Alle News, Herren News, Top News »

Loic Meillard musste den Sturz seiner Schwester Melanie erst verarbeiten

Hérémence – Unmittelbar vor ihrem Olympiastart im Jahr 2018 in Pyeongchang verletzte sich die eidgenössische Skirennläuferin Melanie Meillard schwer am Knie. Seit dieser Zeit kämpft sich die Schweizerin zurück. Es ist klar, dass sie bald wieder an ihre alten Leistungen anknüpfen will und sich wiederum in der Weltspitze etablieren möchte.
Ihr, ebenfalls im Ski Weltcup fahrender Bruder Loic sagte, dass die Verletzung der Schwester mental für ihn schwer zu verdauen war. Er war für sie traurig und lenkte sich mit den Trainingseinheiten ab, um selber für die Rennen im Zeichen der …

Alle News, Damen News, Top News »

Francesca Marsaglia trainiert in Les Deux Alpes

Les Deux Alpes – Die azurblauen Ski WeltcupAsse trainieren wieder. So sind Mattia Casse und die Marsaglia-Geschwister Francesca und Matteo in Les Deux Alpes im Einsatz. Vor kurzer Zeit verweilten einige Athletinnen und Athleten am Meer, während andere einige Übungseinheiten abspulten. Individuell gestalteten sie die letzte Zeit. Während Marta Bassino und Federica Brignone ihre Vorbereitung zuhause fortsetzen, ist Laura Pirovano ein paar Tage Ski gefahren. Sofia Goggia ist bereit, ab Montag wieder auf dem Stilfser Joch zu arbeiten. Mit von der Partie sind auch die drei Slalomspezialistinnen Marta Rossetti, Martina …

Alle News, Damen News, Top News »

Intensive Trainingswoche der ÖSV-Damen in Bad Hofgastein

Diese Woche war schinden und schwitzen für die Ski Weltcup Speed-Damen mit Nici Schmidhofer und Co und die neue WC3-Gruppe rund um Ramona Siebenhofer in Bad Hofgastein angesagt. In fünf Tagen wurden acht intensive Trainingseinheiten absolviert, wo die Mädels ordentlich gefordert wurden.
Mit Mobilisations- und Stabilisationstraining um 7 Uhr wurde in den Tag gestartet, gefolgt von Intervallläufen, Bein-, Oberkörper- und Rumpftrainings, Schnelligkeits- und Koordinationseinheiten bis hin zu Bike- und Wandertouren.
Nici Schmidhofer, WC Speed: „Die Trainingswoche war echt cool und ich habe richtig viel rausholen können. Das Gesamtpaket mit Essen, Zimmer und …

Alle News, Damen News, Top News »

Für Mikaela Shiffrin wird die nächste Saison eine große mentale Herausforderung

Mount Hood – Mikaela Shiffrin trainiert auf dem Mount Hood. Der Weg zurück in die Normalität für die US-Amerikanerin ist nicht immer einfach. Innerhalb eines Jahres hat sich für die dreifache Gesamtweltcupsiegerin einiges verändert. Zuerst trennte sie sich von ihrem Freund Mathieu Faivre, ehe sie über den Verlust ihrer Großmutter und ihres Vaters hinwegkommen musste. Als sie sich zurückzog, führte sie überlegen die Gesamtwertung an. In ihrer Trauerpause holten die Konkurrentinnen auf, und überholten sie. Durch das Coronavirus musste die Saison vorzeitig beendet werden, und so blieb die US-Amerikanerin in …

Alle News, Herren News, Top News »

Beat Feuz und Co. wollen wieder die Nationenwertung gewinnen

Zermatt – Im letzten Jahr holte sich die Schweiz nach über 30 Jahren die Nationenwertung im Ski Weltcup. Das österreichische Wunderteam musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Damit dieser Erfolg in der prestigeträchtigen Wertung keine Eintagsfliege bleibt, wollen die Swiss-Ski-Stars weiterhin auf der Welle des Erfolgs reiten und sich in der warmen Jahreszeit gut vorbereiten. Beat Feuz und Corinne Suter wollen ihre kleinen Kristallkugeln verteidigen und auch in den technischen Disziplinen gibt es viele Athletinnen und Athleten, die immer nach vorne preschen wollen und können.
Seit dem 6. Juli trainieren …

Alle News, Damen News, Top News »

