Home » Alle News, Damen News, Top News

Roberta Midali komplettiert das azurblaue Riesentorlaufaufgebot der Damen in Sölden

Roberta Midali komplettiert das azurblaue Riesentorlaufaufgebot der Damen in Sölden (Foto: © FISI/Pentaphoto/Marco Trovati)

Roberta Midali komplettiert das azurblaue Riesentorlaufaufgebot der Damen in Sölden (Foto: © FISI/Pentaphoto/Marco Trovati)

Hintertux/Sölden – In wenigen Tagen ertönt der Startschuss im Hinblick auf den neuen Ski Weltcup Winter in Sölden. Im traditionellen Ötztaler Skiort Sölden tragen die Damen und Herren jeweils einen Riesenslalom aus. In den letzten Wochen und Monaten arbeiteten die Ski-Asse an ihrer Kondition. Einige spulten fernab der Heimat in Südamerika Skieinheiten ab, wobei an Skitechnik und der Materialabstimmung gearbeitet wurde.

In Hintertux feilen die azurblauen Ski-Asse noch an ihren Kurvenlinien. Der mehrköpfige Betreuerstab hat mit den Skirennläuferinnen und -läufern intensiv gearbeitet. Nun werden die letzten Details besprochen, ehe der Tross in Richtung Sölden aufbricht.

Freuen kann sich Roberta Midali. Sie behielt im Zeittraining gegenüber Laura Pirovano die Oberhand. Somit sicherte sich die Athletin das letzte azurblaue Trikot für den am Samstag stattfindenden Riesenslalom. Die heißen italienischen Eisen in Bezug auf einen möglichen Podestplatz sind Marta Bassino und Federica Brignone. Aber auch die anderen Athletinnen wie Francesca Marsaglia, Irene Curtoni oder Sofia Goggia wollen Weltcupzähler sammeln.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.sportnews.bz, neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.