Alle News, Damen News, Top News »

Das „Blitzcomeback“ von Wendy Holdener in Sölden ist ein Fakt

Sölden – Wendy Holdener hat es geschafft. Eineinhalb Wochen nach ihrer Verletzung geht die Swiss-Ski-Athletin beim Ski Weltcup Opening in Sölden an den Start. Es klingt unglaublich, aber es ist entgegen aller anfänglichen medizinischen Prognosen tatsächlich der Fall. Mit nur zwei Skitagen in den Beinen entschied sich die ehrgeizige Eidgenossin, beim Riesentorlauf in Sölden mit von der Partie zu sein und den Winter „planmäßig“ zu eröffnen.
Die 27-Jährige brach sich den rechten Tibiakopf am 4. September in Saas-Fee. In den sozialen Medien bedankte sich Holdener bei allen die dieses kleine Wunder …

Alle News, Top News »

Swiss-Ski News: Schweizer Ski Weltcup Team geht wieder auf  „Kugeljagd“

219 Tage nach der wegen Covid-19 vorzeitig abgebrochenen Saison 2019/20 erfolgt am Samstag der Start zur 55. Auflage des alpinen Ski-Weltcups. Erstmals seit mehr als drei Jahrzehnten wird das Schweizer Team das Gejagte sein.
Nicht weniger als fünf kleine Kristallkugeln durch Corinne Suter (Abfahrt und Super-G), Beat Feuz (Abfahrt), Mauro Caviezel (Super-G) und Loïc Meillard (Parallel) gingen im letzten Winter in die Schweiz. Und erstmals seit 1989 steht die Trophäe für den Sieg im Nationencup wieder im «Haus des Skisportes» in Muri BE, dem Verbandssitz von Swiss-Ski. «Der Gewinn des Nationencups …

Alle News, Herren News, Top News »

Ski Weltcup Auftakt 2020/21: Schwedischer Trainer Ola Masdal positiv auf das Coronavirus getestet

Sölden – Die alpine Skisaison 2020/21 hat noch nicht einmal begonnen, schon gibt es den ersten Corona-Fall. Ola Masdal, seines Zeichens Trainer im schwedischen Herrenteam, wurde positiv auf das Virus getestet. Zudem wurde ein anderer Betreuer nachgetestet, der mit ihm im Lift unterwegs war. Dieses Ergebnis ist noch nicht bekannt.
FIS-Renndirektor Markus Waldner: „Leider wurden die Corona-Tests nicht vor der Anreise, sondern direkt hier vor Ort gemacht. Die beiden Personen hatten noch keine Akkreditierung erhalten. Damit waren sie auch noch nicht in ihrer Blase und der Fall ist nicht zum Event …

Alle News, Top News »

Swiss-Ski News: Schweizer Ski Weltcup Rennen grundsätzlich ohne Zuschauer

Die Schweizer Veranstalter der Ski Weltcup Rennen 2020/21 haben nach eingehender Analyse der Situation betreffend Covid-19 gemeinsam mit Swiss-Ski entschieden, ihre Wettkämpfe im kommenden Winter grundsätzlich ohne Zuschauer auszutragen.
Oberstes Ziel von Swiss-Ski und den Schweizer Weltcup-Veranstaltern ist es, im Weltcup-Winter 2020/21 alle Heim-Events trotz schwieriger Rahmenbedingungen erfolgreich durchzuführen. Gleichzeitig sollen die gesundheitlichen Risiken für alle beteiligten Personengruppen minimiert werden. Seit mehreren Wochen befinden sich die Weltcup-Veranstalter und Swiss-Ski in einem intensiven, konstruktiven Austausch mit verschiedenen Stakeholdern, insbesondere auch mit Swiss Olympic.
Aus Risikoüberlegungen werden die alpinen Weltcup-Rennen wie auch das Weltcup-Skispringen …

Alle News, Herren News, Top News »

Manuel Feller muss verletzungsbedingt auf den Ski Weltcup Auftakt verzichten

Sölden – Wenn am Sonntag in Sölden der erste Herren Riesenslalom des alpinen Ski Weltcup Winters 2020/21 beginnt, wird der Tiroler Manuel Feller nicht an den Start gehen. Trotz positiver Trainingseinheiten zwickt der Rücken des 28-Jährigen. Somit ist er nicht zu 100 Prozent leistungsfähig. Im letzten Winter war Feller auch angeschlagen, nach einem Bandscheibenvorfall war er lange außer Gefecht. Außerdem fand er nie zu seiner Stärke.
Für Feller ist am Wochenende der Vorarlberger Thomas Dorner in der ÖSV-Delegation mit von der Partie. Ferner möchten Marco Schwarz, Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr, Roland …

