12 Februar 2019

Riesengroßes Pech für Henrik von Appen bei Saisonhöhepunkt

Riesengroßes Pech für Henrik von Appen bei Saisonhöhepunkt
Riesengroßes Pech für Henrik von Appen bei Saisonhöhepunkt

Åre – Der 24-jährige Skirennläufer Henrik von Appen zog sich bei seinem Sturz in der gestrigen Kombi-Abfahrt wohl eine Knieverletzung zu. Dass das just beim saisonalen Höhepunkt passiert, ist weniger erfreulich.

Der Chilene verlor nach knapp 20 Fahrsekunden bei der Traverse die Kontrolle über seine Skier und fiel zuerst auf den Rücken. Die Fernsehbilder waren nicht schön. Man hörte seine Schreie bei seinem Sturz, ehe er in den Fangzaun krachte und liegen blieb.

Die Kombi-Abfahrt wurde für 20 Minuten unterbrochen. Der Bruder von Henrik von Appen sagte am Mittwoch, dass die Ärzte keinen Bruch feststellen konnten, er sich jedoch einer weiteren MRT-Untersuchung unterziehen muss. Mit dieser Magnetresonanztherapie soll ermittelt werden, wie schwer die Bänder im Knie in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportschau.de

Verwandte Artikel:

Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig
Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig

Nicole Schmidhofer beendet frühzeitig die Olympia-Saison. Die letzten Wochen und Tage sind nicht nach Wunsch der Steirerin verlaufen und ihr Körper gibt klare Signale für eine Pause. Der Fokus der 32-Jährigen wird nun auf die kommende Saison gelegt, wo das Highlight die Weltmeisterschaft in Courchevel und Meribel (FRA) sein wird. In den letzten 13 Monaten… Nicole Schmidhofer beendet die Saison 2021/22 vorzeitig weiterlesen

„Miss Super-G“ Lara Gut-Behrami fährt zuversichtlich nach Cortina d‘Ampezzo

Zauchensee/Cortina d‘Ampezzo – Die eidgenössische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami, die aufgrund ihrer konstanten und sehr guten Leistungen im Super-G als „Miss Super-G“ tituliert wurde, musste sich heute in Zauchensee mit Rang neun anfreunden. In ihrer Analyse stellte sie klar, dass sie zu rund unterwegs war und sich mehr zutrauen hätte können. Es ist müßig zu spekulieren,… „Miss Super-G“ Lara Gut-Behrami fährt zuversichtlich nach Cortina d‘Ampezzo weiterlesen

FIS erteilt grünes Licht für Damen-Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen
FIS erteilt grünes Licht für Damen-Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen – Soeben erreicht uns eine erfreuliche Nachricht seitens des Weltskiverbandes FIS. Die Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen können stattfinden, das grüne Licht wurde erteilt und spannenden Entscheidungen auf bayerischem Schnee steht sozusagen nichts mehr im Wege. Am 29. Januar 2022 wird eine Abfahrt, am Folgetag ein Super-G ausgetragen. Im vergangenen Jahr wurde die Abfahrt aufgrund der… FIS erteilt grünes Licht für Damen-Speedrennen in Garmisch-Partenkirchen weiterlesen

Schockmoment: Wilder Sturz von Sofia Goggia in Zauchensee
Schockmoment: Wilder Sturz von Sofia Goggia in Zauchensee

Zauchensee – Heute fand im österreichischen Zauchensee eine Abfahrt der Damen statt. Die Italienerin Sofia Goggia ging aufgrund ihrer bisherigen Saisonleistungen als große Favoritin in das Rennen im Salzburger Land. Sie ging sehr energisch zur Sache und ließ sich von kleinen Unsicherheiten nicht beirren. Im Gegenteil: Sie blieb stets voll in Position und auf Zug,… Schockmoment: Wilder Sturz von Sofia Goggia bei der Ski Weltcup Abfahrt in Zauchensee weiterlesen

UPDATE: Weltmeister Sebastian Foss-Solevåg wird nach erfolgreicher Daumen-OP in Wengen starten
UPDATE: Weltmeister Sebastian Foss-Solevåg wird nach erfolgreicher Daumen-OP in Wengen starten

Wengen – Der norwegische Slalomspezialist Sebastian Foss-Solevåg wurde am gestrigen Dienstag nach seinem Sturz auf dem Chuenisbärgli am Sonntag erfolgreich am Daumen operiert. Er befindet sich auf dem Weg ins Berner Oberland, wo am kommenden Sonntag der nächste Weltcup-Torlauf der Herren auf dem Programm steht. Seitens des Trainers Bjørn Fosse hieß es, dass der chirurgische… UPDATE: Weltmeister Sebastian Foss-Solevåg wird nach erfolgreicher Daumen-OP in Wengen starten weiterlesen