Home » Alle News, Damen News

Positive DSV-Überraschung heißt Elisabeth Willibald

Positive DSV-Überraschung heißt Elisabeth Willibald

Positive DSV-Überraschung heißt Elisabeth Willibald

Flachau – Die 19-jährige Deutsche Elisabeth Willibald hat beim zweiten Slalom in Flachau für eine positive Überraschung gesorgt. Die junge DSV-Athletin belegte den 15. Platz und war noch vor den routinierten Teamkolleginnen Lena Dürr und Christina Geiger die Beste des schwarz-rot-goldenen Teams.

Willibald ging mit der hohen Nummer 41 ins Rennen. Unerschrocken und dynamisch zeigte sie in beiden Durchgängen eine mehr als sehr gute Fahrt. Am Ende schaute der 15. Rang heraus. Dafür gab es jede Menge Weltcupzähler, die ersten überhaupt für die junge Skirennläuferin.

Sie selbst war von ihrer gezeigten Leistung sehr überrascht. Sie analysierte ihre Fahrt und den Abend von Flachau mit einem Wort: „Wahnsinn.“ Für Willibald selbst, war die Qualifikation für das Finale der Top 30 schon ein „Hammer“. Auf der gezeigten Leistung, der der im März 20 Jahre alt werdende Athletin, lässt sich aufbauen. Wer weiß, vielleicht gelingt der Deutschen im nächsten Slalom der nächste Coup.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.t-online.de

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.