Home » Alle News, Damen News

Romane Miradoli fuhr zu nationalem Super-G-Gold

© Gerwig Löffelholz / Romane Miradoli (FRA)

© Gerwig Löffelholz / Romane Miradoli (FRA)

Les Menuires – Die 22-jährige Romane Miradoli sicherte sich heute den französischen Super-G-Titel. Sie benötigte für ihren Erfolg eine Zeit von 1.20,90 Minuten. Zweite wurde Coralie Frasse Sombet, die nur eine Zehntel zurücklag. Tessa Worley (+0,36) belegte den dritten Platz.

Anne-Sophie Barthet landete mit einem Rückstand von einer Dreiviertelsekunde auf Miradoli auf dem vierten Rang. Die fünfte Position hatte Tiffany Gauthier (+0,88) inne. Auch einige ausländische Athletinnen waren am Start. Von 60 gestarteten Fahrerinnen kamen 57 ins Ziel.

Der U21-Titel ging an Laura Gauche (7.) vor Estelle Alphand und Camille Cerutii. Sichtlich erleichtert war Miradoli, die ihren ersten nationalen Meistertitel einfuhr: „Es ist nie einfach, zu gewinnen. Es ist eng, doch die Hundertselsekunden waren auf meiner Seite. Es ist eine Fortsetzung dessen, was ich am Ende der Weltcupsaison erreicht habe. Ich werde weiterhin an mich glauben.“

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.ledauphine.com, www.skionline.ch

09-endstand-frankreich-meisterschaft-damen-superg-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.