Home » Alle News

Regelrechte Sturzorgie überschattet Ski-Wochenende

© Kraft Foods / Maruša Ferk stürzte bei der Abfahrt von Val d’Isère und zog sich einen Wadenbeinbruch zu

© Kraft Foods / Maruša Ferk stürzte bei der Abfahrt von Val d’Isère und zog sich einen Wadenbeinbruch zu

Val d’Isère/Gröden – Die 26-jährige Slowenin Maruša Ferk stürzte bei der Abfahrt von Val d’Isère und zog sich neben einer verhältnismäßig harmloseren Daumenverletzung einen Wadenbeinbruch im rechten Bein zu. Die Teamkollegin von Tina Maze liegt zur Behandlung im Hospital von Chambery.

Die Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted hatte hingegen Glück im Unglück. Bei ihrem spektakulären Sturz flog sie zwar kopfüber ins Sicherheitsnetz, verletzte sich aber Gott sei Dank nicht so schwer wie Ferk. Sie holte sich eine blutige Nase und lädierte sich etwas die Oberlippe und das Kinn. Via Instagram postete sie ein Foto und schrieb einen launigen Kommentar: „Fall nicht auf die Nase, wenn du mit 100 Sachen unterwegs bist!“

Beim Abfahrtabschlusstraining in Frankreich kam Stefanie Moser aus Österreich zu Sturz. Dabei zog sie sich einen distalen Ausriss des inneren Seitenbandes im rechten Knie aus. Der rot-weiß-rote Teamarzt sprach davon, dass eine Operation notwendig sei. Während Mosers Teamkolleginnen am Samstag in Val d’Isère den Berg hinunter rasten und sich über den zweiten Platz von Elisabeth Görgl freuten, unterzog sich die Athletin einem chirurgischen Eingriff. Die 25-jährige Moser kann nun sechs bis acht Wochen weder trainieren noch Ski fahren.

Florian Scheiber, aus Österreich, kam in Gröden zu Sturz. Auf dem sozialen Netzwerk Facebook postete er ein Foto von sich. Bei seinem Sturz auf der Saslong verlor der Europacupsieger der Saison 2008/09 kurz das Bewusstsein. Er musste mit dem Helikopter abtransportiert werden. Ersten Diagnosen zufolge zog sich der Tiroler eine Gehirnerschütterung zu. Scheiber wollte sogar alleine zu Tal fahren, doch aus Sicherheitsgründen wurde dieses Unterfangen nicht gestattet. Der Sturz des 27-Jährigen war ähnlich spektakulär wie jener der Wikingerin Smiseth Sejersted. Bei über 100 km/h verlor er die Kontrolle über seine Bretter, knallte in eine Senke und wurde in die Luft geschleudert. Bei Aufprall in den Schnee konnte er erst durch ein Fangnetz gestoppt werden.

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.