Home » Alle News, Herren News

Roberto Nani und die azurblauen RTL-Herren schwitzen in Colorado

© Ch. Einecke (CEPIX) / Roberto Nani

© Ch. Einecke (CEPIX) / Roberto Nani

Silverthorne – Auch die italienischen Riesentorlaufspezialisten sind von Mailand über Frankfurt am Main nach Denver geflogen. Sie trainieren zwischen Copper Mountain, Loveland und Vail bis zum 3. Dezember. Dann geht es weiter nach Beaver Creek. Hier werden sie am Nikolaustag den zweiten Riesenslalom des Ski-Winters 2015/16 bestreiten.

Derzeit sind sieben Athleten in den Hotelzimmern in Silverthorne einquartiert. Dieser Ort ist annähernd 30 Kilometer von der Trainingsstätte entfernt und somit bequem erreichbar. Die Schützlinge von Raimund Plancker Roberto Nani, Luca De Aliprandini, Manfred Mölgg, Giovanni Borsotti, Florian Eisath, Riccardo Tonetti und der am Mittwoch zum Team stoßende Max Blardone komplettieren das Septett.

Insgesamt können zehn Italiener in Beaver Creek an den Start gehen. Max und Max, also Cheftrainer Max Carca und Sportdirektor Massimo Rinaldi, überlegen, wer noch nominiert wird. Matteo Marsaglia, Mattia Casse, Christof Innerhofer? Wir werden sehen, wer sich zu den bereits sieben fixen Startern gesellen wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.skiracemagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.