Home » Alle News, Herren News, Top News

Peter Fill zwischen Krafttraining und Stilfser Joch

Peter Fill zwischen Krafttraining und Stilfser Joch. (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

Peter Fill zwischen Krafttraining und Stilfser Joch. (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid)

Kastelruth – Peter Fill ist ein Arbeitstier. Er arbeitet hart im athletischen Bereich und ist auch beim Schneetraining auf dem Stilfser Joch im Einsatz. Der dreifache Gewinner einer kleinen Kristallkugel musste im März einen kurzen Stopp einlegen, da er sich eine kleine Muskelverletzung zuzog. Die Schmerzen waren bereits während der Olympischen Winterspiele in Südkorea spürbar.

Gemeinsam mit seinem Betreuer Einar Prucker und Giuseppe Abruzzini spult der Südtiroler seine Trockentrainings ab. Fill berichtet, dass es ihm nach einer langen Pause wieder gut geht. In gewissen Situationen verspürt er im linken Bein Schmerzen. Präventivmaßnahmen sind angesagt, aber er beißt die Zähne zusammen. Letzthin setzt er alles auf eine Karte, er möchte keine Wehwehchen im Winter verspüren und die Einheiten fortsetzen. Somit schaut der Skirennläufer aus Kastelruth zuversichtlich dem Skiweltcup-Auftakt und der Ski-WM 2019 entgegen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.