Alle News »

Swiss-Ski News: Die Weltmeister von morgen in Adelboden

Am gestrigen Sonntag ging in Adelboden das Grand Prix Migros Finale 2017 zu Ende. Mit 18 Medaillen ist der Kanton Wallis der erfolgreichste. Tausende Besucher verfolgten das Geschehen des Schweizer Skinachwuchses an der Rennstrecke. Einer unter ihnen: Der Kombinationsweltmeister Luca Aerni!
Am Donnerstag und Freitag hatten die über 750 FahrerInnen des Grand Prix Migros noch frei auf Silleren trainiert. Bei der anschliessenden Eröffnungsfeier stimmten dann sowohl Adelbodens Tourismusdirektor Urs Pfenninger wie auch alt Bundesrat Adolf Ogi die Finalisten endgültig auf die Wettkämpfe ein. «Verliert nicht den Mut, die Begeisterung und die …

Alle News, Herren News »

Linus Straßer holt sich DM-Kombi-Gold 2017

Saalbach-Hinterglemm – Der neue deutsche Kombi-Skimeister heißt Linus Straßer. Der Skirennläufer vom TSV 1860 München triumphierte in einer Zeit von 1.43,35 Minuten vor Thomas Dreßen (+0,66) und Anton Tremmel (+1,12). Simon Jocher (+1,43) schrammte als Vierter um knapp drei Zehntelsekunden am Podest vorbei. Das Rennen ging gestern Samstag im österreichischen Saalbach-Hinterglemm über die Bühne.
Anton Grammel (+2,26) belegte Rang fünf. Andreas Sander (+3,16) war als Sechster gerade einmal 0,04 Sekunden schneller als Philipp Porwol. Heiner Längst (+3,30), Roman Frost (+4,38), Felix Urlaub (+5,33) und Simon Nantschev (+7,36) komplettierten die besten Elf.
Auch …

Alle News, Damen News »

Tina Weirather startet mit einem neuen Trainer in die neue Saison, auch mit neuen Skiern?

Vaduz – Die liechtensteinische Skirennläuferin Tina Weirather steht ohne Trainer da. Andy Evers (wir berichteten) ist ja zu den schweizerischen Speed-Fahrern gewechselt. Nun sucht der Verband fieberhaft nach einem Coach für die 27-Jährige, die im letzten Winter mehr als nur erfolgreich war. WM-Silber im Super-G und die kleine Kugel in der gleichen Disziplin sprechen eine mehr als deutliche Sprache.
Alpinchef Christian Büchel berichtet, dass mehrere Kandidaten Chancen haben, auf Evers zu folgen. Nun werden einige Gespräche geführt, und man wird in absehbarer Zeit wissen, wer im Olympiawinter an der Seite von …

Alle News, Damen News »

Junge ÖSV-Dame Pia Schmid hört mit dem Skirennsport auf

Hohenems – Die österreichische Skirennläuferin Pia Schmid hängt die Skier an den Nagel. Die erst 20-jährige gab über Facebook ihren Rücktritt vom aktiven Leistungssport bekannt. Sie wandte sich in einem offenen Brief an alle Wegbegleiter und schrieb, dass ihr die Entscheidung schwer fiel. Sie konnte dank des Leistungssports viel Positives erleben und sehen, jedoch auch einiges Negatives spüren und verarbeiten.
Des Weiteren berichtete sie, dass die Würfel gefallen seien. Sie werde sich zukünftig ihrer geistigen Entwicklung widmen und dankte allen, die sie im Skifahrerischen begleitet haben und immer hinter ihr standen. …

Alle News, Herren News »

Rund 80 Leute bei Hochzeit von Didier Cuche

Lenzerheide – Der ehemalige Schweizer Skirennläufer Didier Cuche hat seiner um neun Jahre jüngeren Frau Manuela Fanconi nochmals das Ja-Wort gegeben. Ende Oktober 2015 heirateten die beiden standesamtlich in Château de Valangin im eidgenössischen Kanton Neuenburg.
Als Gastgeber fungierte Cuches ehemaliger Teamkollege Silvano Beltrametti. Die Sonne schien und es war ein schöner Tag. Für den besonderen Höhepunkt sorgte Didiers Cuche Stammhalter Noé, der am 4. Dezember 2015 das Licht der Welt erblickte. Er überbrachte seinen Eltern die Eheringe.
Die rund 80-köpfige Hochzeitsgemeinde feierte bis spät in die Nacht. Am gestrigen Samstag fuhr …

Alle News »

