Home » Alle News, Herren News

Roberto Nani kann zufrieden sein

© Ch. Einecke (CEPIX) / Roberto Nani

© Ch. Einecke (CEPIX) / Roberto Nani

Ushuaia – Der italienische Riesentorläufer Roberto Nani berichtet, dass die Trainingsbedingungen in Argentinien optimal sind und die Arbeit gut verläuft. Mit dieser Vorbereitung sollte für die azurblauen Riesenslalom-Asse beim Saisonstart im Ötztal nichts schiefgehen. Alle arbeiten hart, und unter den Augen von Steve Locher möchten alle ihr Bestes abrufen.

In Sölden beginnt der Skiwinter 2016/17. Und nicht nur Nani will am Rettenbachferner eine gute Figur abliefern. Was erzählt uns der Italiener noch? Die ersten Tage in Ushuaia waren aufgrund hoher Temperaturen etwas problematisch, aber seit einer Woche präsentieren sich die Pisten in einem hervorragenden Zustand.

Bei den Probeläufen gegen die Uhr war Nani immer gut dabei; nun stehen die letzten Tage in Feuerland auf dem Programm. Vier Tage noch, dann wird ein alles in allem mehr als zufriedenstellendes Trainingslager beendet und die Heimreise angetreten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.