Alle News, Herren News, Top News »

Otmar Striedinger will in Ushuaia intensiv arbeiten

Eisentratten – Der österreichische Skirennläufer Otmar Striedinger, der von allen liebevoll „Oti“ gerufen wird, wird gemeinsam mit seinen Teamkollegen in Argentinien trainieren. Ursprünglich wollte er mit den ÖSV-Speedspezialisten in Chile die Trainingszelte aufschlagen.
Die Schneelage ist nicht günstig. An ein professionelles Training ist nicht zu denken, so der sportliche Leiter Andreas Puelacher. Striedinger und Co. werden in Südargentinien auf die rot-weiß-roten Riesentorlauf-Asse stoßen.
Striedinger, der in seiner Karriere zehnmal unter die besten Zehn fuhr und dreimal aufs Podest klettern konnte, schaut zuversichtlich nach vorne. Denn auch er weiß, dass eine gute und …

Alle News, Damen News, Top News »

Slowenische Skidamen sind bereit für das Trainingslager in Argentinien

Liubljana – Die slowenischen Weltcupmädels sind bereit für die Einheiten in Südamerika. In Liubljana haben sich die fünf Technikerinnen Ana Bucik, Marusa Ferk, Tina Robnik, Meta Hrovat und Neja Dvornik für ein Pressegespräch zur Verfügung gestellt. Nach einem intensiven Training auf Schnee in der Schweiz freuen sich die Damen nun auf das Überseetraining in Ushuaia bereit. Sie werden am Montag unter der Leitung des neuen Trainers Janez Slivnik aufbrechen.
Der Coach erzählt, dass er das Team Anfang Mai zusammengestellt hat. Einige Dinge sind neu und man hat das Fitness- und Konditionstraining …

Alle News, Herren News, Top News »

Emanuele Buzzi freut sich auf das Ushuaia-Training

Stilfser Joch – Nach dem Gletschertraining auf dem Stilfser Joch gehen die Einheiten der azurblauen Speed-Asse in die heiße Phase. Emanuele Buzzi erzählt beispielsweise, dass die letzten Tage auf „europäischem“ Schnee positiv endeten. Nun stehen einige Fitnessstudio-Stunden an, ehe es weiter nach Übersee geht.
Die azurblauen Skirennläufer werden am 19. August unter der Führung von Dominik Paris nach Südamerika reisen. Das Reiseziel heißt dabei Ushuaia und liegt im Süden Argentiniens. Alle warten auf die Rückkehr von Christof Innerhofer und Peter Fill, der sich nach der letzten schwierigen Saison voller körperlicher Probleme …

Alle News, Damen News, Top News »

Tessa Worley steht wieder auf den Skiern

Breuil-Cervinia – Die französische Skinationalmannschaft hat sich Breuil-Cervinia als Standort für die nächsten Trainingseinheiten ausgesucht. Die Equipe Tricolore arbeitet in der kommenden Woche auf dem eidgenössischen Gletscher.
Mit von der Partie ist auch Tessa Worley, die sich noch im April am Knie operieren ließ. Neben der Riesentorlaufspezialistin werden die beiden Veteranen Julien Lizeroux und Jean-Baptiste Grange erwartet. Die beiden Slalom-Asse zählen zu den erfahrensten ihrer Zunft und werden vom 11. bis zum 16. August im Aostatal erwartet.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quelle: raceskimagazine.it

Alle News, Damen News, Top News »

Nina Haver-Løseth grüßt zuversichtlich vom Stilfser Joch

Stilfser Joch – Der Gletscher zwischen Südtirol und dem Veltlin war auch Trainingsort für einen Teil der norwegischen Skirennläufer. Nina Haver-Løseth hat sich nach langer Zeit wieder die Skier angeschnallt und sich mit den jungen Kolleginnen auf den Hängen des Stilfser Jochs vorbereitet.
Die 30-Jährige aus Ålesund will wieder auf hohem Niveau fahren und ist nach einer komplizierten ski Weltcup Saison zurückgekehrt. Sie richtet ihren Blick auf den Weltcupauftakt in Sölden und möchte wieder angreifen. Nachdem sie sich im Slalom am Semmering im letzten Jahr am Knie verletzte, musste sie den …

Alle News, Damen News, Top News »

Katharina „Kathi“ Liensberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Jede Disziplin birgt eine außerordendtliche Herausforderung!”

