zehntelsekunde auf den siegreichen Dominik Paris aus Südtirol ein.
Beat Feuz wurde Dritter und verließ die norditalienische Ski-Destination mit einem lachenden und weinenden Auge. Er freute sich über den Sprung auf die niedrigste Stufe des Podests, musste jedoch das rote Leibchen des Führenden in der Disziplinenwertung an Paris abtreten.
Niels Hintermann wusste ebenso zu überzeugen und raste auf Position sechs. Ein paar …

Alle News, Herren News, Top News »

ÖSV News: Matthias Mayer bei 2. Stelvio Abfahrt in Bormio auf Platz fünf

Matthias Mayer fährt einen weiteren Spitzenplatz ein. Nach seinem gestrigen dritten Rang fährt der Kärntner in der heutigen Ski Weltcup Abfahrt auf den fünften Platz. Neuerlich geht der Sieg nach Südtirol: Dominik Paris bezwang die Stelvio (ITA) am Schnellsten. Hinter ihm reihten sich der Überraschungsmann Urs Kryenbühl (SUI) auf Rang zwei und Beat Feuz (SUI) auf Platz drei ein.
Lediglich 0.08 Sekunden verhinderten einen Überraschungssieg des Schweizers Kryenbühl. Mit Startnummer 25 raste er auf den zweiten Platz und verdrängte damit seinen routinierten Landsmann Feuz. Matthias Mayer zeigte eine solide Fahrt und …

Alle News, Herren News, Top News »

Hannes Reichelt kam in Bormio zu Sturz

Bormio – Bei der heutigen Abfahrt der Herren in Bormio kam der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt zu Sturz. Der erfahrene Athlet erwischte im mittleren Streckenabschnitt einen Schlag und wurde nach hinten reingedrückt. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Bretter und stürzte ins Fangnetz.

Nach einiger Zeit stand der 39-jährige Salzburger wieder auf. Doch er konnte sein rechtes Knie nicht belasten. Der Hubschrauber barg den Skirennläufer. Nun hoffen alle, da er ins Krankenhaus nach Innsbruck zur Untersuchung geflogen wurde, dass der Schock größer als die vermutliche Knieverletzung  ist.

Alle News, Damen News, Top News »

Halbzeitführung für Mikaela Shiffrin beim Riesenslalom in Lienz

Lienz – Am heutigen Samstag wird in der Osttiroler Hauptstadt Lienz ein Riesenslalom der Damen ausgetragen. Bei besten Wetter- und fairen Streckenbedingungen führt die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin nach dem ersten Durchgang. Auf den Positionen zwei und drei lauern die Italienerinnen Marta Bassino und Federica Brignone, die Shiffrin die Suppe beim Heimrennen in Killington versalzen haben. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 13.00 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
 
Mikaela Shiffrin: Viele Sachen sind heute wieder besser gelaufen. Vor allem bin …

Alle News, Herren News, Top News »

Weltcup Rückkehr von Manuel Feller zeichnet sich ab

Saalbach-Hinterglemm – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller kann wieder aufatmen. Nach seinem Bandscheibenvorfall zog er wenige Tage nach Weihnachten seine ersten Schneeschwünge. Der Riesentorlauf- und Slalomspezialist stand in Saalbach-Hinterglemm auf den Brettern.
Schenkt man ÖSV-Herrenchefcoach Andreas Puelacher Glauben, wird der Tiroler bald schon um die Slalomtore flitzen. Nach dem Karriereende von Marcel Hirscher lastet eine zentnerschwere Last auf Feller. Er möchte, vielleicht schon in diesem Winter, sein erstes Rennen im Ski Weltcup gewinnen.
Die Rehabilitation verlief ohne Probleme. Fellers Behauptung, im ersten Monat des neuen Jahres wieder einsatzbereit zu sein, könnte in …

Alle News, Damen News, Top News »

Elena Fanchini steht wieder auf den Skiern

Artogne – Die italienische Skirennläuferin Elena Fanchini kann sie sich freuen. Nach einer langen und schweren Zeit steht die 34-Jährige wieder auf den Skiern. Sie teilte ihre Freude über die sozialen Medien mit.
Bereits im Jahr 2018 kehrte sie zurück, nachdem sie gegen einen Tumor kämpfte. Doch eine schwere Verletzung, die sie sich im November des letzten Jahres während des Trainings in Copper Mountain zuzog, verhinderte ein Comeback. Vor rund einem Monat ließ sie sich in Brescia die Platte im Bein entfernen.
Jetzt steht mal das freie Skifahren auf dem Programm. Ein …