Home » Alle News, Herren News, Top News

Pepi Ferstl und Thomas Dreßen sind fit für Lake Louise

Thomas Dreßen freut sich auf sein Comeback in Lake Louise

Thomas Dreßen freut sich auf sein Comeback in Lake Louise

Copper Mountain – Die DSV-Speed-Delegation der Herren kann aufatmen. Pepi Ferstl hat sich von seiner Verletzung bestens erholt und bereitet sich in Copper Mountain auf die Ski Weltcup Rennen in Kanada vor. Auch Thomas Dreßen geht es wieder gut. Beide sind zuversichtlich, was die ersten Einsätze in Nordamerika betrifft.

Dreßen riss sich im vergangenen Jahr bei einem fürchterlichen Sturz auf der Birds of Prey in Beaver Creak das Kreuzband im rechten Knie, und zog sich dabei auch eine Schulterverletzung zu. Jetzt schaut er positiv nach vorne und will im Ski Weltcup wieder mitmischen. Ferstl, vier Jahre älter als Dreßen, hat den Bruch des linken Handgelenks gut überstanden. Somit können wir uns wieder auf spannende Speedrennen mit schwarz-rot-goldener Beteiligung freuen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.