Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Roberto Nani gewinnt den Europacup-Riesenslalom in Berchtesgaden

Roberto Nani gewinnt den Europacup-Riesenslalom in Berchtesgaden (© Archivo FISI/ Alessandro Trovati/Pentaphoto)

Roberto Nani gewinnt den Europacup-Riesenslalom in Berchtesgaden (© Archivo FISI/ Alessandro Trovati/Pentaphoto)

Berchtesgaden – Heute fand in Berchtesgaden ein Europacup-Riesentorlauf der Herren statt. Der Italiener Roberto Nani gewann in einer Zeit von 1.39,12 Minuten. Der Österreicher Raphael Haaser (2.; +0,24) schwang vor dem Norweger Patrick Haugen Veisten (3.; +0,28) und seinem ÖSV-Teamkollegen Christian Borgnaes (4.; +0,34) ab. Die hinter dem azurblauen Skirennläufer gereihten drei Athleten lagen nach dem ersten Lauf nur auf den Rängen 15, 13 und 19.

Auf Position fünf klassierte sich der Schweizer Daniele Sette (+0,36). Der Wikinger Atle Lie McGrath (+0,57) beendete seinen Arbeitstag auf Rang sechs. Dahinter reihten sich mit Semyel Bissig (7.; +0,62) und Cedric Noger (9.; +0,70) zwei weitere Swiss-Ski-Athleten, die nur von McGraths Landsmann Marcus Monsen (8.; +0,63) gesprengt wurden, ein.

Julian Rauchfuss (+0,72) aus Deutschland schwang als Zehnter ab. Sandro Jenal (+0,73) aus der Schweiz verpasste als Elfter hauchdünn den Sprung unter die Top-10. Thomas Dorner aus Österreich riss als Zwölfter genau acht Zehntelsekunden auf Nani auf. Der Südtiroler Hannes Zingerle (+0,87) belegte den 13. Rang und klassierte sich so vor Bastian Meisen (+0,93), der als 14. zweitbester DSV-Mann wurde.

Der nächste Europacup-Riesenslalom der Herren geht am 20. Februar im slowakischen Jasná über die Bühne. Doch vorher steht am morgigen Sonntag noch ein Slalom in Berchtesgaden auf dem Programm.

Offizieller FIS Endstand: Europacup-Riesenslalom der Herren in Berchtesgaden 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.