Home » Damen News, Top News

Resi Stiegler im Sommergespräch

© Gerwig Löffelholz  /  Resi Stiegler (USA)

© Gerwig Löffelholz / Resi Stiegler (USA)

Es ist zur Tradition geworden. Die FIS interviewt auf ihrer Homepage in unregelmäßigen Abständen Skirennläuferinnen und -rennläufer und befragt sie über ihren Trainingsverlauf, Privates und vieles mehr. Heute ist die US-Amerikanerin Resi Stiegler an der Reihe. Mal schauen, was uns die Tochter von Josef „Pepi“ Stiegler,  dem Slalom-Olympiasieger von 1964, berichtet.

Resi, was hat sich bisher in diesem Sommer getan?

Mein Sommer verläuft großartig. Ich arbeite viel im Training. Ich weiß, dass ein großes Jahr ansteht. Ich genieße immer den Sommer und die Zeit draußen auf dem Wasser oder in den Bergen.

Du verbringst die Zeit nach der Saison meistens auf Hawaii. Was macht diesen Ort so besonders, und ist es mehr als eine gute Pause, wenn du von einer anstrengenden Wintersaison kommst?

Ich verbringe gerne Zeit in Maui, Hawaii. Meine Basis aber ist in Jackson Hole, Wyoming. Dort wurde ich geboren und bin dort aufgewachsen. Ich liebe die Berge zu sehr, um lange weg zu sein. Ich genieße die Seen, das Wandern und das Zelten. Maui hingegen ist ein Genuss. Ich mag auch die Sonne, das Salzwasser und das Probieren neuer Sportarten. Ich bin ein glückliches Mädchen, das in der Lage ist, meine Zeit zwischen beiden Orten aufzuteilen.

Vor kurzem wurdest du Patin der kleinen Tochter von Sarah Schleper. Sie trägt deinen Namen. Wie fühlt es sich an, eine solche Ehre und Verantwortung zu erhalten?

Ich fühle mich geehrt, Resis Taufpatin zu sein. Sarah ist eine tolle Frau, ist tapfer und eine so tolle Mutter. Ich bin sehr glücklich, sie als beste Freundin zu haben und nun mit der Namensvergabe teilen wir noch mehr Erinnerungen. Die kleine Resi ist so ein süßes, kleines Ding und ich bin glücklich, Teil ihres Lebens zu sein. Ich liebe sie so sehr!

Hast du auch Trainingseinheiten mit dem Rest des Teams vor?

Ich habe das Lager in Mammoth übersprungen. Ich habe einige Probleme behoben, zumal ich unangenehme Rückenschmerzen hatte. Es war besser, die Trainings auszulassen und meinen Rücken zu stärken. Nun bin ich wieder gesund und kann an den anderen Camps teilnehmen. Wir sind in Neuseeland und das Training verläuft ziemlich gut. Bei diesem Trainingslager arbeite ich an meiner Technik und auch das Fahren bei verschiedenen Schneeverhältnissen ist sehr wichtig.

Du hattest einige Verletzungen und bist wieder gesund. Möchtest du im nächsten Jahr in den Rankings nach oben klettern?

Ich hatte viel zu viele Verletzungen. Nun konzentriere ich mich auf die kommende Saison. Mit hartem Training und etwas Glück werde ich meinen Weg gehen. Ich möchte wieder Top-Platzierungen einfahren. Es ist nicht einfach, aber ich liebe den Skisport so sehr und glaube an mich. Ich weiß, was es braucht, und ich weiß auch, dass man eine Menge aufgeben muss und man muss sich durchsetzen. Ich werde alles dafür tun?

Erzähle uns ein wenig über deine Schwerpunkte und deine Ziele in der Olympiasaison?

Da ich immer verletzt war, habe ich meine Position in der Weltrangliste verloren. Es ist wichtig, gleich von Anfang an gut zu beginnen und sich in den Top-15 zu klassieren. Dort kann man dann auf höchstem Niveau konkurrieren. Ich hoffe, dass ich die restliche Saisonvorbereitung gesund überstehe. Hoffentlich befinde ich mich dann in einer guten Form, die ich dann zu Beginn der Weltcupsaison abrufen kann.

Was tust du am liebsten, wenn du nicht Ski fährst oder im Training bist?

Ich bin gerne in der freien Natur. Ich könnte Tage damit verbringen, in den Bergen zu sein oder in den Seen und Flüssen zu tauchen. Leider habe ich ein hartes Trainingslager, das mir wenig Freizeit lässt. Aber ich bin auch immer dabei, an einem Projekt, das Kunst, Fotografie und Mode und gute Ideen beinhaltet, mitzuwirken.

Du hast aus erster Hand miterlebt, wie deine Teamkollegin Mikaela Shiffrin im letzten Winter eine Wahnsinns-Saison hingelegt hat. Was kann man von ihr lernen?

Da fällt mir einmal ein, dass es unglaublich ist, die beste der Welt in den eigenen Reihen zu haben. Es ist fantastisch zu beobachten und von ihr zu lernen. Ich genieße den Beobachtungs- und Lernstatus. Es ist ferner auch immer toll, weil ich dadurch weiß, wo ich stehe, wenn ich hart genug arbeite und schnell bin. Es ist perfekt, so eine Teamkollegin zu haben.

Bleiben noch die restlichen Sommerpläne…

Jetzt bin ich für ein paar Wochen in Neuseeland, dann in Maui und dann in Jackson. Eine Woche werde ich in Park City trainieren, ehe wir nach Chile ins Trainingslager fliegen. Ich bin sehr aufgeregt, was die neue Saison betrifft. Normalerweise ist es schwer, den Sommer gehen zu lassen, aber ich denke, mit einem so spannenden Jahr wie dem herannahenden kann man sich trotzdem freuen. Ich kann es nicht erwarten und hoffe, dass der „weiße Zirkus“ bald wieder seine Tore öffnet.

Bericht und Übersetzung für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fisalpine.com  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.