Alle News, Herren News »

Andrea Ballerin tankt mit drei Siegen viel Selbstvertrauen

Tiffindell – Tiffindell befindet sich in Südafrika. Dort findet der italienische Slalomspezialist Andrea Ballerin hervorragende Trainingsbedingungen. Der 28-Jährige, der der Finanzsportgruppe angehört, hat drei Siege eingefahren. Er freut sich und weiß, dass diese Erfolge wichtige Erfahrungswerte für die kommende Saison sind.
Bei den täglichen Übungseinheiten stehen 15 Läufe an. Bei Laufzeiten von rund 20 Sekunden ist es etwas schwer, um die nötigen Schlüsse daraus zuziehen. Aber er ist zufrieden. Beim Trainingslager in Südamerika wird Ballerin nicht dabei sein. Er wird im Oktober mit den azurblauen Kollegen arbeiten. Auch wenn die Temperaturen …

Alle News, Damen News »

Sofia Goggia und Co. müssen an Ferragosto schwitzen.

Ferragosto, der 15.August ist in Italien einer der wichtigsten kirchlichen und familiären Feiertage. Der 15. August gilt in Italien als der heißeste Tag des Jahres und kennzeichnet somit den „Wendepunkt des Sommers“. Während in Bayern das Fest Feiertag Mariä Himmelfahrt gefeiert wird, handelt es sich in Italien vom Ursprung (Kaiser Augustus und die Eroberung Ägyptens) um den ältesten in Europa heute noch begangenen Feiertag.
Für  Sofia Goggia, Federica Brignone und Marta Bassino ist dies jedoch keine Zeit zum Faulenzen. Vom 11. bis 16. August werden die italienischen Damen, unter Leitung von …

Alle News, Damen News »

ÖSV Damen bereiteten sich in Obertraun auf die neue Saison vor

Obertraun – Die ÖSV-Skirennläuferinnen Nicole Schmidhofer, Stephanie Venier, Tamara Tippler, Christina Ager, Miriam Puchner, Christine Scheyer, Sabrina Maier und Ramona Siebenhofer trainierten fleißig in Obertraun. Beim Konditions- und Regenerationskurs zeigten die Wintersportbegeisterten Frauen auch ihre Kletterkenntnisse. Außerdem bewiesen sie ihr Talent am Pump-Track-Parcours im nahe gelegenen Bad Ischl. Ferner spulten sie viele Kilometer mit dem Mountainbike ab.
Mit dem Kajak überquerten sie den Hallstättersee. Und die tropischen Temperaturen verleiteten Mirjam Puchner und Co. zum Sprung ins kühle Nass. So gesehen war diese Abkühlung eine willkommene Abwechslung zum harten Training. Die Hitzewelle …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

Magnus Walch gelingt mit Sieg im FIS-Riesentorlauf von Coronet Peak ein Saisonauftakt nach Maß

Coronet Peak – Fernab der Heimat bestreiten die Skirennläufer ihre ersten Saisoneinsätze im neuseeländischen Coronet Peak. Dort wurde der ein FIS-Riesentorlauf ausgetragen. Dabei siegte der Vorarlberger Magnus Walch in einer Zeit von 1.49,35 Minuten. Der ÖSV-Starter, zur Halbzeit noch auf Rang zwei gelegten, gab im Finallauf ordentlich Gas und hängte die Konkurrenz deutlich ab. Auf Platz zwei landete der Niederländer Maarten Meiners (+1,75), der den nach dem ersten Durchgang führenden Andreas Zampa aus der Slowakei um 17 Hundertstelsekunden auf Position drei verwies.
Der Kanadier Joseph Young (+2,61) beendete seinen Arbeitstag auf …

Alle News, Herren News, Top News »

Werner Heel im Skiweltcup.TV-Interview: „Wenn man Fehler begeht, wächst man daran!“

Walten – Der Südtiroler Skirennläufer Werner Heel ist ein routinierter Fuchs im Skirennzirkus. Auch wenn es in der jüngeren Geschichte nicht immer nach Wunsch verlief, gibt der Passeirer nicht auf. Im heutigen Interview mit Skiweltcup.TV blickt der 1982 geborene Athlet, der in den Speeddisziplinen angreift, auf den vergangenen Winter zurück. Außerdem schaut er zuversichtlich nach vorne, wie er im Gespräch bestätigt.
Skiweltcup.TV: Werner, wie würdest du den letzten Winter mit deinen eigenen Worten, alle positiven und negativen Erlebnisse miteinbeziehend, aus deiner Sicht charakterisieren?
Werner Heel: Da ich mich auf Punktejagd machen …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

