Home » Alle News, Herren News, Top News

Radsportfan Giuliano Razzoli träumt von einer Olympiateilnahme in Peking

Giuliano Razzoli will dank seiner Erfahrung wieder erfolgreich sein (Foto: © Giuliano Razzoli / instagram)

Giuliano Razzoli will dank seiner Erfahrung wieder erfolgreich sein (Foto: © Giuliano Razzoli / instagram)

Modena – Der Giro d’Italia machte in Modena Halt. Der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli besuchte den Startort der fünften Etappe. Der Slalomspezialist, der in seiner Paradedisziplin vor zwölf Jahren Olympiasieger wurde, erzählte in einem Interview mit Ettore Giovannelli (Rai Sport) über seinen Bezug zu den zwei Rädern, aber auch über seine Träume und Ziele hinsichtlich des bevorstehenden Winters 2021/22, der der letzte seiner langen Karriere sein wird.

Der Italiener hat natürlich die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen im Visier. Ferner freut er sich, wenn er die Radstars aus der Nähe beobachten kann. Er hat in früheren Jahren Marco Pantani unterstützt und im Fernsehen bewundert. Auch traf er Ivan Basso und Mario Cipollini. In den letzten Jahren spulte der Skirennläufer viele Kilometer mit dem Rad ab. Aufgrund seiner körperlichen Probleme verlagerte er das Training auf andere Elemente.

Sollte er an den Olympischen Winterspielen in China teilnehmen, wären es seine dritten. Der Termin im Februar ist sehr wichtig; und auch wenn er schon einmal eine Medaille gewonnen hat, will er in einer Topform nach Peking reisen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Der vorläufige Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der vorläufige Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Anmerkungen werden geschlossen.