Alle News, Herren News »

Tania Cagnotto und Peter Fill gewinnen Südtiroler Sportlerwahl

Meran – Am gestrigen Abend wurden im Meraner Kursaal die Südtiroler Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2016 gewählt. Bei den Damen setzte sich die Bozner Wasserspringerin Tania Cagnotto durch. Sie erhielt die Siegertrophäe aus den Händen von „Dolomiten“-Chefredakteur Toni Ebner und Landeshauptmann Arno Kompatscher. Auf Rang zwei landete die Vinschger Naturbahnrodlerin Greta Pinggera.
Die Grödner Biathletin Alexia Runggaldier freute sich über den dritten Platz. Hinter der Skijägerin landete die Eisprinzessin Carolina Kostner, die ebenfalls aus dem Grödner Tal kommt. Die fünfte Position ging an die Pusterer Biathletin Dorothea Wierer, die auch …

Alle News »

Neues Spitzenfeld beim 20. Weissen Rausch

Am Samstag, den 22. April 2017 fiel der Startschuss für die 20. Auflage des Kultrennens „Der Weisse Rausch“ in St. Anton am Arlberg. 555 Teilnehmer stürzten sich bei einem spektakulären Massenstart vom Vallugagrat. Die beiden Zweitplatzierten aus dem Vorjahr – Mathias Gorbach und Petra Zelger – kämpften sich bei der Jubiläumsauflage an die Spitze.
20 Jahre ist es her, dass OK-Chef Peter Mall das Kultrennen mit dem wohl abenteuerlichsten Massenstart ins Leben gerufen hat. „Kurz vor der allerersten Auflage wurden die wenigen Teilnehmer vom Publikum noch als verrückt bezeichnet. Aber dann …

Alle News »

Geldregen für Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin

Annaberg/Vail – Marcel Hirscher aus Österreich macht langsam Dagobert Duck Konkurrenz. Der Österreicher gewann nicht nur zum sechsten Mal in Folge den Gesamtweltcup, sondern auch zum sechsten Mal hintereinander am meisten Preisgeld. Bei den Damen heimste Mikaela Shiffrin neben ihrem ersten großen Kristallbecher am meisten Kohle ein.
Mit elf Siegen und drei weiteren Podestplatzierungen gewann Shiffrin fast 600.000 Schweizer Franken. Der ÖSV-Star siegte bei sechs Rennen, zehn weitere Mal fuhr er unter die besten Drei. Er kam auf fast 530.000 Schweizer Franken. Umgerechnet kann man sagen, dass jeder volle Erfolg der 22-jährigen …

Alle News, Damen News »

Markenwechsel: Eva-Maria Brem Neuzugang in der Fischer Race Family

Nach der Saison ist vor der Saison und die ersten Verträge für die Saison 17/18 sind bei Fischer bereits jetzt unterzeichnet. Das Unternehmen aus Ried im Innkreis freut sich über einen Neuzugang: Eva-Maria Brem wird die kommende Saison mit Ski, Schuh und Bindung von Fischer bestreiten. Auch die amtierende Super G Weltmeisterin Nici Schmidhofer und Riesentorlauf Vizeweltmeister Roland Leitinger vertrauen weiterhin auf Fischer und bleiben ihrer Skimarke treu.
Die 28-jährige Tirolerin Eva-Maria Brem konnte in der Saison 15I16 die Riesentorlauf Disziplinwertung für sich verbuchen. Nach einem Waden- und Schienbeinbruch im vergangenen …

Alle News, Damen News, Top News »

Fabienne Suter verabschiedet sich vom Spitzensport

Die 32-Jährige Schwyzerin Fabienne Suter zieht sich vom Leistungssport zurück. Mit 20 Podestplätzen war sie eine der prägenden Swiss-Ski Athletinnen der vergangenen 15 Jahre im Alpinen Ski-Weltcup.
Fabienne Suter hat sich entschieden, per sofort vom Spitzensport zurückzutreten: „Und plötzlich weisst du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen, und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Im Vertrauen auf diesen Zauber ist für mich der richtige Zeitpunkt gekommen, neue Wege zu gehen“, sagt die Schwyzerin. Die 32-Jährige kann auf 15 Jahre und insgesamt 20 Podestplätze im Weltcup, davon vier Siege, zurückblicken. Fünf …

