Alle News, Top News »

Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann macht sich Gedanken über die Zukunft des Skirennsports

Muri bei Bern – Schenkt man dem früheren Ski Weltcup Rennläufer und gegenwärtigen Swiss-Ski-Präsidenten Urs Lehmann Glauben, so hat er sich so einige Thesen rund um die Zukunft des alpinen Skirennsports gemacht. Für ihn haben Parallel-Rennen ausgedient. Während das erste Rennen in Lech-Zürs gut bis sehr gut war, ließ die Veranstaltung beim saisonalen Höhepunkt in Cortina d’Ampezzo zu wünschen übrig. Will man diese Disziplin, die viele Kritiker hat, retten, muss man rasch reagieren.
Lehmann zieht die Möglichkeit, den Ski Weltcup aus nur vier Disziplinen zu bestreiten, in Erwägung. Wenn aber die …

Alle News, Damen News, Top News »

Ester Ledecká hat in Peking erneut Super-G Gold im Visier

Prag – Die 26-jährige Sportlerin Ester Ledecká ist seit Jahren sowohl im Skifahren als auch im Snowboarden erfolgreich. Die Tschechin will ihre Liebe zum Snowboard nicht aufgeben. Die Athletin hat vier große Kristallkugeln, aber auch olympische und weltmeisterliche Medaillen gewonnen. Sie möchte sich weiterhin verbessern und erfolgreich sein. Bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften, die im Februar in Cortina d’Ampezzo stattfanden, wurde sie in den Speeddisziplinen zweimal Vierte. Für den Sprung auf das Treppchen fehlten ihr jeweils nur wenige Hundertstelsekunden.
Der Saisonkehraus im Speedbereich in Lenzerheide fiel ins Wasser, besser gesagt den Schneemengen …

Alle News, Damen News, Top News »

Livio Magoni hat sich bei Petra Vlhová und der Slowakei entschuldigt

Liptovský Mikuláš – Als die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová am vergangenen Wochenende den Gesamtweltcupsieg holte und die große Ski Weltcup Kristallkugel gewann, war ihr ganzes Heimatland aus dem Häuschen. Von überall her prasselten die Glückwünsche auf sie ein. In diesem Moment des Glücksgefühls kam niemandem der Gedanke, dass sie einige Stunden später negative Aussagen ihres eigenen Trainers hören würde.
Die italienische Zeitung „Corriere della Sera“ druckte am Dienstag ein Interview mit Vlhovás Erfolgscoach Livio Magoni ab. Der Italiener lobte seine Athletin und verglich sie mit dem lombardischen Traditionsfußballverein Atalanta Bergamo. Im …

Top News »

Über den emotionalen Abschied von Jean-Baptiste Grange

Les Gets – Dieses Mal ist es endgültig vorbei. Der französische Skirennläufer Jean-Baptiste Grange, seines Zeichens zweimaliger Slalom-Weltmeister, beendete am Wochenend im Rahmen der nationalen Meisterschaften seine Karriere. Um ihn im Zielraum inmitten der dreifarbigen und roten Anoraks der ganzen Leute zu finden, musste man nur aufblasbaren Luftballons und zwei großen silberfarbenen Buchstaben „JB“ folgen. Er verweilte mit seiner Tochter Lily-Rose, feierlich in Rosa gekleidet, in seinen Armen. Dabei schenkte er allen ein breites Lächeln, das vor lauter Glück erfüllt war.
Während er sich beim letzten Weltcuprennen in der Lenzerheide die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

Schweizer Meisterschaften: Riesenslalom-Gold für Camille Rast

Anniviers – Camille Rast hat die Schweizermeisterschaften im Riesentorlauf für sich entschieden. Die Athletin benötigte für ihren Sieg eine Zeit von 2.04,53 Minuten. Dank einer guten Fahrt im Finale fing sie die zur Halbzeit führende Simone Wild (+1,14) relativ klar ab. Melanie Meillard (+1,37) vervollständigte als Dritte das Podestfoto.
Rast gewann zum zweiten Mal Gold an einer Schweizer Meisterschaft. Vor zwei Jahren hatte sie sich in Hoch-Ybrig den Titel ebenfalls im Riesentorlauf gesichert. An jene Titelkämpfe hat die Walliserin aber auch unerfreuliche Erinnerungen. Am Tag nach ihrem Sieg im Riesenslalom erlitt …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