Ragnhild Mowinckel will mit HEAD beeindruckendes Ski Weltcup Comeback feiern

Molde – Die norwegische Ski Weltcup Rennläuferin Ragnhild Mowinckel hat sich von der schweren Verletzung im rechten Knie, die sie sich im letzten Jahr zugezogen hat, erholt. Sie wird in den nächsten Tagen ihre Skier anziehen und mit  HEAD und Komperdell in die neue Saison starten. Die 27-Jährige Wikingerin ist ein wahrer Gewinn für den Damen Weltcup. Bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang gewann sie zwei Medaillen. Geht es nach der Athletin aus Molde, richtet sie ihren Fokus des Interesses auf die Spiele der fünf Ringe, die bekanntlich 2022 …

Alle News, Herren News, Top News »

Das Comeback von Dominik Paris rückt immer näher

Ulten – Zurück aus Formia setzt Dominik Paris die sportliche Arbeit daheim fort. Ähnliches gibt es von Manfred Mölgg zu berichten. Die Südtiroler Skirennläufer freuen sich auf die nahe Zukunft, die Rückkehr auf Schnee steht unmittelbar vor der Tür. Vier Monate vor dem Auftakt des Speedwinters 2020/21 – vorausgesetzt die Corona-Pandemie gestattet Rennen Ende November in Lake Louise – ist der Ultner guter Dinge, seiner Leidenschaft wieder nachzugehen und die verletzungsbedingte Auszeit nach dem 21. Januar 2020 abzuhaken.
Wenige Tage vor dem Saisonhöhepunkt in Kitzbühel riss sich der Speedspezialist das Kreuzband. …

Alle News, Herren News, Top News »

Marc Digruber lässt sich nicht aus dem Gleichgewicht bringen

Ybbs – Der österreichische Slalomspezialist Marc Digruber hat sich eine originelle Trainingseinheit ausgedacht. Der Niederösterreicher begab sich neulich mit Skischuhen auf zwei parallel gespannten Slacklines. Dabei hielt er nicht nur die Balance, sondern wehrte vom Trainer zugeworfene Plastikteller ab. Ferner arbeitet der ÖSV-Techniker auf sein Comeback hin.  Und das sollte sich in Levi beim ersten Torlauf des bevorstehenden Ski Weltcup Winters ausgehen.
Der Mann mit dem irrsinnigen Körpergefühl überlässt nach dem Kreuzbandriss von Chamonix nichts dem Zufall. Nach dem chirurgischen Eingriff geht es dem ÖSV-Athleten wieder gut. Man merkt, dass er …

Alle News, Damen News, Top News »

Für Sofia Goggia und Co. geht es auf dem Stilfser Joch weiter

Stilfser Joch –  Am kommenden Montag – es ist der 27. Juli – wird Sofia Goggia genauso wie Marta Rossetti, Martina Peterlini und Lara Della Mea die Skier anschnallen und wieder auf dem Stilfser Joch trainieren. Auch die italienischen Europacup-Damen werden dabei sein. Das Trainingslager dauert bis Freitag, den 31. Juli. Goggia, ihres Zeichens 2018 Abfahrts-Olympiasiegerin wird auf dem Gletscher mit Gianluca Rulfi und Barnaba Greppi arbeiten.
Nach ein paar Tagen Erholung am sardischen Strand sind eben auch Rossetti und Peterlini im Einsatz. Zum Duo stößt auch Lara Della Mea. Die …

Alle News, Damen News, Top News »

Der slowakische Skiort Jasná ist bereit für die Damen-Weltcuprennen

Jasná – Die FIS unter der Leitung von Damen-Renndirektor Peter Gerdol verweilte in Jasná, um eine Inspektion durchzuführen. Dabei profitierten die Organisatoren von den Erfahrungswerten, die sie beim Rennen im Jahr 2016 gesammelt hatten. Lediglich die Maßnahmen im Kontext mit dem Corona-Virus sind neu. Letztere betreffen die Sicherheit der gesamten Organisation, aber auch jene der Athletinnen und Zuschauer. Die Slowaken gehen davon aus, dass es strenge Vorschriften geben wird, und alle möchten darauf vorbereitet sein, um sicherzustellen, wenn es darum geht, die Entfernungen und andere Maßnahmen einzuhalten und sich anzupassen. …