Home » Alle News, Herren News

Peter Fill will es am Lauberhorn wissen

Peter Fill will es am Lauberhorn wissen

Peter Fill will es am Lauberhorn wissen

Wengen – Es ist noch nicht ganz offiziell, aber die Speed-Delegation Italiens für den Klassiker am Lauberhorn scheint festzustehen. Am Samstag werden Christof Innerhofer, Dominik Paris, Peter Fill, Mattia Casse, Werner Heel und Silvano Varettoni an den Start gehen. Das Kontingent wird von Siegmar Klotz, Paolo Pangrazzi und Davide Cazzaniga komplettiert. Letzterer feierte beim Rennen auf der Deborah-Compagnoni-Piste nach Weihnachten sein Weltcupdebüt.

Peter Fill hat mit der Strecke eine Rechnung zu begleichen. Bei einem Sturz im letzten Winter verletzte er sich, und musste, obwohl er sich in einer sehr guten Form befand, bei der WM in Vail/Beaver Creek zuschauen.

Matteo Marsaglia, Emanuele Buzzi, Henri Battilani und Luca Del Aliprandini sind in der Schweiz nicht im Einsatz. Sie werden im Europacup an den Start gehen und am 14. und 15. Januar zwei Super-G’s bestreiten. In der Zwischenzeit arbeitet die Europacup-Gruppe fleißig im Fassatal, um sich bestmöglich auf die neuen Aufgaben in der kontinentalen Rennserie vorzubereiten.

Peter Fill bei seinem Sturz in Wengen 2015

Peter Fill bei seinem Sturz in Wengen 2015

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.raceskimagazine.it (Auszug), eigene Recherchen

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.