Alle News, Damen News »

Lotte Smiseth Sejersted beendet ihre Karriere, norwegischer Kader steht fest

Oslo – Die 26-jährige Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted hängt die Skier an den Nagel. Im Januar 2016 kam die Wikingerin bei der Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee zu Sturz. Dabei riss sie sich das Kreuzband und das Innenband im linken Knie. Danach kämpfe sie sich wieder zurück, doch eine weitere Knieverletzung, die sie sich bei einem Probelauf in den USA zuzog, ließen den Traum von einer WM-Teilnahme in St. Moritz und von der Fortsetzung ihrer Laufbahn wie eine Seifenblase platzen.
Eines der größten Talente im norwegischen Skirennsport wird somit nicht mehr aktiv dabei …

Alle News, Damen News »

Goldene Auszeichnung für silberne Stephanie Venier

Innsbruck – Gestern Abend wurden in der neu eröffneten Innsbrucker WUB-Kletterhalle Tirols erfolgreiche Wintersportler prämiert. Auf diese Weise wurden Medaillengewinner der Weltmeisterschaften und Special Olympics empfangen. So auch Stephanie Venier. Ähnlich verhielt es sich mit Weltcupsiegern. Als Zuckerl für die sehr guten Leistungen gab es Golddukaten.
Die Auszeichnung fand unter dem mehr als treffenden Leitgedanken „Sportland Tirol – dynamisch. vielfältig. engagiert“ statt. Sportlandesrat Josef Geisler stellte die ganze Tiroler Wintersportfamilie für ein Aushängeschild für das Land und als Idol für die Gesellschaft und die Jugend dar. Zudem ist er fest davon …

Alle News, Damen News »

DSV-Nachwuchshoffnung Ronja Mayr stellt die Rennskier in den Keller

Burggen – Für viele kam der Entschluss überraschend. Doch die 22-jährige Ronja Mayr aus Deutschland hat nach einer schweren Verletzung ihre sportliche Laufbahn beendet. Trotzdem schaut sie zuversichtlich nach vorne. Vor einigen Tagen fuhr sie schon etwas mit dem Fahrrad, auch wenn der letzte chirurgische Eingriff an ihrem Knie etwas mehr als zwei Monate zurückliegt.
Die Entscheidung, die Karriere zu beenden, war in ihren Augen die Richtige. Die Bayerin denkt an ihre Gesundheit und will noch später auf die Berge gehen. Auch wenn sich eine Türe schließt, tut sich eine neue …

Alle News, Herren News »

Marcel Hirscher macht die Ö3-Moderation Spaß

Wien – Bereits zum dritten Mal konnte der österreichischer Skirennläufer Marcel Hirscher bei Ö3 zu Gast sein und seine Lieblingslieder präsentieren. Die Präsentation des Ö3-Weckers gefiel ihm sehr gut. Er gab auch seine Top-10 bekannt. Von “Way Down We Go” von Kaleo über “Brother” von Mighty Oaks und “Sex on Fire” von Kings of Leon war alles Mögliche dabei.
Schenkt man dem Salzburger Glauben, hofft er, auch 2018 wieder zu kommen und lud sich gleich selber ein. Der 28-Jährige betonte, dass er sehr nervös war. Zwei Millionen Hörer hörten Hirscher zu. …

Alle News »

Vincent Kriechmayr wirbt für einen Gesundheitscheck

Linz – Der oberösterreichische Skirennläufer Vincent Kriechmayr macht seinen Oberkörper frei. Er wird von Oberarzt Dr. Helmut Kehrer untersucht. Dabei geht es um eine Hautkrebsvorsorge. Der Hautkrebs zählt zu den häufigsten Krebsarten und betrifft viele Menschen. Auf das Warum gibt es keine Antworten. Daher ist die Vorsorge besonders wichtig. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat gemeinsam mit dem Ordensklinikum Elisabethinen in Linz gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor Stefan Meusburger eine Vereinbarung abgeschlossen.
Vincent Kriechmayr ließ sich untersuchen. Der Skirennfahrer weiß, dass er Sonnenbrände vermeiden will. Denn auf 2.500 Meter Seehöhe ist die UV-Belastung …