Home » Alle News, Herren News

Peter Fill und Christof Innerhofer zu Besuch beim Giro d’Italia

Christof Innerhofer und Filippo Pozzato (Foto: Christof Innerhofer / Facebook)

Christof Innerhofer und Filippo Pozzato (Foto: Christof Innerhofer / Facebook)

St. Ulrich in Gröden/Innichen – Wie berichtet, wurde auf der Seiser Alm eine Skigondel nach Peter Fill benannt. Der Südtiroler Skirennläufer sicherte sich in den letzten beiden Saisonen die kleine Kugel in der Abfahrtswertung. Auch beim Giro d’Italia war der Kastelruther dabei.

Er verweilte als Gast im Grödnertal. Die 18. Etappe endete in St. Ulrich in Gröden. Fill stand für Fotos, Applaus und Autogramme zur Verfügung. Aber auch Christof Innerhofer erfreute seine Fans bei der 100. Auflage der Italienrundfahrt durch seine Anwesenheit. Die 19. Etappe startete in der Hochpustertaler Marktgemeinde Innichen und führte die Radstars nach Piancavallo. Der Tagessieg ging an Mikel Landa vom Team Sky.

Der zweifache Olympiamedaillengewinner aus dem Pustertal wurde von der RAI eingeladen. Er erzählte, dass ihm das Radfahren von klein auf gefalle und er viele Kilometer zu Trainingszwecken abspule, sei es im Frühling oder im Sommer. Auch nehme „Inner“ an einigen Rennen teil.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.