Justin Murisier Schweizer Meister im Riesenslalom 2021

Anniviers – Justin Murisier, der berühmt-berüchtigte Maskenmann der abgelaufenen Ski Weltcup Saison, hat den Riesenslalom der diesjährigen Ski-Meisterschaften der Schweiz für sich entschieden. Er benötigte für seinen Erfolg eine Zeit von 2.30,57 Minuten.
Daniele Sette, nach dem ersten Lauf noch mehr als eine Sekunde schneller, verpatzte seinen Finaldurchgang komplett und zauberte dort nur die 32. Zeit in den Schnee. Am Ende fehlten ihm zwei winzige Hundertstelsekunden auf den Sieg.
Livio Simonet (+0,13) kletterte als Dritter des Tages auf die niedrigste Stufe des Podests. Die besten Fünf wurden von Fadri Janutin (+0,15) und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

Sebastian Holzmann und Anton Tremmel küren sich zum deutschen Slalommeister 2021

Bischofswiesen – Spannend bis zum Schluss verlief die Entscheidung im Rahmen der deutschen Ski-Meisterschaft, wenn man sich den heutigen Torlauf der Herren anschaut.
Sebastian Holzmann und Anton Tremmel waren am Ende  in einer Zeit von 1.31,05 Minuten gleich schnell und teilten sich den ersten Rang. Fabian Himmelsbach (+0,29) wurde, zumal es keinen Zweiten gab, mit dem dritten Platz belohnt.
Linus Straßer (+0,61) schwang als Vierter ab. Die besten Fünf wurden von Stefan Luitz komplettiert. Der mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangene Athlet, der eigentlich im Riesenslalom besser ist, war noch einmal …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

Andrea Filser ist deutsche Riesentorlauf-Meisterin 2021

Bischofswiesen –  Am heutigen Palmsonntag wurde auch der Riesentorlauf der Frauen im Rahmen der deutschen Ski-Meisterschaften ermittelt. Austragungsort war auch in diesem Fall der Götschen in Bischofswiesen.
Andrea Filser gewann in einer Zeit von 2.01,09 Minuten und freute sich über den Gewinn der Goldmedaille. Marlene Schmotz (+0,33) wurde Zweite.
Fabiana Dorigo, die zur Halbzeit noch führte, riskierte im Finaldurchgang etwas zu viel. Somit sprang für sie der dritte Platz heraus; ihr Rückstand auf Filser betrug 0,47 Sekunden.
Jessica Hilzinger (+0,59) und Paulina Schlosser (+0,64) rundeten die besten Fünf ab, obwohl sie vom Bruttoergebnis …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Die neuen Super-G-Italienmeister 2021 heißen Emanuele Buzzi und Francesca Marsaglia

Santa Caterina Valfurva – Emanuele Buzzi krönte sich am heutigen Palmsonntag zum Italienmeister im Super-G der Italiener gewann in einer Zeit von 1.07,93 Minuten.
Der Südtiroler Christof Innerhofer (+0,26) wurde wie in der gestrigen Abfahrt Zweiter und belohnte eine couragierte Fahrt mit dem Gewinn der Silbermedaille. Matteo Marsaglia schwang mit einem Rückstand von 0,34 Sekunden auf Buzzi als Dritter ab.
Dominik Paris (+0,85) klassierte sich auf Rang vier und verpasste somit das Double. Der Ultner gewann, wie berichtet, gestern die Abfahrt. Pietro Zazzi komplettierte als Fünfter die besten Fünf des Klassements. Sein …

Alle News, Herren News, Top News »

Nationale Meisterschaften im Überblick (Teil 4): Victor Muffat-Jeandet holt sich auch Titel im Riesenslalom und der Kombi

St-Jean d’Alups – Am heutigen Sonntag wurde der nationale Riesentorlauf-Meister Frankreichs ermittelt. Dabei triumphierte Victor Muffat-Jeandet wie gestern im Slalom. Für seinen Erfolg im Riesentorlauf benötigte der Athlet eine Zeit von 2.08,97 Minuten.
Thibaut Favrot landete mit einem Rückstand von genau sechs Zehntelsekunden auf Rang zwei. Cyrprien Sarrazin riss als Dritter schon 0,91 Sekunden auf den Goldmedaillengewinner auf.
Die besten Fünf wurden von Diego Orecchioni – er verpasste um 12 Hundertselsekunden den Sprung aufs Treppchen und Guerlain Favre (+1,20) ergänzt. Clément Noël (+2,02), eigentlich im Slalom besser, erzielte im Finale die Bestzeit …