Home » Alle News, Damen News

Podestfahrerin Eva-Maria Brem ist nur noch glücklich

© Kraft Foods  /  Eva Maria Brem

© Kraft Foods / Eva Maria Brem

Münster – Wer dachte, dass die Tiroler Skirennläuferin Eva-Maria Brem nach ihrer Nichtnominierung für die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi in ein Loch fiel, wurde spätestens seit der letztjährigen, zweiten Saisonhälfte eines Besseren belehrt. Wie von einem anderen Stern fuhr die 26-Jährige fuhr die ÖSV-Dame Spitzenplatz um Spitzenplatz ein. Zwei Podestplatzierungen zum Saisonkehraus 2013/14 in Åre und Lenzerheide waren die Ausbeute.

Und auch pünktlich zum Saisonbeginn in Sölden fuhr die couragierte Riesentorläuferin aufs Podest. Mit Platz drei hinter den zeitgleichen Anna Fenninger und Mikaela Shiffrin kann sich Brem über einen gelungenen Auftakt freuen.

„Ich bin sehr glücklich über meinen 3. Platz von Sölden. Beim ersten Weltcuprennen der Saison gleich am Podium stehen zu dürfen, habe ich mir auf der einen Seite so sehr gewünscht und auf der anderen habe ich immer versucht mir nicht zu viel Druck zu machen und anscheinend habe ich die richtige Mischung gefunden.

Ich überlege gerade wo ich anfangen soll euch zu berichten… Am Besten vielleicht damit, dass ich in den Tagen vor dem Rennen ein bisschen Angst hatte. Die Neuschneemengen und das vereisen der Piste hat mich ein bisschen unsicher gemacht, weil ich heuer noch nie Gelegenheit hatte unsere neuen Ski auf einer Eispiste zu testen und zu trainieren. Außerdem war ich vor dem Wochenende immer ziemlich nervös geworden, wenn ich daran gedacht habe, bald ein Rennen fahren zu „müssen“ und das noch dazu vor der Kulisse in Sölden. Am Renntag selbst war ich dann Gott sei Dank kaum nervös, sondern habe mich bereit gefühlt und darauf gefreut, dass es wieder los geht.

Mit meiner Performance war ich bis auf den Fehler im flachen Schlussabschnitt vom ersten Durchgang sehr zufrieden und dass es dann noch gleich für den ersten Stockerlplatz bei einem Heimrennen reicht, war eine extrem coole Erfahrung.

Ich möchte mich an dieser Stelle noch rechtherzlich bei meiner Heimatgemeinde Münster bedanken, die einen Bus für die Fans zur Verfügung gestellt hatte. Außerdem hat es mich sehr gefreut, dass mein Kopfsponsor SONAX vor Ort war. Es war cool diesen Tag mit euch allen gemeinsam erleben zu dürfen.“

Quelle:  www.evamariabrem.com

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.