Home » Alle News, Herren News

Riccardo Tonetti tut anderen und sich was Gutes

Riccardo Tonetti tut anderen und sich was Gutes

Riccardo Tonetti tut anderen und sich was Gutes

Bozen – Am vergangenen Dienstag begab sich der Südtiroler Skirennläufer Riccardo Tonetti ins Bozner Krankenhaus. Er erklärte sich bereit, Knochenmark zu spenden. So setzte er mit einer Blutabnahme den ersten Schritt dazu. Der azurblaue Athlet unterstützt somit die Vereinigung der Knochenmarkspender ADMO.

Der 28-Jährige erzählt, dass so eine Spende für einen Gesunden kein großer Aufwand sei. Für andere Menschen könnte gerade diese Spende lebenswichtig sein. Ferner ruft Tonetti alle dazu auf, zu spenden. Während eines Benefiz-Skirennens, das ADMO jahrein jahraus organisiert, kam ihn ihm die Idee des Spendens auf. Nur während der Ski-Saison hat man aufgrund der Dichte des Kalenders zu wenig Zeit dafür.

Gestern läuteten für den Skifahrer und seine langjährige Freundin Angela Caramazza die Hochzeitsglocken. Pfarrer Kurt Egger, der die beiden traute, gab dem frischvermählten Paar einige Tipps mit auf den Weg. So ist es in jeder funktionierenden Beziehung wichtig, zu verzeihen. Und gemeinsam kann man viel mehr Hindernisse überwinden als alleine.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.stol.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.