Home » Alle News, Herren News, Top News

Peter Fill entscheidet zweites Abfahrtstraining in Aspen für sich

Peter Fill ist für die letzte Saisonabfahrt in Aspen bereit

Peter Fill ist für die letzte Saisonabfahrt in Aspen bereit

Aspen – Peter Fill aus Südtirol hat den zweiten Probelauf in Aspen gewonnen. In einer Zeit von 1.34,43 Minuten war er um nur 0,01 Sekunden schneller als der Österreicher Vincent Kriechmayr. Der Kanadier Erik Guay lag als Dritter auch lediglich sechs Hundertstelsekunden zurück. Der ÖSV-Routinier Hannes Reichelt (+0,15) zeigte eine gute Leistung und belegte Position vier.

Der Wikinger Aleksander Aamodt Kilde (+0,28) fuhr auf Platz fünf. Wiederum eine gute Fahrt gelang Guays Teamkollegen Manuel Osborne-Paradis (+0,50) auf Rang sechs. Der Österreicher Matthias Mayer (+0,63) und der Deutsche Andreas Sander (+0,65) waren fast gleich schnell unterwegs und schwangen auf den Positionen sieben und acht ab. Romed Baumann (+0,73), ebenfalls ein ÖSV-Speedmann, belegte Platz neun vor seinem Mannschaftskollegen Max Franz (+0,76).

Kjetll Jansrud (+0,77) aus Norwegen muss im Rennen mehr zeigen, um sich noch die kleine Kristallkugel zu sichern. Ein elfter Platz bei einem gleichzeitigen Sieg von Fill wäre zu wenig für den Skandinavier. Der junge DSV-Starter Thomas Dreßen (+0,79) schwang beim Training als Zwölfter ab und war um lächerliche 0,02 Sekunden schneller als der erfahrene Eidgenosse Carlo Janka. Dominik Paris aus Südtirol wurde mit einem Rückstand von 94 Hundertstelsekunden auf seinem Landsmann Fill 15.

Die Eidgenossen Mauro Caviezel (+1,00), Patrick Küng (+1,24) und Beat Feuz (+1,96) belegten die Ränge 16, 19 und 22. Mit diesen Ergebnissen würden sie morgen keine Weltcupzähler bekommen. Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher ging erfahrungsmäßig wie gestern nicht an den Start.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-2-abfahrtstraining-aspen-herren-2017

 

Anmerkungen werden geschlossen.