Home » Alle News, Herren News, Top News

Peter Schröcksnadel will seine ÖSV-Präsidentschaft mit einer Heim-WM beenden

Peter Schröcksnadel will seine ÖSV-Präsidentschaft mit einer Heim-WM beenden

Peter Schröcksnadel will seine ÖSV-Präsidentschaft mit einer Heim-WM beenden

Saalbach-Hinterglemm – Im fernen Jahr 1991 gastierte die Ski-Elite in Saalbach-Hinterglemm. Die Skiweltmeisterschaften im Salzburger Land war das erste Großereignis für den damals noch jungen ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel. Nun soll sich der Kreis schließen. Der mittlerweile 79-jährige Sportfunktionär will alles in die Wege leiten, dass im Jahr 2025 die Ski-Stars im Pinzgau um WM-Gold, -Silber und -Bronze kämpfen werden.

Am Wochenende wissen wir, wer den WM-Zuschlag bekommen wird. Neben Saalbach-Hinterglemm buhlen Garmisch-Partenkirchen und Crans-Montana um die Gunst der FIS-Delegierten. Vor zwei Jahren hatte die Salzburger Bewerbung gegenüber Méribel/Courchevel das Nachsehen. Für 2025 soll es nun klappen. Mit den Kontakten in Frankreich und Norwegen holte der Tiroler gleich mehrere Befürworter ins Boot. Die Milchmädchenrechnung ist einfach: Mit neun Stimmen holt man sich die Welttitelkämpfe, die zwölf Jahre nach Schladming wieder unter rot-weiß-roten Farben erstrahlen werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: krone.at

Anmerkungen werden geschlossen.