Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Priska Nufer Schnellste bei zweiter Europacup-Abfahrt in Crans Montana

© Gerwig Löffelholz / Priska Nufer

© Gerwig Löffelholz / Priska Nufer

Zur Mittagsstunde wurde die zweite EC-Abfahrt in Crans Montana gestartet. Nach Platz drei in der ersten Abfahrt, gab Priska Nufer kräftig Gas. Die Schweizerin setzt sich einer Zeit von 1:17.62 Minuten vor der Konkurrenz durch. Mit einem Respektabstand von 1,1 Sekunden bzw. 1.22 Sekunden folgten die Schwedinnen, Lisa Hörnblad und Lin Ivarsson auf den Plätzen zwei und drei.

Die Ränge vier bis acht waren fest in Österreichischer Hand. Dabei teilten sich Nadine Fest (+ 1.25), Nina Ortlieb (+ 1.25) und Martina Rettenwender (+ 1.25) zeitgleich den vierten Platz. Auf die drittplatzierte Schwedin hatten sie lediglich einen Rückstand von drei Hundertstelsekunden.

Die Siegerin der morgendlichen Abfahrt, Ariane Rädler (+ 1.31) beendete das zweite Rennen, vor ihrer Teamkollegin Julia Scheib (+ 1.34) auf dem siebten Platz. Auch wenn man keinen Podestplatz erreichen konnte, durfte man sich im ÖSV-Trainerteam über die geschlossene Mannschaftsleistung der Damen freuen.

Die Top Ten komplettierten die Norwegerin Kajsa Vickhoff Lie (9. – + 1.44) und Madeleine Chirat (+ 1.61) aus Frankreich.

Offizieller FIS Endstand: 2. Europacup-Abfahrt der Damen in Crans Montana

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.