Weltcup-Flair beim Kids-Cup-Finale in Kitzbühel

Tolle Stimmung, tolle Leistungen, tolles Wetter, tolle Piste – das Finale im „SalzburgMilch Kids-Cup 2017“ hatte es wieder in sich. Das weltcuperprobte Kitzbühel – Veranstalter Kitzbüheler SC – spielt einmal mehr gekonnt auf dem Veranstaltungsklavier.
Davon konnten sich die 49 Teilnehmer – samt begleitenden Eltern – an den drei Finaltagen überzeugen. Der einhellige originale Kurzkommentar der jugendlichen Athleten, die allesamt im Lifthotel in Kirchberg untergebracht waren: „Geile Tage!“ Mag. Gert Ehn, der Nachwuchsreferent des Österreichischen Skiverbandes, Verantwortlicher des Kids-Cup und Schiedsrichter des Rennens, skizzierte die eindrucksvollen Leistungen der jugendlichen Athleten: „Es hat …

Alle News, Damen News »

30 Tage Gips, drei Monate Pause für Elena Curtoni

Bardonecchia – Vor zwei Jahren stürzte die italienische Skirennläuferin beim Sommertraining in Ushuaia. Im letzten Jahr zog sie sich eine Muskelzerrung zu. Und jetzt, Ende März kam Elena Curtoni bei der zu den Italienmeisterschaften zählenden Abfahrt zu Sturz. Nun hofft sie bald, wieder ganz fit zu sein, um sich nach bestem Wissen und Gewissen auf den Olympiawinter vorzubereiten.
Für die jüngere Schwester von Irene Curtoni brachte der Sturz in Bardonecchia nichts Gutes. Sie zog sich eine Fraktur des linken Fußknöchels und Verletzungen am Handgelenk zu. Bis Mitte Juni darf sie nichts …

Alle News, Damen News, Top News »

Eva-Maria Brem im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich bin ein Mensch, der gerne nach vorne schaut!“

Münster – Im November 2016 stockte vielen Skifans der Atem, als sich die österreichische Skirennläuferin Eva-Maria Brem bei einem schrecklichen Trainingsunfall schwer verletzte. Auch wenn die WM-Saison 2016/17 vorzeitig zu Ende war, blickt die Tirolerin zuversichtlich nach vorne. Ein Mut-mach-Interview der etwas anderen Art.
Skiweltcup.TV: Eva-Maria, im November 2016 stockte nicht nur mir der Atem, als ich von deinem fürchterlichen Trainingsunfall las. Wie geht es dir heute, was kannst du uns über deine Phase der Rehabilitation sagen und welche Schritte müssen alle gesetzt werden, damit du annähernd den gleichen Leistungsstand wie …

Alle News, Damen News »

Verena Stuffer holt sich Sieg bei der 21. Gardenissima vor den Delago-Schwestern

Gröden –Der Extremriesentorlauf auf der Seceda, die legendäre Gardenissima, war eine Grödner Angelegenheit. Über 650 Teilnehmer aus 16 Ländern nahmen heuer daran teil. Auch der einstige Skirennläufer Marc Giradelli war dabei. Die beste Zeit verbuchte der Südtiroler Christof Innerhofer. Er wurde jedoch aufgrund eines Torfehlers aus der Wertung genommen.
Bei den Frauen siegte Verena Stuffer. Die frischgebackene Italienmeisterin in der Abfahrt gewann in einer Zeit von 2.20,98 Minuten. Die Delago-Schwestern Nicol (+2,91) und Nadia (+3,18) fuhren auf die Positionen zwei und drei. Bei den Herren triumphierte Alexander Rabanser in einer Zeit …

Alle News, Herren News »

Pepi Ferstl schnappt sich bei Deutschen Meisterschaften Super-G-Gold 2017

Saalbach-Hinterglemm – Der bayerische Skirennläufer Josef „Pepi“ Ferstl gewann in einer Zeit von 56,39 Sekunden Gold bei den Deutschen Meisterschaften vor Dominik Schwaiger (+0,34) und Andreas Sander (+0,78). Das Rennen wurde im österreichischen Saalbach-Hinterglemm ausgetragen.
Manuel Schmid (+1,08) schwang als Vierter ab. Simon Jocher, Anton Tremmel (+je 1,40) und Philipp Porwol (+1,44) komplettierten die besten Sieben aus deutscher Sicht. Viele österreichische Skirennläufer nutzten die Gelegenheit, um auf Rennniveau gut zu arbeiten. Die allerbeste Zeit gelang jedoch nicht Ferstl, sondern Niklas Köck. Wäre es ein normales Rennen gewesen, hätte der Tiroler um …