1 Oktober 2019

Ralph Weber ist wieder fit, und freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt

Ralph Weber ist wieder fit, und freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt (Foto: ©HEAD / AGENCE ZOOM)
Ralph Weber ist wieder fit, und freut sich auf einen neuen Lebensabschnitt (Foto: ©HEAD / AGENCE ZOOM)

Gossau/Dornbirn – Der 26-jährige Swiss-Ski-Athlet Ralph Weber möchte es noch einmal wissen. Er kehrt nach einer Verletzungspause zurück und möchte zeigen, was in ihm steckt. In Vorarlberg wohnt seine Freundin. Überdies hat der Skirennläufer jede Menge Grund zur Freude: In Kürze stehen Vaterfreuden an.

Zu Beginn des letzten Winters stand den Zeichen nicht gut für den Eidgenossen. Er musste sich im Training für die Ski Weltcup Rennen qualifizieren. In der Abfahrt in Beaver Creek wurde er 49.; im Super-G durfte er nicht an den Start gehen. An ein Ausweichprogramm in Form des Europacups war nicht zu denken, weil er zu weit vom Geschehen war.

Beim Probelauf auf der Stelvio in Bormio renkte sich der Schweizer die Schulter aus. Er musste sich nicht operieren lassen; und trotzdem war die Saison vorbei. Die WM-Teilnahme war genauso wie der Start bei den Rennen in Wengen und Kitzbühel verletzungsbedingt nicht möglich.

Weber bereitete sich auf die neue Saison gewissenhaft vor. Er nutzte die Zeit, um wieder gesund zu werden. Die Einheiten im Konditionsbereich wurden etwas mehr. Im Kraft- und Ausdauerbereich will der Swiss-Ski-Athlet punkten. Er blicht positiv in die kommende Ski Weltcup Saison und freut sich, wieder fit zu sein.

Mitte November geht es weiter nach Übersee. Der Abschied von Freundin und Nachwuchs, die er für die Nordamerika Reise kurze Zeit alleine lassen muss, wird schwerfallen. Dafür wird das Wiedersehen umso schöner. Vielleicht kommt Jungvater Ralph mit einem Erfolgsergebnis aus Nordamerika zurück. Zu wünschen wäre es ihm.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: tagblatt.ch

Verwandte Artikel:

LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit 13.30 Uhr
LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit 13.30 Uhr

Kitzbühel – Die ungünstigen Wetterprognosen haben dafür gesorgt, dass in Kitzbühel ein Programmwechsel vorgenommen wurde. Die FIS entschloss sich, den Slalom auf dem Ganslernhang auf den Samstag vorzuziehen und den zweiten Ritt der tollkühnen Speedspezialisten auf der „Streif“ auf Sonntag zu verlegen. Um 13.30 Uhr (MEZ) ertönt der Startschuss. Die offizielle FIS Startliste für den… LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste, Liveticker – Startzeit 13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit: 11.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit: 11.45 Uhr

Cortina d‘Ampezzo – Wenn man die zwei Abfahrtstrainings, die Abfahrt vom Samstag und die Disziplinenwertung als Gradmesser nimmt, kann es beim Super-G der Damen auf der Olimpia delle Tofane, gelegen in Cortina d’Ampezzo inmitten der majestätisch erhabenen Gipfelwelt der bellunesischen Dolomiten, mit der Italienerin Sofia Goggia nur eine Siegerin geben. Ob das auch so sein wird, sehen wir… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo – Vorbericht, Startliste, Liveticker – Startzeit: 11.45 Uhr weiterlesen

Speed-Königin Sofia Goggia in Cortina unschlagbar (Foto: © CortinaSkiWorldCup / Pentaphoto / Alessandro Trovati)
Speed-Königin Sofia Goggia in Cortina unschlagbar (Foto: © CortinaSkiWorldCup / Pentaphoto / Alessandro Trovati)

Die italienische Skiläuferin Sofia Goggia, die stärker ist als Fehler und Wind, gewinnt die Weltcup-Abfahrt auf der Olimpia delle Tofane und bestätigt damit ihre Vormachtstellung in Sachen Speed-Disziplinen. Mit auf dem Podium standen die Österreicherin Ramona Siebenhofer und die Tschechin Ester Ledecká. Am Sonntag steht der Super-G auf dem Ski Weltcup Programm. Cortina d’Ampezzo (Belluno),… Speed-Königin Sofia Goggia in Cortina unschlagbar weiterlesen

Mikaela Shiffrin hat die große Kristallkugel im Blick, positiver Coronatest verhindert Start von Ariane Rädler
Mikaela Shiffrin hat die große Kristallkugel im Blick, positiver Coronatest verhindert Start von Ariane Rädler

Cortina d’Ampezzo – Wenn wir die Startliste des Super-G’s in Cortina d’Ampezzo anschauen, sehen wir, dass die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin wieder mit von der Partie ist. Vor kurzer Zeit gab sie bekannt, dass sie beim Rennen auf der Olimpia delle Tofane dabei sein wird. Nach dem Erfolg beim Slalom in Schladming trainierte sie auf der… Mikaela Shiffrin hat die große Kristallkugel im Blick, positiver Coronatest verhindert Start von Ariane Rädler weiterlesen

Dave Ryding gewinnt den Hahnenkamm Slalom 2022 in Kitzbühel
Dave Ryding gewinnt den Hahnenkamm Slalom 2022 in Kitzbühel

Kitzbühel – Am heutigen Samstag wurde der Slalom-Klassiker auf dem Ganslernhang in Kitzbühel ausgetragen. In einem denkwürdigen Rennen hatte am Ende der routinierte Brite Dave Ryding in einer Zeit von 1.41,26 Minuten die Nase vorn. Hinter dem Mann „von der Insel“ belegten die Wikinger Lucas Braathen (+0,38) und Henrik Kristoffersen (+0,65) die Ränge zwei und… Dave Ryding gewinnt einen kuriosen Slalom in Kitzbühel 2022 und schreibt britische Skigeschichte weiterlesen