Home » Alle News, Damen News, Top News

Rennabbruch – Riesenslalom der Damen in Courchevel wird um 12.30 Uhr NEU gestartet

09-courchevel010

Courchevel – Der erste Durchgang des Riesenslaloms der Damen im französischen Courchevel wurde aufgrund widriger Wetterbedingungen nach 19 Athletinnen abgebrochen. Er war schlichtweg „vom Winde verweht“. Die FIS entschied sich, um 12.30 Uhr vom Reservestart aus einen neuen ersten Lauf (Versuch) zu starten. Der zweite Durchgang soll um 15.00 Uhr über die Bühne gehen.

Die Italienerin Sofia Goggia, die nur um zwei Hundertstelsekunden vor ihrer Teamkollegin Federica Brignone lag, darf wie alle anderen Athletinnen somit noch einmal starten. Das gute azurblaue Mannschaftsergebnis ist somit Makulatur.

Glück im Unglück hatte die Liechtensteinerin Tina Weirather. Die mit der Startnummer 6 ins Rennen gegangene Athletin aus dem alpinen Fürstentum bekommt somit eine Chance, ihren Ausfall zu kompensieren und vielleicht ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Obwohl der Film „Vom Winde verweht“ schon über 75 Jahre alt ist, ist der heutige Riesentorlauf eine Premiere. Das Streichen eines kompletten Laufs und einen Neustart hat es in der langen Geschichte des Skiweltcups noch nie gegeben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-barioz003

Anmerkungen werden geschlossen.