Home » Alle News, Damen News

Rücktritt des kanadischen Damencheftrainers Jim Pollock

Kanada - Silbermedaille bei der Ski WM 2015 im Team-Event

Kanada – Silbermedaille bei der Ski WM 2015 im Team-Event

Calgary – Nach 17 Jahren beendet Jim Pollock, der Cheftrainer der kanadischen Damen, seine Karriere. Er führte seine Schützlinge zu vier Olympischen Winterspielen, sieben Weltmeisterschaften und durch viele, sehr viele Weltcuprennen. Nun hat er Pollock mehr Zeit für seine Familie.

„Es war eine großartige Zeit und ein großer Teil meines Lebens, der mich für viele Jahre in den Bann gezogen hat. Ich war so glücklich, mit vielen talentierten Athletinnen und Trainern in den letzten Jahren gearbeitet zu haben. Wir hatten eine tolle Gruppe, die Chemie stimmte. Wir konnten uns gegenseitig begeistern und motivieren. Dadurch kann man sich die großen Leistungen erklären“, sagte Pollock.

Pollock gilt als Architekt des modernen, kanadischen technischen Teams. Im Weltcup sind seine Damen gut unterwegs. Die Frauen, angeführt von Marie-Michèle Gagnon, Erin Mielzynski und Marie-Pier Préfontaine, haben immer wieder gezeigt, was in ihnen steckt. Die zuletzt errungenen vier Weltcup-Podestplatzierungen im Slalom und in der alpinen Kombination in den letzten drei Saisonen tragen Pollocks Handschrift. Außerdem strahlt eine hart erkämpfte Silbermedaille im Mannschaftswettbewerb bei der Ski-WM 2015 in Vail/Colorado fast wie Gold.

Mark Rubinstein, Vorstandsvorsitzender des kanadischen Teams, unterstreicht, dass Pollocks Beitrag von unschätzbarem Wert ist und betonte, dass er unzählige Beiträge zur Entwicklung und zur Erfolgsgeschichte der Damen geleistet habe. Und das über viele Jahre. Pollock war beispielshaft, er hat als Sporttrainer Leidenschaft, Hingabe, Erfahrung und Engagement vereint. Man ist dankbar, dass er solange für das Team Canada tätig war. Man wünsche seiner Familie und ihm alles nötige Glück dieser Erde.

Während Gagnon sich über die letzte Saison hinweg mit einer Schulterverletzung herumquälte, zeigte sie eine Reihe von Top-10-Ergebnissen. Erin Mielzynski  kam unter die besten 15 im Slalom und beendete den WM-Torlauf auf Platz sechs. Die Veteranin Marie-Pier Préfontaine kam auf den sechsten Rang, ihr bestes Ergebnis und landete in den Top-15 der Weltrangliste.

Mielzynski erzählt, dass sie seit dem Rennen 2009 in Aspen im Weltcupteam dabei ist. Seit jenem Rennen arbeitete sie mit Pollock zusammen. Sie erzählte, wie unerschütterlich sein Engagement für die Mannschaft und seine Schützlinge waren. Er hat das Team wie eine Familie gesehen. Seine Leidenschaft für den Skisport war ansteckend und erreichte die Mädchen auch in den härtesten Tagen. Trotz Höhen und Tiefen trieb er alle an, das Beste aus sich herauszuholen. Ferner glaubte er immer an seine Damen.

Pollock glaubt, dass die kanadischen Damen weiterhin erfolgreich und stark sein werden. Auch die jungen wie Valérie Grenier, Candace, Crawford und Mikaela Tommy werden im Weltcup gut werden. Sie dominierten die Nor-Am-Bewerbe und knackten schon die Top-30. Auch bei der Junioren-WM gab es Medaillen. Dieses Team wird auch in Zukunft seine Weg gehen und weitere Erfolge für Kanada einfahren. Die Zukunft verspricht eine aufregende Zeit für alle, nicht nur für die kanadischen Skifahrerinnen.

Pollock wird im Trainingsbereich bleiben. Er ist zwar nicht mehr an vorderster Front, will aber weiterhin dem kanadischen Skirennsport helfen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.alpinecanada.org

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2014/15
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2014/15

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.