Alle News, Herren News, Top News »

Ski Weltcup 2020/21: Ein Blick auf die „Bestenliste der Herren“

Am Sonntag wird die Weltcupsaison 2020/2021 eröffnet. Bei den Herren geht es in 39 Rennen um den Sieg und Podestplatzierungen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Veränderungen in der ewigen Bestenliste. Der Schwede Ingemar Stenmark hält den Rekord mit den meisten Weltcupsiegen im Ski-Weltcup. Mit 86 Siegen ist er die unangefochtene Nummer 1, einerlei ob es sich um die Erfolge der Damen oder der Herren handelt. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Österreichs Ski-Helden Marcel Hirscher und Hermann Maier.
Bei den Herren muss man in der Rangliste ein wenig …

Alle News, Damen News, Top News »

Ski Weltcup 2020/21: Ein Blick auf die „Bestenliste der Damen“

Die Saison 2020/2021 steht in den Startlöchern. Bei den Damen geht es in 35 Rennen um einen Weltcupsieg. Wenn wir einen Blick auf die ewige Bestenliste werfen, sehen wir, was sich in diesem Jahr verändern könnte.
Bei den Damen führt die zurückgetretene Speed-Queen Lindsey Vonn das Ranking mit 82 Weltcupsiegen an. US-Girl Mikaela Shiffrin, die ihren Start in Sölden abgesagt hat und später in die Saison startet (wir berichteten) liegt mit 66 Weltcupsiegen auf Rang zwei. In ihrer Rekordsaison 2018/2019 hat die 25-Jährige 17 Weltcupsiege eingefahren. Somit wird es nur eine …

Alle News, Herren News, Top News »

Loic Meillard der „harte Knochen“  im Ski Weltcup Team der Schweiz.

Sölden – Der Swiss-Ski-Athlet Loic Meillard möchte im Winter 2020/21 erfolgreich sein. Der konstanteste eidgenössische Riesentorläufer der letzten Saison möchte den Grundstein schon in Sölden legen. Der Naturbursche aus dem Kanton Unterwallis wird von Trainer Helmut Krug als einer der härtesten Knochen im Skizirkus bezeichnet.
Beim Riesenslalom in Garmisch-Partenkirchen landete der Schweizer auf Platz zwei, mit dem Sieg beim Parallel-Riesentorlauf in Chamonix sicherte er sich die kleine Kugel in dieser Disziplin. Meillard ist ein Kämpfer, wie er im Buche steht.
In der warmen Jahreszeit konnte der Skirennläufer in den Trainings mehr als …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Swiss-Ski News: Auf der Jagd nach Sieg Nummer 600

Wenn die Frauen am Samstag zum Riesenslalom starten, beginnt die bereits 55. Saison im alpinen Ski Weltcup. Sind die Swiss-Ski Athletinnen und Athleten ähnlich erfolgreich wie im vergangenen Winter, dürfte die Marke von 600 Siegen seit der Weltcup-Premiere 1967 übertroffen werden.
Insgesamt 1628 Weltcup-Podestplätze auf höchster Stufe stehen für die Schweizer Alpinen vor dem Saisonauftakt in Sölden zu Buche – 845 Top-3-Klassierungen gehen auf das Konto der Männer, 775 auf jenes der Frauen. Acht Podestklassierungen hat Swiss-Ski in den Team-Events herausgefahren.
In Bezug auf Rennsiege waren die Frauen innerhalb des Swiss-Ski Teams …

Alle News, Herren News, Top News »

DSV Skisportler des Jahres 2020: Thomas Dreßen gewinnt Sportler-Wahl

Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2015 kürten die Aktiven des Deutschen Skiverbandes heuer zum sechsten Mal disziplinübergreifend den DSV-Skisportler des Jahres. Stimmberechtigt waren die DSV-Sportlerinnen und DSV-Sportler aller Disziplinen, aller Kader und Lehrgangsgruppen. Zur Wahl standen die vom DSV für ihre herausragenden Leistungen mit dem Goldenen Ski ausgezeichneten Aktiven der vergangenen Saison.
Die Wahl der DSV-Aktiven fiel auf Skirennfahrer Thomas Dreßen (SC Mittenwald). Abgestimmt haben die Athletinnen und Athleten des Deutschen Skiverbandes im Vorfeld der Einkleidung über ein Online-Voting.