Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News

Roland Leitinger gewinnt FIS-Riesentorlauf in Kirchberg in Tirol

© Kraft Foods / Roland Leitinger

© Kraft Foods / Roland Leitinger

Kirchberg in Tirol – Der weltcuperfahrene Österreicher Roland Leitinger hat ein gut besetztes FIS-Rennen in Kirchdorf in Tirol für sich entschieden. Er benötigte für seinen klaren Erfolg im Riesenslalom eine Zeit von 1.56,41 Minuten. Auf Platz zwei landete der Kanadier Trevor Philip (+0,86), der nach dem ersten Lauf nur auf Rang acht lag. Leitingers Mannschaftskollege Philipp Schörghofer (+0,89) fuhr als Dritter auch aufs Podium.

Phil Brown (+1,01), ein weiterer Kanadier, schwang als Vierter ab. Hinter dem auf Rang fünf gereihten US-Amerikaner Tim Jitloff (+1,13) positionierten sich die beiden ÖSV-Starter Christoph Nösig (+1,29) und Michael Offenhauser (+1,58) auf den Plätzen sechs und sieben.

Der mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangene Slowene Miha Hrobat (+1,59) musste mit dem achten Rang vorliebnehmen. Der Belgier Sam Maes (+1,66) und der junge ÖSV-Starter Luca Tanner rundeten die besten Zehn ab. Letzterer wies einen Rückstand von 1,71 Sekunden auf seinen siegreichen Landsmann auf und machte dank der zweitbesten Laufzeit im zweiten Durchgang neun Positionen gut. Der beste Deutsche, in persona Christian Gruber (+2,98) kam noch gerade in die Top-20.

Offizieller FIS Endstand: FIS-Riesenslalom der Herren in Kirchberg in Tirol

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-fis-kirchberg-rs-2017

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.