20 Oktober 2021

Ramona Siebenhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Es ist wichtig, auf das eigene Bauchgefühl zu hören!“

Ramona Siebenhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Es ist wichtig, auf das eigene Bauchgefühl zu hören!“
Ramona Siebenhofer im Skiweltcup.TV-Interview: „Es ist wichtig, auf das eigene Bauchgefühl zu hören!“


Sölden – Die österreichische Ski Weltcup Rennläuferin Ramona Siebenhofer fährt in der Abfahrt, im Super-G und im Riesentorlauf. Auch ein Kombistart bei den Olympischen Winterspielen in Peking kann ein Thema für sie sein. So geht sie auch am kommenden Samstag am Rettenbachferner an den Start. Die seit Ende Juli 30 Jahre alte Steirerin spricht im Interview mit Skiweltcup.TV über den letzten, nicht immer gut verlaufenen Winter, den Charakter und vieles mehr.

Ramona, wie würdest du deine vergangene Saison in kurzen Worten beschreiben? Welche positiven Lehren ziehst du aus ihr, und bereitest du dich im Grunde genommen anders vor, wenn wie im gegenwärtigen Fall die Olympischen Winterspiele vor der Tür stehen?

Die letzte Saison war geprägt von Höhen und Tiefen. Während ich im Riesenslalom konstant gute Ergebnisse brachte, lief es in den Speed-Disziplinen nicht nach Wunsch.

Erst nach einer Rennpause und gezieltem Training konnte ich bei der Weltmeisterschaft drei fünfte Plätze einfahren und dann auch in der Abfahrt wieder vom Podest lachen. Ich habe gelernt, ruhig und gelassen zu bleiben und bereite mich so vor, wie ich es auch im letzten Jahr gemacht habe.

Die Olympischen Spiele sind bestimmt das Highlight der Saison, jedoch will ich mich nicht alleine auf diese zwei Wochen im Februar konzentrieren.

Du bestichst durch einen sehr geerdeten Charakter. Aus welchem Grund ist es immer wichtig, seinen Idealen und sich selbst treu zu bleiben, dankbar und demütig zu bleiben und zu wissen, woher man kommt und was man erreichen möchte?

Ich kann und will nicht beurteilen, ob es wichtig ist, aber es sind die Werte, die ich auf meine Reise mitbekommen habe und die auch ich weitergeben möchte. Ich will mich nicht verstellen, sondern einfach so sein, wie ich bin.

Für mich ist es nicht selbstverständlich, Leistungssport zum Beruf zu machen und so viele Privilegien zu genießen. Daher bin ich dankbar für jede Unterstützung, die ich bekomme und sehe es auch nicht als selbstverständlich an, dass unsere Arbeit auch im Erfolg fruchtet.

Ramona Siebenhofer: „Es ist wichtig, auf das eigene Bauchgefühl zu hören!“ (Foto: © Ramona Siebenhofer/Instagram)
Ramona Siebenhofer: „Es ist wichtig, auf das eigene Bauchgefühl zu hören!“ (Foto: © Ramona Siebenhofer/Instagram)

Im vergangenen Winter hast du auch im Riesentorlauf recht zufriedenstellende Ergebnisse erzielt. So bist du schon beim Saison Opening in Sölden in der Teilnehmerliste …

Durch viel Arbeit und gute Leistungen konnte ich mich in der Startliste im Riesenslalom immer weiter nach vorne arbeiten und starte in Sölden in der zweiten Startgruppe. Natürlich nehme ich den Riesenslalom voll mit.

Was würdest du einem jungen Mädchen raten, das gerade vor der Entscheidung steht, eine professionelle sportliche Karriere zu starten?

Es zu versuchen. Durch Beharrlichkeit, Ehrgeiz und Konsequenz kann man viel erreichen. Als junge Athletin war mir nicht bewusst, was alles zu einer Profikarriere dazu gehört. Da ist es auch wichtig, unterscheiden zu können, wer es gut mit einem meint und auf wessen Rat man besser nicht hört.

Eines der wichtigsten Dinge, die ich in den vielen Jahren gelernt habe, ist, zwar Ratschläge zuzulassen, Entscheidungen aber gut abzuwägen und vor allem auf mein eigenes Bauchgefühl zu hören.

Ramona Siebenhofer: „Durch Beharrlichkeit, Ehrgeiz und Konsequenz kann man viel erreichen.“
Ramona Siebenhofer: „Durch Beharrlichkeit, Ehrgeiz und Konsequenz kann man viel erreichen.“

– Sa., 23.10.2021, 10:00/13:15 Uhr (MEZ): Riesenslalom Damen (RS)

– So., 24.10.2021, 10:00/13:30 Uhr (MEZ): Riesenslalom Herren (RS)

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Bericht und Interview für Skiweltcup.TV: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben
Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben

Nach dem Speed-Auftakt in Nordamerika ist vor dem Super-G-Wochenende im Engadin: In St. Moritz stehen am Samstag und Sonntag (11./12. Dezember) zwei Rennen in der Schweizer Paradedisziplin auf dem Programm. Das Swiss-Ski Team zählt dabei auf die Unterstützung der Schweizer Ski-Fans vor Ort. Diesmal soll im Oberengadin alles anders sein als vor zwölf Monaten, als… Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben weiterlesen

Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz
Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz

Lake Louise/St. Moritz – Kaum ist der Super-G der Damen in Lake Louise zu Ende gegangen, stehen am dritten Adventwochenende bereits die nächsten Super-G’s auf dem Programm. Schauplatz des Geschehens ist St. Moritz in der Schweiz. Federica Brignone aus Italien, gestern sehr gute Fünfte, und acht andere Frauen stehen im azurblauen Aufgebot für die zwei… Ski Weltcup News: Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz weiterlesen

Urs Kryenbühl muss um seinen Einsatz in Gröden und Bormio zittern.
Urs Kryenbühl muss um seinen Einsatz in Gröden und Bormio zittern.

Gröden/Bormio – Der Swiss-Ski-Athlet Urs Kryenbühl hat bei den beiden Speedrennen in Beaver Creek überzeugt. Zehn Monate nach seinem Abflug auf der Kitzbüheler „Streif“ belegte der Skirennläufer sowohl im Super-G als auch in der Abfahrt den 16. Platz. Wenn man sich in Erinnerung ruft, welche Verletzungen sich der Eidgenosse zuzog, kann man durchaus von einem… Sind die Starts von Urs Kryenbühl und Ralph Weber in Gröden und Bormio in Gefahr? weiterlesen

Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen
Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen

In Obereggen geht am nächsten Mittwoch, 15. Dezember der erste Europacupslalom des Olympiawinters über die Bühne. Es ist damit zu rechnen, dass zahlreiche Weltcupathleten am Start sind. DAS RENNEN. Obereggen könnte heuer noch ein bisschen besonderer werden als es ohnehin Jahr für Jahr ist. Nur ein einziger Weltcupslalom steht vor Obereggen im Kalender, nämlich jener… Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen weiterlesen

Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert
Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert

Lake Louise – Ohne Zweifel war die Italienerin Sofia Goggia mit ihren drei Siegen die überragende Ski Weltcup Rennläuferin in Lake Louise. Mikaela Shiffrin, die im Super-G Sechste wurde, kann auch glücklich sein. Nun geht es weiter nach St. Moritz. Zuletzt gewannen dort die azurblaue Athletin und ihre US-amerikanische Konkurrentin. Goggia triumphierte gestern im Super-G… Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert weiterlesen

Banner TV-Sport.de