Das Q! Resort Kitzbühel wird Sponsor von Skirennläuferin Hannah Köck

Ab sofort engagiert sich das Familienunternehmen als Sponsor der Skirennläuferin Hannah Köck.
Die sympathische 23-Jährige Tirolerin weist bereits beachtliche Erfolge auf: 41 Eurocup Starts, 3 Weltcup Starts, 13 FIS Podiumsplätze in der Saison 2016/17, Deutsche Meisterin im Slalom 2015 sowie Siegerin beim FIS Slalom in Treble Cone 2013.
Für die kommenden zwei Saisons vertraut Hannah Köck nun auf die professionelle Unterstützung durch das Q! Resort Kitzbühel, welches wie kaum ein anderes Hotel für gesunde biozertifizierte Ernährung, Sport und Entspannung steht. Essentielle Attribute, die für die professionelle Leistungssportlerin von großer Bedeutung sind und …

Alle News, Herren News »

Peter Fill und Dominik Paris gönnten sich einen besonderen Fußballabend

München – Wenn die Roten auf die Reds treffen, dürfen die zwei azurblauen Ski-Könige nicht fehlen. Oder andersrum: Dominik Paris und Peter Fill unterbrachen für kurze Zeit ihre sommerlichen Trainingseinheiten. Sie fuhren nach München und wohnten in der Allianz Arena dem Audi-Cup bei.
Dabei sahen die beiden Südtiroler Wintersportgrößen den Fußballern des FC Bayern München, des FC Liverpool, von Atletico Madrid und des SSC Neapel bei der Arbeit zu. Fill ist ein glühender und leidenschaftlicher Fan des runden Leders. Er drückt der „Alten Dame“ die Daumen.
In Insiderkreisen weiß jeder, dass damit …

Alle News, Herren News »

Nicht nur Stefano Gross brennt schon auf den Feuerland-Trip

Amnéville – Die azurblauen Skirennläufer Stefano Gross, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Roberto Nani, Tommaso Sala, Patrick Thaler und Riccardo Tonetti haben in der Snowhall von Amnéville hart trainiert. Das technisch versierte Sextett hat gut gearbeitet und blickt zufrieden auf das Trainingslager in Lothringen zurück.
Mit von der Partie waren auch der zuständige Trainer Stefano Costazza, aber auch Giancarlo Bergamelli, Daniele Simoncelli und Andrea Viano. Die drei Tage in Amnéville waren zugleich die letzten Übungseinheiten für Mölgg, Sala, Maurberger und Gross, bevor es für die vier Rennläufer am 11. August weiter nach …

Alle News »

FISI-Präsident Flavio Roda zählt auf ein harmonisches Miteinander im WM-Team 2021

Cortina d’Ampezzo – Seit Donnerstag laufen die Vorarbeiten im Hinblick auf die Ski-WM 2021, die in Cortina d’Ampezzo ausgetragen wird, auf Hochtouren. Es geht um die Verwirklichung der Vertigine-Piste, auf der die Herren in der Abfahrt, dem Super-G und dem Riesenslalom auf Medaillenjagd gehen. Auch die FIS wird die Arbeiten an der Rennstrecke mit Rat und Tat begleiten.
Das Starthaus wird auf 2373 m Seehöhe liegen; das Ziel befindet sich auf 1568 m. Die Abfahrtspiste wird mehr als 2,5 km lang sein, das Gefälle wird maximal 62 und im Schnitt 31,6 …

Alle News »

Extreme Wärme bringt Sperre des Stilfser Jochs mit sich

Stilfser Joch – Diese Nachricht trifft alle Ski-, Wintersport- und Bergfreunde bis ins Herz. Da die Hitzewelle auch Südtirol erreicht hat, werden die Anlagen auf dem Stilfser Joch vom 6. bis zum 17. August gesperrt.
Aus Gründen der Sicherheit ist es nicht möglich, die Inbetriebnahme des Geister-Skilifts zu gewährleisten. Wenn man mit diesem Lift unterwegs ist, erreicht man die Cristallo- und die Payer-Piste.
Aus diesem Grund können auch die Skirennläuferinnen und -läufer keine Trainingseinheiten abspulen. Kurzum: Sie müssen auf andere Trainingsdestinationen ausweichen.