6 November 2021

Ralph Weber und Urs Kryenbühl bereiten sich in San Diego auf Beaver Creek vor.

Ralph Weber reist mit seinem Team-Kollegen auf eigene Kosten nach San Diego (Foto: © Ralph Weber / Instagram)
Ralph Weber reist mit seinem Team-Kollegen auf eigene Kosten nach San Diego (Foto: © Ralph Weber / Instagram)

San Diego – Das Skitraining auf den Skipisten in Copper Mountain beginnt für die Swiss-Ski Speedspezialisten am 21. November. Da Ralph Weber und Urs Kryenbühl nicht zweifach geimpft sind, und die Einreise in die USA ab dem 8. November nur noch für Doppelgeimpfte möglich ist, werden die beiden Impfskeptiker bereits am Sonntag nach Los Angeles fliegen.

Eine Teilnahme bei den Speedrennen in Lake Louise ist, aufgrund der Einreisebestimmungen der Kanadischen Regierung für beide nicht möglich. Deshalb haben sich Kryenbühl und Weber dafür entschieden mit dem Zug nach San Diego weiter zu reisen um an ihrer Kondition zu arbeiten. Das klingt verrückt, aber die Schweizer Ski-Asse wollen unter der Sonne Kaliforniens schuften, um für den Einsatz in Beaver Creek fit zu sein.

Da vor Ort normalerweise Leichtathleten arbeiten, ortet Trainerfuchs Tom Stauffer eine gute Infrastruktur für seine beiden Schützlinge. Bereits Skilegende Lasse Kjus, der sich vor den Rennen in Nordamerika auch gerne am Strand vorbereitete war mit diesem Weg erfolgreich. Der unvergessliche Österreicher Rudi Nierlich war am Strand unterwegs, bevor die WM in Vail 1989 anstand. Mit Erfolg: Der charismatische und wortkarge Athlet siegte sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf.

Hans Knauß möchte seinen Strandausflug in der kalten Jahreszeit am liebsten vergessen. Der heute 50-Jährige flog mit seinem Teamkollegen Hermann Maier nach den Olympischen Winterspielen 1998 im japanischen Nagano auf die Insel Guam. Der Blick in die Statistik lügt nicht: Der Österreicher schied beim ersten nacholympischen Riesentorlauf bereits im ersten Durchgang aus. Ausgetragen wurde das Rennen, das vom Eidgenossen Michael von Grüningen gewonnen wurde, im südkoreanischen Yongpyong.

Einziger Wehmutstropfen: Die beiden Schweizer Skirennläufer müssen ihre eigenwillige San-Diego-Reise mit eigenem Geld berappen.

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: blick.ch

Verwandte Artikel:

Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee (Foto: © Atomic Austria GmbH)
Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee (Foto: © Atomic Austria GmbH)

Lake Louise – Nachdem in der vergangenen Wochenende die Speed-Herren in Lake Louise an den Start gingen und nur ein von drei vorhergesehenen Rennen austragen konnten, sind nun die Speed-Damen in Kanada im Einsatz. Am heutigen Dienstag ging der erste Abfahrtsprobelauf über die Bühne. Die Italienerin Sofia Goggia war in einer Zeit von 1.51,96 Minuten… Sofia Goggia knallt in Lake Louise die erste Abfahrtstrainingsbestzeit in den Schnee weiterlesen

FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen
FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen

St. Moritz – Die Organisatoren der bevorstehenden Weltcuprennen der Damen in St. Moritz konnten nur kurz aufatmen. Die FIS erteilte ihnen anlässlich der obligaten Schneekontrolle das grüne Licht. So hätten die Einsätze im Engadin ohne Probleme über die Bühne gehen können. Sowohl am 11. als auch am 12. Dezember 2021 soll in der Schweiz zwei… FIS erteilt grünes Licht für Damenrennen in St. Moritz, trotzdem wackeln die Rennen weiterlesen

Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht
Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht

Beaver Creek – Auch wenn in Lake Louise zwei der drei Speedrennen abgesagt wurden und auf die Speed-Herren mit gleich vier Einsätzen ein Mammutprogramm in Beaver Creek wartet, wird Marco Odermatt aus der Schweiz als der bevorstehende Gesamtweltcupsieger gehandelt. Der ehemalige norwegische Skitrainer Marius Arnesen, der als fachkundiger Kommentator im Pay-TV aktiv ist, kennt sich… Ski Weltcup News: Marco Odermatt ist der heißeste Kandidat, wenn es um die Kristallkugel geht weiterlesen

Ski Weltcup News: Petra Vlhová greift erst wieder in Courchevel ins Weltcupgeschehen ein
Ski Weltcup News: Petra Vlhová greift erst wieder in Courchevel ins Weltcupgeschehen ein

Courchevel – Wir werden die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová nun einen runden Monat nicht bei einem Weltcuprennen sehen. Ihr nächster Einsatz ist mit dem 21. Dezember datiert. Dann wird die 26-Jährige beim Riesentorlauf im französischen Courchevel an den Start gehen. Die amtierende Gesamtweltcupsiegerin wird die Rennen in Lake Louise, St. Moritz und Val d’Isère –… Ski Weltcup News: Petra Vlhová greift erst wieder in Courchevel ins Weltcupgeschehen ein weiterlesen

Die Speedspezialisten um Dominik Paris sind nicht zu beneiden (Foto: © Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool)
Die Speedspezialisten um Dominik Paris sind nicht zu beneiden (Foto: © Erich Spiess/ASP/Red Bull Content Pool)

Beaver Creek – Nachdem im kanadischen Lake Louise nur ein Rennen ausgetragen werden konnte, stehen für die Speedspezialisten im US-amerikanischen Beaver Creek gleich vier Rennen binnen 96 Stunden auf dem Programm. Am Mittwoch gibt es nur ein Abfahrtstraining. Die schnellen Herren bestreiten auf der anspruchsvollen „Birds of Prey“ zwei Abfahrten und Super-G’s. Da in den… Ski Weltcup News: Die Speedspezialisten um Dominik Paris sind nicht zu beneiden weiterlesen

Banner TV-Sport.de