Home » Alle News, Damen News, Top News

Petra Vlhová packt in der Ski-Halle von Druskininkai die Slalom-Bretter aus

Petra Vlhová packt in der Ski-Halle von Druskininkai die Slalom-Bretter aus (Foto: © Petra Vlhovà / Facebook)

Petra Vlhová packt in der Ski-Halle von Druskininkai die Slalom-Bretter aus (Foto: © Petra Vlhovà / Facebook)

Druskininkai – Petra Vlhová hat Druskininkai erreicht. Dort steht eine Indoor-Arena, die man auch im Sommer nutzen kann. Die slowakische Ski Weltcup Rennläuferin sieht darin eine ideale, 450 Meter lange Strecke, die sich sehr gut für das Slalomtraining eignet. Nach der teilweise sehr intensiven Arbeit auf dem Stilfser Joch ist der Ausflug in den Süden Litauens für die 25-Jährige eine willkommene Abwechslung.

Am Sonntag erreichten alle Mitarbeiter der Slowakin, die sich in den letzten Julitagen zuhause in Liptovský Mikuláš vorbereitet hat, Litauen. Der Arbeitsblock im Baltikum dauert zehn Tage. Cheftrainer Livio Magoni erklärt, dass die Übungseinheiten überwiegend auf Torlauf-Skiern stattfinden werden und dass man neue Materialien testet. Auch der Rennleiter von Rossignol wird vor Ort sein. Darüber hinaus will man auch einige Mini-Riesenslalom-Einheiten abspulen.

Vom September an bis zum Saisonstart Ende Oktober in Sölden wird Petra Vlhová auf dem Stilfser Joch und auch im Zillertal arbeiten. Die fleißige Skirennläuferin überlässt nichts dem Zufall. So ist es ein großes Ziel, die große Kristallkugel zu gewinnen. Doch die Slowakin weiß, dass die Italienerin Federica Brignone und die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin etwas dagegen haben und dass es einen harten Kampf auf Augenhöhe mit den zwei Rivalinnen des letzten Winters geben wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.