Home » Alle News, Damen News

Programm für Ski Weltcup in Lienz fixiert!

Lienz freut sich auf den Skiweltcup 2013/14

Lienz freut sich auf den Skiweltcup 2013/14

Der Kampf um Zehntel und Hundertstel Sekunden, Tausende Zuschauer, viel Action und Party am Hochstein und in der Lienzer Innenstadt. Der Alpine Ski Weltcup der Damen gastiert am 28. und 29. Dezember 2013 mit dem Riesentorlauf und Slalom wieder in Lienz!

Endlich ist es wieder soweit! Zwei Jahre nach dem letzten Weltcup in Lienz finden Ende Dezember die Bewerbe Riesentorlauf und Slalom statt. Rund um das Eventwochenende der Superlative, wo heuer ganz zur Freude der Veranstalter die Rennen am Samstag und Sonntag stattfinden, wird wieder einiges geboten. Angefangen von der spektakulären Startnummernauslosung am Freitag, bis zu den Weltcup-Rennen, dem musikalischen Rahmenprogramm, den Siegerehrungen, wo vor zwei Jahren die Skistars wie Lindsey Vonn, Marlies Schild und Maria Riesch von der Liebburg abgeseilt wurden und heuer ein Hornschlitten am Hauptplatz im Mittelpunkt stehend wird. Neben der Wahl des „Ski Worldcup Girl Lienz“ wird natürlich jede Menge Party geboten. Viele internationale Musikstars werden die Lienzer Innenstadt im Zuge der Weltcup-Parties beschallen. Neben Schlagerstar Marc Pircher, Niki’s Oberkrainer aus Begunje und DJ Rox wird auch die Lokalmatadorin Sara Koell (Teilnehmerin „Voice of Germany“) auftreten.

Lange Weltcupgeschichte in Lienz

1988 war der Lienzer Hochstein H2000 erstmals Schauplatz einer Weltcup-Veranstaltung. „Das war eine legendäre Auftaktveranstaltung, denn damals brach Bernhard Gstrein vor einer fantastischen Zuschauerkulisse die Siegesserie des großen Alberto Tomba“, sagt OK-Chef Werner Frömel. 1996 fand die überhaupt erste FIS-Snowboard-Weltmeisterschaft in Lienz statt und 1997 gastierte zum ersten Mal der Damen-Weltcup. „Seither veranstalten wir alle zwei Jahre – immer abwechselnd mit dem Semmering – den Weltcup in Lienz“, führt Frömel weiter aus.

Ohne die ausgezeichnete Partnerschaft mit dem Österreichischen Ski-Verband wäre die Osttiroler Weltcupgeschichte nicht möglich. „Lienz ist ein langjähriger und treuer Partner und gerade in Osttirol hat der Weltcup dazu beigetragen, dass sich der südlichste Teil Tirols als Wintersportdestination positionieren konnte. Aber der Weltcup spielt nicht nur in Bezug auf die touristische Vermarktung eine sehr große Rolle. Ein Weltcup löst zudem auch viele Infrastrukturprojekte aus. So wurde vor drei Jahren die erste Sektion am Hochstein entscheidend ausgebaut. Neben der Einseilumlaufbahn und einer Verbreiterung der Pisten sorgte vor allem die neue Lanzenbeschneiung bis zur Moosalm für optimale Weltcup-Bedingungen“, stellt ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel fest. Gerade die neue Lanzenbeschneiung ist ein Segen in Punkto Schneesicherheit. „Davor mussten wir im Extremfall die Weltcup-Piste 14 Tage lang beschneien, jetzt funktioniert das innerhalb von wenigen Tagen“, sagt Frömel.

Optimaler Termin Ende Dezember mit sehr hoher Medienpräsenz  und Wertschöpfung

Der Termin Ende Dezember lohnt sich auf alle Fälle für die Veranstalter. „Wir haben die Bewerbe heuer am Samstag und Sonntag und hoffen auf noch mehr Zuschauer als vor zwei Jahren“, sagt Organisator Werner Frömel, der noch einen speziellen Vorteil von Lienz als Weltcuport herausstreicht: „Wir sind eine der wenigen Weltcuporte, wo die Läuferinnen direkt in der Stadt abschwingen.“ Ganz nach dem Motto der Lienzer Bergbahnen, die auf „Ski and the City“ – Winterzauber in der Sonnenstadt pochen.

