Alle News, Herren News, Top News »

Frisch operierter Dominik Paris nimmt die neue Herausforderung an

St. Ulrich – Der Skirennläufer Dominik Paris, der sich gestern bei einem Trainingssturz das Kreuzband gerissen und eine Mikrofraktur des Schienbeinkopfes zugezogen hat, gibt nicht auf. Auch wenn die Saison vor dem Klassiker in Kitzbühel für den Ultner zu Ende ist, blickt er optimistischer und voller Zuversicht nach vorne.
Sicher gesellte sich zu dem Schock am Anfang Wut dazu. Doch der Südtiroler weiß, dass Höhen und Tiefen Teile des Spiels sind. Er erlitt bislang noch nie so eine schwere Verletzung, die so viel Geduld erfordert. Aber jetzt steht er vor einer …

Alle News, Herren News, Top News »

Thomas Dreßen: „Vorfreude auf Hahnenkammrennen ist riesengroß.“

Kitzbühel – Der DSV-Speedspezialist Thomas Dreßen freut sich auf die Abfahrt in Kitzbühel. Vor zwei Jahren hat er die „Streif“ bezwungen und einen sensationellen Sieg eingefahren. Im Interview mit unseren Kollegen der Onlineredaktion der Tiroler Tageszeitung berichtet der DSV-Speedspezialist, dass sich sein Leben nach diesem Erfolg komplett verändert habe. Der hohe Bekanntheitsgrad hat natürlich wie vieles im Leben seine positiven und negativen Seiten.
Letztes Jahr war der Deutsche verletzungsbedingt außer Gefecht. Trotzdem ließ er sich das Spektakel, aus der Sicht des Fans seiner Teamkollegen, nicht entgehen. Die Vorfreude, nun wieder am …

Alle News, Herren News, Top News »

Der Wengen-Sturz von Adrian Smiseth Sejersted blieb leider nicht folgenlos

Kitzbühel – Der norwegische Skirennläufer Adrian Smiseth Sejersted der in der Kombi-Abfahrt von Wengen zu Sturz kam, muss die Ski Weltcup Saison 2019/20 vorzeitig beenden. Auf den ersten Blick schien er nur eine leichte Gehirnerschütterung erlitten zu haben, so dass er sich ausruhen konnte und den Abfahrtsklassiker am Lauberhorn auslassen musste. Der Speedspezialist aus dem hohen Norden Europas hoffte, in Kitzbühel wieder startbereit zu sein.
Stattdessen berichtete der Wikinger in den sozialen Medien, dass er sich an der Schulter verletzt habe. Dabei muss sich Smiseth Sejersted unters Messer begeben. Somit kann …

Alle News, Herren News, Top News »

Kjetil Jansrud hat beim 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel die Nase vorn

Kitzbühel – Am heutigen Mittwoch stand in Kitzbühel, das erste Abfahrtstraining auf dem Programm. Die Bestzeit am ersten Trainingstag stellte Kjetil Jansrud auf. Der Norweger, der sich hier im Vorjahr auf der eisigen Piste die Hand gebrochen hatte, meisterte die „Streif“ in einer Laufzeit von 1,56.88 Minuten und verwies den US-Amerikaner Jared Goldberg (+0,04), den Franzosen Johan Clarey (+0,20) und den Schweizer Carlo Janka (+0,33) auf die Positionen zwei bis vier.
Andreas Sander (+0,46) aus Deutschland zeigte mit dem fünften Rang eine ansprechende Trainingsleistung. Matthias Mayer (+0,64) aus Österreich schwang als …

Alle News, Herren News, Top News »

FIS Renndirektor Markus Waldner beunruhigt die lange Liste der Kreuzbandriss-Opfer

Kitzbühel – Der Kreuzbandriss und das daher eingehende Saisonaus des Super-G-Weltmeisters Dominik Paris hat nicht nur die Südtiroler Skifans in eine Schockstarre versetzt. Die FIS will eine Antwort auf die Frage finden, weshalb sich so viele Skirennläuferinnen und -läufer am Knie verletzen. Es liegt auf der Hand, dass eisige Strecken ein aggressives Material fordern.
Die Kreuzbandrissliste bei den Herren ist lang. Neben den Österreichern Hannes Reichelt und Christopher Neumayer, dem Ladiner Manfred Mölgg und dem Franzosen Adrien Théaux hat es nun den Ultner erwischt, der in der Gamsstadt immer zu den …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

