Home » Alle News

Rossignol News: Matt, Innerhofer und Fest, „Helden“ bis 2019

Michael Matt: „Ich freue mich, das Abenteuer mit Rossignol fortsetzen zu können. In den letzten zwei Jahren habe ich große Fortschritte gemacht und im letzten Winter meine beste Saison hingelegt.“

Michael Matt: „Ich freue mich, das Abenteuer mit Rossignol fortsetzen zu können. In den letzten zwei Jahren habe ich große Fortschritte gemacht und im letzten Winter meine beste Saison hingelegt.“

Die Rossignol-Gruppe freut sich, die Verlängerung der Verträge von Michael Matt (AUT) und Christof Innerhofer (ITA) für weitere zwei Jahre anzukündigen.  Des Weiteren unterzeichnet Nadine Fest (AUT)  ihren ersten Vertrag mit der französischen Marke, ebenfalls bis 2019.

Matt, das Talent

In den Fußstapfen seines hochbegabten Bruders ist Michael Matt gerade dabei, sich als einer der Hauptakteure der österreichischen Slalom-Mannschaft zu beweisen. 3 Podestplätze in dieser Saison, darunter ein toller Sieg in Kranjska Gora, die ihn als Referenz des Rossignol-Teams an die Seite von Henrik Kristoffersen stellen. Mit Skiern und Skischuhen ausgerüstet verfügt er über alle erforderlichen Voraussetzungen, um im nächsten Jahr auf den koreanischen Skipisten eine gute Figur zu machen.

Ich freue mich, das Abenteuer mit Rossignol fortsetzen zu können. In den letzten zwei Jahren habe ich große Fortschritte gemacht und im letzten Winter meine beste Saison hingelegt. Ich habe Vertrauen in die Zukunft und ich weiß, dass ich noch besser werden kann. Meine Ausrüstung gibt mir ein sehr gutes Gefühl und ich werde noch enger mit meinem Techniker und dem gesamten Rossignol-Team zusammenarbeiten.

Fest, die aufstrebende Jugend

Nachdem sie den Europacup-Super-G und die alpine Kombination gewonnen und Platz 3 der Gesamtwertung erklommen hat, wird sie im nächsten Jahr ihren ersten Weltcup bestreiten. Nadine Fest ist noch nicht einmal 20 Jahre alt, hat aber bereits alles, was sie braucht, um eine ganz große Skiläuferin zu werden! Auch bei der Junioren-WM hat die Österreicherin eine gute Figur gemacht und zwei Goldmedaillen abgeräumt (Super G und Kombination) und die Marke Rossignol ist sehr stolz, sie in den nächsten zwei Wintersaisons mit Skiern und Skischuhen ausrüsten zu dürfen.

Schon als Kleinkind bin ich auf Rossignol-Skiern gefahren, und ich freue mich sehr, dass ich in den kommenden Jahren zum Team gehören darf. Für mich ist es eine Ehre, die Marke Rossignol in meiner ersten Weltcup-Saison und vielleicht sogar bei den Olympischen Spielen zu vertreten! Ich bin sehr stolz, Teil eines so unglaublichen und inspirierenden Teams zu sein, zum dem zahlreiche Spitzensportler der Weltklasse gehören. Teil dieser „Band Of Heroes“ zu sein bedeutet mir sehr viel.

Innerhofer, die Erfahrung

In seiner 11. Weltcup-Saison wird Christof Innerhofer von Kopf bis Fuß in den Farben der Marke Rossignol gekleidet sein (Helm, Skibrille, Skier und Skischuhe) und diese auch bis zu den Weltmeisterschaften 2019 in Åre tragen. Der Italiener, der 2014 zwei olympische Medaillen holte und im Weltcup insgesamt 14 Mal auf dem Siegerpodest stand, wird zweifelsohne seine Erfahrungen und somit Spitzenleistungen zeigen können.

Für mich war es eine ganz klare Entscheidung, das Abenteuer mit  Rossignol fortzusetzen, das ist meine Lieblingsmarke, seit ich 7 Jahre alt bin. Ich werde die beiden kommenden Saisons so gut wie möglich vorbereiten und hoffen, dass ich ohne Verletzungen davonkomme. Ich hoffe, dass ich bald wieder auf dem Siegertreppchen stehen werde – ich weiß, dass ich dafür die nötigen materiellen Voraussetzungen habe.

Wir wünschen unseren drei „Helden“ den großen Erfolg, den sie verdient haben und garantieren ihnen bei den Olympischen Spielen 2018 und den Weltmeisterschaften 2019 unsere volle Unterstützung.

Quelle:  Rossignol-Gruppe

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.