7 Mai 2022

Patrick Feurstein will mit Head-Skiern die Riesenslalomwelt erobern

Patrick Feurstein ist bereit für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden (Foto: © Patrick Feuerstein / HEAD)
Patrick Feurstein ist bereit für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden (Foto: © Patrick Feuerstein / HEAD)

Mellau – Der österreichische Riesentorlaufspezialist Patrick Feurstein, der in der vergangenen Saison mit dem vierten Schlussrang auf der selektiven Gran Risa in Alta Badia mehr als nur überzeugte und zurecht als ÖSV-Aufsteiger bezeichnet werden kann, wird in der kommenden Saison mit einem neuen Material unterwegs sein.

Der 25-jährige Vorarlberger, der in den letzten 13 Jahren mit Rossignol-Fabrikaten unterwegs war, setzt von nun an auf Head-Skier. Er wird – genauso wie sein Cousin Lukas – mit heimischen Brettern die Skiwelt erobern. Warum heimisch? Die Firma Head hat in der Gemeinde Kennelbach, ebenfalls im Ländle gelegen, seinen Sitz.

Patrick Feurstein war nach den ersten Testfahrten positiv überrascht. Auch wenn er andere Skier testete, passte ihm das Gesamtpaket von Head am besten. Und im Stillen gab er zu, dass er, bevor als Zwölfjähriger zu Rossignol wechselte, bereits mit Head-Latten unterwegs war. Head-Rennsportleiter Rainer Salzgeber wird diese Heimkehr gewiss begrüßen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: krone.at

Der vorläufig Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der vorläufig Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

In Gröden und Alta Badia steigt die Vorfreude auf das letzte Wochenende vor Weihnachten (Foto: © Saslong Classic Club).
In Gröden und Alta Badia steigt die Vorfreude auf das letzte Wochenende vor Weihnachten (Foto: © Saslong Classic Club).

Der Audi FIS Skiweltcup 2022/23 nimmt langsam aber sicher Fahrt auf. In drei Wochen gastieren die besten Skirennläufer der Welt dann auch wieder in Südtirol, wo beide Events ohne Restriktionen stattfinden und dank des umfangreichen Rahmenprogramms in altem Glanz erstrahlen. Zunächst werden in Gröden ein Super-G (Freitag, 16. Dezember) und eine Abfahrt ausgetragen (Samstag, 17.… In Gröden und Alta Badia steigt die Vorfreude auf das letzte Wochenende vor Weihnachten weiterlesen

ÖSV NEWS: Daniel Hemetsberger stürmt bei Abfahrt in Lake Louise aufs Podest
ÖSV NEWS: Daniel Hemetsberger stürmt bei Abfahrt in Lake Louise aufs Podest

Beim Herren Speed Auftakt in Lake Louise (CAN) zeigt Daniel Hemetsberger seine Topform und beschert dem ÖSV-Herren-Speed-Team den ersten Podestplatz in der Saison. Den Sieg holte sich der Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Knapp dahinter mit 0,06 Sekunden Rückstand landete Daniel Hemetsberger auf Platz 2 und Marco Odermatt (SUI) hatte auf Rang 3 lediglich 0,10 Sekunden… ÖSV NEWS: Daniel Hemetsberger stürmt bei Abfahrt in Lake Louise aufs Podest weiterlesen

ÖSV-News: Katharina Liensberger starke Fünfte beim Riesenslalom von Killington
ÖSV-News: Katharina Liensberger starke Fünfte beim Riesenslalom von Killington

Beim ersten Damen Riesentorlauf der Saison in Killington (USA) belegt Katharina Liensberger mit zwei guten Läufen den 5. Platz im Endklassement. Lara Gut-Behrami (SUI) steht nach fünf Jahren wieder als Siegerin am Podest. Neben ihr fuhr Marta Bassino (ITA) auf den 2. Platz und Sara Hector (SWE) auf Platz 3. Katharina Liensberger fuhr als beste… ÖSV-News: Katharina Liensberger starke Fünfte beim Riesenslalom von Killington weiterlesen

Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer und der Traum von der kleinen Abfahrts-Kristallkugel
Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer und der Traum von der kleinen Abfahrts-Kristallkugel

Lake Louise – Auch wenn es in Lake Louise klirrend kalt werden soll und Schneefall vorausgesagt wird, sind die österreichischen Speed-Herren um Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr bis in die Haarspitzen motiviert. Sicher ist der Schock nach dem furchterregenden Sturz von Max Franz groß, aber die Vorfreude auf die ersten Einsätze ist dennoch vorhanden. Im… Vincent Kriechmayr, Matthias Mayer und der Traum von der kleinen Abfahrts-Kristallkugel weiterlesen

ÖSV-Herrencheftrainer Marko Pfeifer will auch jungen Athleten eine Chance geben
ÖSV-Herrencheftrainer Marko Pfeifer will auch jungen Athleten eine Chance geben

Lake Louise – Am langen ersten Adventwochenende stehen im kanadischen Lake Louise mit einer Abfahrt und zwei Super-G’s gleich drei Speedrennen auf dem Programm. ÖSV-Cheftrainer Marko Pfeifer will natürlich, dass seine Burschen vorne mitmischen. Dessen ungeachtet sieht er nur zwei, denen das auf Dauer zuzutrauen ist. Hinter dem Kärntner Matthias Mayer und dem Oberösterreicher Vincent… ÖSV-Herrencheftrainer Marko Pfeifer will auch jungen Athleten eine Chance geben weiterlesen