„Die beiden Skiweltcuprennen am 28. und 29. Dezember auf dem Hochstein belegen die Gastronomie und Hotelbetriebe nicht nur in Lienz sondern in der gesamten Region und das über mehrere Tage“, freut sich Fömel, OK-Chef und Aufsichtsratsvorsitzender des TVBO. Ein Umsatz von über zwei Millionen Euro, volle Gästebetten über mehrere Tage und an beiden Renntagen ca. 15.000 Besucher rechtfertigen den Aufwand, den die Organisation eines derartigen Großereignisses mit sich bringt. Zu all dem kommt natürlich auch die weltweite zu diesem Zeitpunkt sehr hohe mediale Präsenz von Lienz, die gerade für eine Urlaubsdestination einen unzählbaren Werbewert bedeutet.  Sind doch über 150 internationale Topjournalisten, Fotografen und über 17 Fernseh-und Radiostationen vor Ort, die zum Großteil Live senden. „Es gilt also in diesen Tagen im besten Sinne des Wortes die internationale Presse mit unserer Stadt zu beindrucken“, umreißt Frömel die Herausforderung, die sich zu all dem organisatorischem Aufwand der beiden Rennen zusätzlich stellt.

„Ski and the City“

Skifahren ist ein Massensport und mit der Masse fährt man in den meisten Regionen auch ab. Die großen Skigebiete sind austauschbar geworden, von der Pistenautobahn bis zum Hütten-Allerlei. Die romantische Dolomitenstadt Lienz ist anders, etwas Besonderes, ein Gegenmodell für wintersportliche Feinschmecker, für Kulturliebhaber und Einkaufsbummler. Die zwei Skigebiete der Stadt – Zettersfeld und Hochstein – decken jeden Anspruch ab. Es gibt familiengerechte Sonnenhänge und sportliche Weltcuppisten, einen Boarderpark und einen spektakulären Alpinecoaster, den „Osttirodler“. Vor allem aber gibt es eine liebenswerte und quirlige Osttiroler Kleinstadt zu Füßen der Berge, mit einem erstaunlich vielfältigen Angebot für entdeckungsfreudige Gäste.

„Der Skiweltcup ist für die Skidestination Lienz von größter Wichtigkeit. Gerade unsere Gäste aus Italien und Südtirol stürmen im Winter als auch im Sommer Lienz, das in seiner traditionellen Altstadt viele Lokale und mehr als 100 trendige Boutiquen und Shops entlang netter Gässchen bietet. Und wer nicht nur gute, sondern herausragende Kulinarik sucht, findet allein im Lienzer Becken vier Haubenrestaurants. Der Bezirk Osttirol bietet eine kulinarische Qualität wie kaum eine andere Region in den Bergen“, argumentiert Osttirols Tourismuschef Franz Theurl. Aber das Beste ist: All das ist nur Minuten von herrlichen Pulverschneehängen entfernt. Auf das schnee- und sonnensichere Zettersfeld führt direkt aus der Stadt eine Seilbahn und über die Weltcuppiste des Hochsteins schwingt man von fast 2000 Metern Seehöhe in einem Stück buchstäblich bis in die Altstadt hinunter.

Das Programm des Weltcup-Wochenendes in Lienz:

Freitag, 27. Dezember 2013:
18:00 Uhr – Hauptplatz in Lienz: „Route to Groove“
18:40 Uhr – Hauptplatz: Präsentation Teil 1 „Ski World Cup Girl Lienz“
19:00 Uhr – Hauptplatz: Startnummernauslosung Riesenslalom Damen
19:25 Uhr – Hauptplatz: Präsentation Teil 2 „Ski World Cup Girl Lienz“
19:45 Uhr – Hauptplatz: „Route to Groove“

Samstag, 28. Dezember 2013:
09:45 Uhr – Hochstein: „Niki’s Oberkrainer aus Begunje“
10:00 Uhr – Hochstein: Start 1. Durchgang Riesenslalom Damen
13:00 Uhr – Hochstein: Start 2. Durchgang Riesenslalom Damen
in der Pause: „Niki’s Oberkrainer aus Begunje“ und Präsentation „Ski World Cup Girl Lienz“
17:30 Uhr – Hauptplatz: Krone Ski Austria Weltcup-party moderiert von Harry Prünster, Après-Ski-Hits mit „DJ Rox“
17:45 Uhr – Hauptplatz: „Brauerei DRY“ live am Krone Showtruck
19:00 Uhr – Hauptplatz: Siegerehrung Riesenslalom mit Flying-Fox von der Liebburg
19:20 Uhr – Hauptplatz: Startnummernauslosung Slalom Damen
20:00 Uhr – Hauptplatz: Weltcup-Party mit „Marc Pircher“, Präsentation und Prämierung „Ski World Cup Girl Lienz“, „Brauerei DRY“ live am Krone Showtruck und Après-Ski-Hits mit „DJ Rox“

Sonntag, 29. Dezember 2013:
09:00 Uhr – Hochstein: Sara Koell mit Band
10:30 Uhr – Hochstein: Start 1. Durchgang Slalom Damen
13:30 Uhr – Hochstein: Start 2. Durchgang Slalom Damen
In der Pause und nach dem Rennen: Sara Köll mit Band

Homepage: www.skiworldcup-lienz.at

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.