Göfis – Im Rahmen der heurigen Sommerinterviews steht uns die Österreicherin Katharina Liensberger Rede und Antwort. Sie schaut zufrieden auf die Saison 2018/19 zurück und möchte auch im kommenden Winter an ihre Errungenschaften anknüpfen und sich immer mehr verbessern. Die junge Athletin aus Vorarlberg verrät uns sogar ihr Motto, obwohl wir nicht danach gefragt haben. Themen des Gesprächs waren unter anderem auch die Herausforderung bei den technischen Disziplinen und die sommerlichen Übungseinheiten.
Kathi, wie würdest du, wenn du Lehrerin wärest, deine persönliche Saison 2018/19 benoten? Und welche persönlichen Lehren ziehst du …

Alle News, Herren News, Top News »

FIS nimmt Sauerstoffverbot in Wettkampfregeln auf

Oberhofen – Die FIS untersagt weiterhin das Tanken von Sauerstoff aus der Flasche. Ferner muss betont werden, dass sich dieser Passus nun in der Internationalen Wettkampfordnung ((Artikel 222.7) und keineswegs mehr in den Anti-Doping-Bestimmungen findet.
Wie mehrfach berichtet, wurde dem DSV-Riesentorläufer Stefan Luitz, nachdem er in Beaver Creek Sauerstoff aus der Flasche einatmete, der Sieg aberkannt. Im März hat man die Disqualifikation seitens des Internationalen Sportgerichtshofes wieder rückgängig gemacht.
Der Welt-Anti-Doping-Code interpretiert das Inhalieren von weiterem Sauerstoff nicht als Verletzung der Anti-Doping-Regularien. Folglich war diese Regel der FIS vom Code aufgehoben worden. …

Alle News, Herren News, Top News »

Beat Feuz bereitet sich in Zermatt vor

Saas Fee/Zermatt – Auch für die Swiss-Ski-Athletinnen und –Athleten wird es langsam ernst. Beat Feuz und Co. schnallen sich die Skier an, um sich bestmöglich für den bevorstehenden Winter vorzubereiten. Die Konditionstrainings waren intensiv. Nun genießen die Alpinen Stars seit einigen Tagen ihre liebste Unterlage – den Schnee.
Seit Juli schlagen sie in Saas Fee und Zermatt ihre Trainingszelte auf. Die ersten Schneetrainings der verschiedenen Ski Weltcup Gruppen werden abgehalten. Die Bergkulisse ist herrlich, doch den Ski-Assen bleibt kaum bis wenig Zeit, die schöne Landschaft in all ihren Facetten zu erkunden.
Gegenwärtig …

Alle News, Damen News, Top News »

Anna Swenn Larsson möchte Frida Hansdotter beerben

Stockholm – Nachdem die schwedische Slalomspezialistin Frida Hansdotter ihre Skier in den Keller gestellt hat, möchte Anna Swenn Larsson aus ihrem Schatten treten und die Führungsrolle im Drei-Kronen-Team übernehmen.
Die 28-Jährige blickt auf die bislang beste Saison ihrer Laufbahn zurück. Die WM-Silbermedaille in Åre hat ihr gut getan und auch im Ski Weltcup fuhr sie aufs Podest. Dementsprechend zuversichtlich schaut sie auf den neuen Winter.
Swenn-Larsson ist unglaublich motiviert. Jetzt will sie in die Fußstapfen Hansdotters treten und dennoch eine eigene Persönlichkeit entwickelt. Sie weiß, dass es schwer ist und dass sie …

Alle News, Herren News, Top News »

Topmotivierter Manuel Feller will im nächsten Winter ein ganz Großer werden

Stilfser Joch – In Sölden beginnt Ende Oktober der Ski Weltcup Winter der Technikspezialisten. Manuel Feller aus Österreich will natürlich vor heimischer Kulisse sein Bestes geben. Derzeit trainiert er fleißig am Stilfser Joch. Auch wird er in absehbarer Zeit mit seinen ÖSV-Mannschaftskollegen in Saas Fee arbeiten.
Der stets gut gelaunte Techniker, der nicht mehr weit von seinem ersten Weltcupsieg entfernt ist, hat Blut geleckt. Er möchte im nächsten Winter noch erfolgreich sein. Beim Ski Weltcup Slalom in Wengen fehlten am Ende acht Hundertstelsekunden auf den Sieger Clement Noel aus Frankreich. Kein …