8 September 2021

Polin Maryna Gasienica-Daniel hat noch lange nicht genug

Polin Maryna Gasienica-Daniel hat noch lange nicht genug
Polin Maryna Gasienica-Daniel hat noch lange nicht genug

Saas Fee – Die polnische Ski Weltcup Rennläuferin Maryna Gasienica-Daniel hat in diesem Sommer sehr hart gearbeitet. Jetzt hat sie sich einen mehr als nur verdienten Kurzurlaub in Kroatien gegönnt. Sie wird nun in die letzte Phase der Sommervorbereitung für die Wintersaison ins Auge fassen. Nicht nur für sie werden die Olympischen Winterspiele in Peking ein persönliches Highlight sein.

Im letzten Winter lief es für die Polin mehr als nur gut. Auch wenn sie beim Riesenslalom im slowakischen Jasná zu Sturz kam, nahm sie beim Saisonfinale in der Lenzerheide teil. Auch war sie ab 6. April im Trainingseinsatz. In Livigno und Zakopane schnallte sie sich die Bretter an. Magdalena Luczak und Zuzanna Czapska, die von einer Verletzung zurückgekehrt waren und die vier Juniorinnen Aniela Sawicka, Maja Chyla, Patrycja Florek und Anna Skarbek-Malczewska waren auch mit dabei. Betreut wurden die Damen von Maryna Marcin Orlowski und Iwan Ilanowski.

Im Mai und Juni spulte Gasienica-Daniel Fitnesseinheiten ab. Zudem ging es aufs Stilfser Joch. Der Italiener Claudio Iagher trägt dafür Sorge, dass jedes Training und jeder Wettkampf perfekt vorbereitet sind. Außerdem wird er die Polin, die auf Atomic-Skiern unterwegs ist, während des ganzen Winters begleiten. Im kroatischen Zakopianka verbrachte sie den Urlaub, und auch mit dem Mountainbike trat sie viele Kilometer in die Pedale.

Da das polnische Team keinen Flug nach Australien und Neuseeland plant, finden alle Vorbereitungen in Europa statt. So wird sie auch in Saas Fee trainieren. Das erste Weltcuprennen wird in Sölden ausgetragen. In diesem Winter wird die Athletin mit einem großen Selbstvertrauen an den Start gehen. Der 14. Rang in der Riesentorlauf-Disziplinenwertung und Position sechs im WM-Rennen von Cortina d’Ampezzo sind nicht nur nackte Zahlen, sondern der Beweis, dass mit Gasienica-Daniel auch im Olympiawinter zu rechnen ist. Mit dem notwendigen Einsatz und den guten Resultaten kann sie durchaus zu einer Geheimfavoritinnen werden, wenn es im Reich der Mitte um olympisches Edelmetall geht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: dziennikpolski24.pl

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22 

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22 

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de