Nadine Fest kann sich über den Sieg bei der 2. EC-Sprintabfahrt in St. Anton freuen

St. Anton am Arlberg – Auch am heutigen Mittwoch haben die Damen in St. Anton am Arlberg eine Europacup-Sprintabfahrt in zwei Läufen bestritten. Die Österreicherin Nadine Fest feierte – wie gestern – einen überlegenen Sieg. In einer Zeit von 1.51,22 Minuten war sie um 99 Hundertstelsekunden schneller als die Schweizerin Juliana Suter, die als Zweite abschwang. Mit Valentina Cillara Rossi (+1,74) kletterte eine Italienerin als Dritte auf die kleinste Stufe des Podests.
Fests Teamkollegin Rosina Schneeberger (+1,85) belegte den vierten Rang; die Eidgenossin Vivianne Härri (+2,07) klassierte sich auf Platz fünf. …

Alle News, Damen News, Top News »

Französin Clara Direz und Katja Grossmann an der Hand verletzt

Zürich/Albertville – Die Schweizerin Katja Grossmann ist bei der heutigen Europacup-Abfahrt in St. Anton gestürzt. Dabei hat sich die B-Kader-Athletin einen Bruch des rechten Handgelenks zugezogen. Sie wird morgen Donnerstag in der Universitätsklinik Balgrist in Zürich operiert und fällt für mindestens 8 Wochen aus.
Auch aus dem französischen Skilager erreicht uns eine Verletzungsnachricht, die im Vergleich zu jener von Katja Grossmann relativ harmlos ist. Die junge Athletin Clara Direz, die vor wenigen Tagen den Parallel-Riesenslalom in nordwestitalienischen Sestriere und somit das erste Ski Weltcup Rennen ihrer Karriere gewonnen hatte, verletzte sich …

Alle News, Herren News, Top News »

80 Jahre Hahnenkammrennen in Kitzbühel, die Party kann beginnen

Kitzbühel – Wenn in Kitzbühel am Wochenende die legendäre Hahnenkammrennen über die Bühne gehen, säumen Zehntausende von Schlachtenbummlern die kleine Tiroler Stadt. Eine große Party ist angesagt. Seit Tagen arbeiten die Kitzbüheler daran, ihre Stadt zum Mekka der alpinen Skisportfans zu verwandeln.
Lastwagen und Gabelstapler dominieren das Bild der historischen Altstadt. Gerade werden Bühnen und Verkaufsstände aufgebaut. Die Kärntner Sängerin Melissa Naschenweng wird für Stimmung sorgen. Und alle singen mit. Zudem gibt es eine einheitliche Beschallung mit vielen Boxentürmen, die im Notfall bedeutsame Durchsagen an die Frau oder an den Mann …

Alle News, Herren News, Top News »

Der Kitzbühel-Fahrplan im ORF-Fernsehen

Zum 80. Mal wird im Mekka des Skisports um Stockerlplätze gefahren (61-mal hat der ORF übertragen), entsprechend umfangreich ist die ORF-Berichterstattung zu diesem Jubiläum. Die Live-Höhepunkte stehen am 24., 25. und 26. Jänner mit dem Super-G, der Abfahrt auf der Streif und dem Slalom am Ganslernhang auf dem Programm. Bei der Abfahrt stehen Regisseur Michael Kögler im Jubiläumsjahr erstmals zehn Superslomo-Kameras zur Verfügung.Neben den Rennen stehen einmal mehr auch die stimmungsvollen Siegerehrungen der beiden Speedbewerbe auf dem Live-Programm. „Sport am Sonntag“ wirft am Abschlusstag wieder einen Blick zurück auf das …

Alle News, Herren News, Top News »

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Kitzbühel 2020 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Im Ski Weltcup geht es nun Schlag auf Schlag. Nach den Lauberhornrennen in Wengen, steht in Kitzbühel das Hahnenkamm-Wochenende auf dem Programm. Am Mittwoch bestreiten dabei die Speed-Spezialisten ihr erstes Abfahrtstraining auf der berühmt, berüchtigten Streif. Der Start für die 1. Trainingseinheit ist für 11.30 Uhr angesetzt. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining am Dienstag in Kitzbühel, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie im Menü oben.
Aufgrund der guten Wettervorhersagen hat sich die Jury entschieden, das 1. Abfahrtstraining auf der „Streif“ nicht am Dienstag, wie in …