Home » Alle News

Peter Schröcksnadel und Flavio Roda intensiveren Zusammenarbeit

© Archivio FISI / Peter Schröcksnadel und Flavio Roda intensiveren Zusammenarbeit

© Archivio FISI / Peter Schröcksnadel und Flavio Roda intensiveren Zusammenarbeit

Schnals – ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel und FISI-Präsident Flavio Roda trafen sich gestern Samstag im Schnalstal. Beide Präsidenten sind der Auffassung, dass die schon gute Kooperation weiter auszubauen sei. Ein Weg hierzu führt über Schnals. Der Schnalstaler Gletscher soll beiden Ski-Nationen als Trainingszentrum dienen.

Die Schnalstaler Gletscherbahnen sind im WM-Winter 2016/17 ein offizieller Partner des italienischen Verbandes, und auch die rot-weiß-roten Ski-Asse werden sich vor Ort auf die neue Saison vorbereiten. Ein geplantes, freundschaftliches Parallelrennen zwischen Schröcksnadel und Roda fiel ins Wasser. Trotzdem sind die Ski-Hasen älteren Jahrgangs zuversichtlich, dass sie höchstwahrscheinlich im Herbst gegeneinander antreten.

Gestern Abend wurden im Gletscher-Hotel „Grawand“ unter den Augen des ÖSV-Generalsekretärs Klaus Leitner und des Schnalser Bürgermeisters Karl Josef Rainer viele Athletinnen und Athleten ausgezeichnet. Unter den Geehrten befand sich der Pusterer Skirennläufer Christof Innerhofer. Eine Auszeichnung kam auch der ehemaligen Langläuferin Gabriella Paruzzi zuteil. Sie ist die einzige azurblaue Wintersportlerin, die an fünf Olympischen Winterspielen in Folge eine Medaille erringen konnte.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fantaski.it, www.stol.it (Auszug)

 

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.