Home » Alle News, Herren News, Top News

Rasmus Windigstad fährt Norwegischen Super-G Titel ein

© Gerwig Löffelholz / Rasmus Windingstad (NOR)

© Gerwig Löffelholz / Rasmus Windingstad (NOR)

Mit einer weiteren Überraschung endeten die Norwegischen Meisterschaften im Super-G. Nicht die Favoriten standen auf dem Siegerpodest, sondern die jungen Wilden. Der Sieg ging in einer Zeit von 1:10.25 Minuten an Rasmus Windigstad, gefolgt von Adrian Smiseth Sejersted (+ 0.03) und Bjoernar Neteland (+ 0.18).

Die großen Norwegischen Superstars Aksel Lund Svindal (+ 0.32) und Kjetil Jansrud (+ 0.49) mussten sich mit den Rängen vier und fünf begnügen.

Die weiteren Plätze innerhalb der Top Ten gingen an Marcus Monsen (6. Platz – + 0.68), Stian Saugestad (7. – + 0.77), Henrik Roea (8. – + 0.80), Felix Monsen (9. – + 0.98) und Patrick Haugen Veisten (10. – + 1.04).

Bei den Damen ging der Meistertitel im Super-G, in einer Zeit von 1:13.20 Minuten, an Marte Berg Edseth , gefolgt von Hannah Säthereng (+ 0.37) und Lie Kajsa Vickhoff (+ 0.57). Maren Skjoeld (+ 0.89) und Lin Ivarsson (+ 1.25) verpassten den Sprung auf das Podest knapp, und beendeten das Rennen auf den Rängen vier und fünf.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.