30 November 2019

Romed Baumann will für den DSV in die Spur des Erfolgs zurückfinden

Romed Baumann will für den DSV in die Spur des Erfolgs zurückfinden (Foto: © Deutscher Skiverband)
Romed Baumann will für den DSV in die Spur des Erfolgs zurückfinden (Foto: © Deutscher Skiverband)

Lake Louise – Der gebürtige Österreicher Romed Baumann fährt nun für das deutsche Ski Weltcup Team. Er ist 33 Jahre alt, aber nicht zu alt, um nach dem Verbandwechsel zu neuen Höhenflügen anzusetzen. Der neunte Rang beim ersten Training im kanadischen Lake Louise ist ein Beweis, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Und er will noch mehr.

Jahrelang war der Tiroler im Dienst des Österreichischen Skiverbandes tätig. Aber irgendwie war es am Ende etwas schwierig, und die Ergebnisse und die guten Leistungen vergangener Saisonen waren nicht mehr da. Da er seit seiner Hochzeit mit einer Deutschen Doppelstaatsbürger ist, zog er den Wechsel zum DSV vor.

Baumann schwärmt von der Akzeptanz, die er von Beginn an erfahren hat. Auch hat ihm sein früherer Verband keine Steine in den Weg gelegt. Dafür ist der 33-Jährige dem ÖSV dankbar. Und nun freut er sich auf seine neuen Tätigkeiten. Das Umfeld und die Mannschaftskollegen passen, die Betreuer sind gut und die Motivation ist auch vorhanden. Somit kann man von einem gelungenen Grundstein sprechen, den der Tiroler, der einen Steinwurf hinter der deutsch-österreichischen Grenze mit seiner Familie wohnt, gelegt hat.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: kleinezeitung.at

Verwandte Artikel:

Beat Feuz gewinnt zweite Hahnenkamm Abfahrt am Sonntag in Kitzbühel
Beat Feuz gewinnt zweite Hahnenkamm Abfahrt am Sonntag in Kitzbühel

Kitzbühel – Am heutigen Sonntag fand in Kitzbühel, dem Nordtiroler Ski-Mekka Nr. 1, die zweite Abfahrt der Herren statt. Nach seinen beiden Vorjahressiegen war der Schweizer Beat Feuz am Schnellsten. In einer Zeit von 1.56,88 Minuten schnürte er auf der „Streif“ sozusagen einen Triplepack. Feuz‘ junger Teamkollege Marco Odermatt (+0,21) wusste als Zweiter erneut zu… Beat Feuz schnappt sich mit Sieg in 2. Kitz-Abfahrt die Goldene Gams und den Tagessieg weiterlesen

LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit 13.30 Uhr
LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit 13.30 Uhr

Kitzbühel – Die ungünstigen Wetterprognosen haben dafür gesorgt, dass in Kitzbühel ein Programmwechsel vorgenommen wurde. Die FIS entschloss sich, den Slalom auf dem Ganslernhang auf den Samstag vorzuziehen und den zweiten Ritt der tollkühnen Speedspezialisten auf der „Streif“ auf Sonntag zu verlegen. Um 13.30 Uhr (MEZ) ertönt der Startschuss. Die offizielle FIS Startliste für den… LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste, Liveticker – Startzeit 13.30 Uhr weiterlesen

Ganz Ski-Italien bangt um das Knie von Sofia Goggia
Ganz Ski-Italien bangt um das Knie von Sofia Goggia

Cortina d’Ampezzo – Einen Tag nach dem eindrucksvollen Sieg in der Abfahrt von Cortina d’Ampezzo kam Sofia Goggia heute im Super-G schwer zu Sturz. Auch wenn sie eigenständig ins Ziel fahren konnte, griff sie sich ans linke Knie. Die Skirennläuferin wurde mit dem Hubschrauber nach Mailand geflogen; über die Schwere der Verletzung ist noch nichts… Ganz Ski-Italien bangt um das Knie von Sofia Goggia weiterlesen

Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G von Cortina d'Ampezzo
Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G von Cortina d'Ampezzo

Cortina d’Ampezzo – Am heutigen Sonntag ging in Cortina d’Ampezzo ein Super-G der Damen über die Bühne. Dabei siegte die Italienerin Elena Curtoni in einer Zeit von 1.20,98 Minuten. Für die routinierte Skirennläuferin war es nach zwei zweiten und zwei dritten Plätzen der erste Sieg bei einem Super-G im Weltcup. Tamara Tippler aus Österreich wurde… Elena Curtoni gewinnt Ski Weltcup Super-G in Cortina d’Ampezzo, böser Sturz von Sofia Goggia weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit: 11.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit: 11.45 Uhr

Cortina d‘Ampezzo – Wenn man die zwei Abfahrtstrainings, die Abfahrt vom Samstag und die Disziplinenwertung als Gradmesser nimmt, kann es beim Super-G der Damen auf der Olimpia delle Tofane, gelegen in Cortina d’Ampezzo inmitten der majestätisch erhabenen Gipfelwelt der bellunesischen Dolomiten, mit der Italienerin Sofia Goggia nur eine Siegerin geben. Ob das auch so sein wird, sehen wir… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo – Vorbericht, Startliste, Liveticker – Startzeit: 11.45 Uhr weiterlesen