Home » Alle News, Herren News

Peter Fill und Co. trainieren in Santa Caterina

Peter Fill beim Training (Foto: S. Caterina FIS Alpine Ski World Cup)

Peter Fill beim Training (Foto: S. Caterina FIS Alpine Ski World Cup)

Santa Caterina – Heute wurde im norditalienischen Santa Caterina Valfurva ein Training im Hinblick auf die nachweihnachtlichen Rennen ausgetragen. Am 27. Dezember (11 Uhr) finden ein Super-G, am 28. Dezember (11.45 Uhr) und zu guter Letzt am 29. Dezember (10.30 Uhr/14 Uhr) eine Super-Kombination statt.

In der Nacht hat es etwas geschneit. Zudem behinderten starke Winde die Fahrt im oberen Streckenabschnitt. Das machte den ersten Sprung gefährlich. Folglich entschieden sich die Trainer, den Start nach unten zu verlegen. In Santa Caterina trainieren die Italiener, die Österreicher, die US-Amerikaner und die Kanadier.

Peter Fill war am Schnellsten. Auch Mattia Casse und Christof Innerhofer trainierten auf der nach Deborah Compagnoni benannten Strecke. Nach zwei Läufen schwang der Pusterer aufgrund anhaltender Schmerzen in der Patellasehne ab. Er fuhr sofort nach München, um sich von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersuchen zu lassen. Er möchte die Entzündung im Knie bis zum Rennstart in einer Woche auskurieren. Der Südtiroler will das Beste aus der Situation machen. Auch Teamkollege Dominik Paris will etwas trainieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Auch Saslong Sieger Max Franz nutze den Montag zum Training in Santa Caterina (Foto: S. Caterina FIS Alpine Ski World Cup)

Auch Saslong Sieger Max Franz nutze den Montag zum Training in Santa Caterina (Foto: S. Caterina FIS Alpine Ski World Cup)

Anmerkungen werden geschlossen.