Home » Alle News, Herren News

Rang drei in Levi hievt Manfred Mölgg in die Top 15 Startgruppe

Rang drei in Levi hievt Manfred Mölgg in die Top 15 Startgruppe

Rang drei in Levi hievt Manfred Mölgg in die Top 15 Startgruppe

St. Vigil in Enneberg – Manfred Mölgg hat gut lachen. Der Dritte des Slaloms in Levi konnte nicht nur 60 Weltcupzähler sammeln, sondern sich auch einen Platz in der Top 15 Startgruppe sichern. So kann der Südtiroler in den nächsten Entscheidungen munter und bestgelaunt drauflosfahren.

In der Liste führt der in Finnland abwesende Henrik Kristoffersen (724 Punkte) knapp vor Marcel Hirscher (718), der am Sonntag den ersten Torlauf des Winters 2016/17 gewann. Das DSV-Duo, bestehend aus Felix Neureuther (367) und Fritz Dopfer (327), liegt mit einem Respektabstand auf den Rängen drei und vier.

Bester Südtiroler ist Patrick Thaler (218), der sich den neunten Platz mit dem Franzosen Julien Lizeroux teilt. Und Mölgg (202), der nach zwei Jahren und zehn Monaten wieder auf ein Weltcuppodest kletterte, schob sich auf Position 13 vor. Er hat die Top-10, ja sogar die Top-5 im Blickwinkel und kann sich bei weiteren guten Platzierungen in diesem Winter durchaus sukzessive verbessern. Es ist der in Finnland sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizierende Russe Aleksandar Khoroshilov (280), der den fünften Platz innehat.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz

Anmerkungen werden geschlossen.