Home » Alle News, Damen News

LIVE: Riesentorlauf der Damen in Maribor-Marburg – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Blick in das Zielstadion von Maribor (SLO)

Blick in das Zielstadion von Maribor (SLO)

Maribor-Marburg – Nach Sölden, Aspen, Åre, Courchevel, Lienz und Flachau versammelt sich nun die weibliche Riesenslalom-Elite im slowenischen Maribor (dt. Marburg). Es ist ein Rennen mit vielen Favoritinnen, denn nur Lara Gut aus der Schweiz konnte im bisherigen Winter zwei Riesentorläufe für sich entscheiden. Der erste Lauf beginnt um 10.00 Uhr (MEZ), das Finale der besten 30 Athletinnen steigt drei Stunden später. Die offizielle Startliste und den Liveticker finden Sie in unserer Menüleiste oben.

UPDATE 08.00 Uhr: Der 7. Riesentorlauf der Damen in Maribor/Marburg wurde von der Jury bestätigt. Der erste Durchgang wird um 10.00 Uhr gestartet, das Finale geht ab 13.00 Uhr über die Bühne.

Neben der erwähnten Schweizerin möchte auch die Österreicherin Eva-Maria Brem ihre Riesenslalom Form unter Beweis stellen. So will sie das rote Leibchen der Führenden in der Disziplinenwertung behalten. Auch die Italienerin Federica Brignone, die US-Amerikanerin Lindsey Vonn und zuletzt die Deutsche Viktoria Rebensburg haben je ein Rennen in diesem Winter für sich entschieden. Sie möchten auch in Slowenien aufs Podest klettern.

Der Liechtensteinerin Tina Weirather, der Norwegerin Nina Løseth und der in Flachau so glänzend fahrende Slowenin Ana Drev ist nicht nur ein Podestplatz zuzutrauen. Besonders gespannt kann man auf Drev sein, die wohl vor einem fanatischen Publikum entfesselt agieren und sich womöglich über einen Sieg freuen will. Dann wird Maribor-Marburg wohl mehr oder weniger Kopf stehen.

Ein Top-10-Rang könnte sich für die erfahrene Südtirolerin Manuela Mölgg allemal ausgehen. Aber auch die Schwedinnen Frida Hansdotter und Maria Pietilä-Holmner wollen diesen erreichen. Aus Frankreich wollen sowohl Taïna Barioz als auch Tessa Worley eine gute Figur abgeben.

Das gilt zudem sowohl für die azurblaue Vertreterin Nadia Fanchini als auch die Salzburgerin Michaela Kirchgasser. Und wer weiß, vielleicht gelingt der jungen ÖSV-Läuferin Stephanie Brunner der nächste Husarenritt.

Am Freitag musste, wegen der weichen Piste und der frühlingshaften Temperaturen abgesagt werden.

Im Ski-Winter 2014/15 hatte beim Riesenslalom der Damen, ausgetragen in Maribor-Marburg Anna Fenninger aus Österreich die Nase vorn. Zweite wurde Viktoria Rebensburg aus Deutschland; Dritte die Liechtensteinerin Tina Weirather.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-programm-maribor-2016

Anmerkungen werden geschlossen.