Home » Alle News, Damen News, Top News

Ragnhild Mowinckel übernimmt Führung beim Riesenslalom in Ofterschwang

Ragnhild Mowinckel übernimmt Führung beim Riesenslalom in Ofterschwang

Ragnhild Mowinckel übernimmt Führung beim Riesenslalom in Ofterschwang

Die Technik-Damen sind am heutigen Freitag mit einem Riesentorlauf zu Gast im Allgäu. Am Ofterschwanger Horn wird um jede Hundertstelsekunde und um die kleine Riesenslalomkugel gekämpft. Nach dem ersten Durchgang hat die Norwegerin Ragnhild Mowinckel in einer Zeit von 1:17.83 Minuten die Führung, vor DSV Rennläuferin Viktoria Rebensburg (+ 0.44) und Marta Bassino aus Italien (+ 0.56), übernommen. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie im Menü oben.

Ragnhild Mowinckel: „Ich bin mit meinem Lauf sehr zufrieden. Aber ich muss die Leistung auch im 2. Durchgang bestätigen. Ich habe zur Zeit aber sehr viel Selbstvertrauen in mein Skifahren, zurzeit geht alles auf. So muss ich weitermachen.“

Riesenslalom Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin (+ 0.60) klassiert sich hinter dem Führungstrio auf dem vierten Platz. Ihr Rückstand auf einen Podiumsplatz beträgt vor dem zweiten Durchgang lediglich vier Hundertstelsekunde. Sollte sie heute nicht schlechter abschneiden als auf Platz sechs, wäre ihr die große Weltcupkugel auch praktisch nicht mehr zu nehmen.

Mikaela Shiffrin: „Ich hatte nach einem Fehler im Mittelteil, sehr viel Zeit verloren. Ich bin nicht zufrieden und muss mich im zweiten Durchgang steigern. Für die große Kugeln sieht es gut aus, aber ich konzentriere mich jetzt darauf, hier gut zu fahren. Der Schnee ist sehr weich, da darf man sich keinen Fehler leisten. Aber es macht trotzdem Spaß!“

Die Französin Tessa Worley, die in der Disziplinen-Wertung nur 32 Punkte hinter Rebensburg liegt, hat bereits einen Rückstand von 1,51 Sekunden aufgefasst und sich, hinter den beiden Italienerinnen Federica Brignone (5. Platz – + 0.74) und Manuela Mölgg (9. – + 1.39) sowie der Schwedin Frida Hansdotter (6. – + 1.05), der Norwegerin Kristin Lysdahl (7. + 1.35) und Ricarda Haaser (7. – + 1.38) aus Österreich, auf Rang zehn eingereiht.

Durch diese Zwischenplatzierung hat sich die Ausgangslage für Rebensburg weiter verbessert. Zum jetzigen Zeitpunkt hätte die Deutsche 582 Weltcupzähler auf ihrem Konto und einen Vorsprung von 86 Punkten vor Tessa Worley. Mikaela Shiffrin wäre mit einem Rückstand von 111 Punkten aus dem Rennen um die kleine Riesenslalom-Kugel.

Viktoria Rebensburg: „Für mich ist die Kugel so weit weg wie in Sölden. Ich versuche mich aufs Skifahren zu konzentrieren, es ist hier nicht leicht. Ich will im 2. Lauf nochmal Gas geben, es ist hier lässig zu fahren.“

Aus der Top 15 Startgruppe schieden die Slowakin Petra Vlhova und Stephanie Brunner aus. Überschattet wurde das Rennen von einem schweren Sturz der Slowenin Tina Robnik. Sie musste verletzt abtransportiert werden und wurde in das Klinikum in Sonthofen verbracht.

Offizieller FIS Zwischenstand: Riesenslalom der Damen in Ofterschwang – wird nachgereicht

Zwischenstand nach 30 Rennläufer

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.