Home » Alle News, Herren News, Top News

Ryan Cochran-Siegle ist beim ersten Zeitlauf auf der „Streif“ nicht zu bremsen

Ryan Cochran-Siegle mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel

Ryan Cochran-Siegle mit Bestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel

Kitzbühel – Am heutigen Mittwoch bestritten die Herren ihren ersten Probelauf auf der sagenumwobenen und wie immer spektakulären „Streif“ in Kitzbühel. Der US-Amerikaner Ryan Cochran-Siegle erzielte in einer Zeit von 1.56,89 Minuten Bestzeit. Dahinter reihte sich mit Travis Ganong (+0,35) ein weiterer Athlet, der auf der anderen Seite des großen Teichs zuhause ist, auf Platz zwei ein. Hannes Reichelt (+0,48) aus Österreich belegte, eindrucksvoll beweisend, dass man mit 40 noch lange nicht zum alten Eisen gehört, den dritten Rang.

Beat Feuz (+0,55) aus der Schweiz wurde Vierter. Hinter dem Swiss-Ski-Athleten klassierte sich mit Jared Goldberg (5.; +0,55) ein weiterer US-Boy. Die Deutschen Andreas Sander (+0,61) und Romed Baumann (+0,71) wussten zu überzeugen und reihten sich auf den Rängen sechs und sieben ein.

Alle Informationen zum 2. Abfahrtstraining in Kitzbühel – Bitte hier klicken

 

Daten und Fakten (Hahnenkammabfahrt)
4. Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Kitzbühel 2020/21

FIS-Startliste: 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel
FIS-Liveticker: 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel
FIS-Endstand: 1. Abfahrtstraining in Kitzbühel
FIS-Startliste: 2. Abfahrtstraining in Kitzbühel
FIS-Liveticker: 2. Abfahrtstraining in Kitzbühel
FIS-Endstand: 2. Abfahrtstraining in Kitzbühel
FIS-Startliste: Abfahrt der Herren in Kitzbühel
FIS-Liveticker: Abfahrt der Herren in Kitzbühel
FIS-Endstand: Abfahrt der Herren in Kitzbühel

Gesamtweltcupstand der Herren 2020/21
Weltcupstand Abfahrt der Herren 2020/21

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Hinter dem DSV-Duo landeten die beiden Franzosen Johan Clarey (+0,74) und Matthieu Bailet (+0,79) auf den Positionen acht und neun. Zweitbester ÖSV-Mann wurde Christopher Neumayer (+0,80); er komplettierte die besten Zehn des ersten Abfahrtstrainings in der Gamsstadt.

Auch Josef Ferstl (+0,84) und Manuel Schmid (+1,03) zeigten eine gute Vorstellung; die beiden Deutschen landeten auf den Plätzen zwölf und 13. Der Österreicher Daniel Danklmaier (+1,14) schwang als 15. ab; während die Swiss-Ski-Athleten Ralph Weber (+1,33), Nils Mani (+1,35) und Carlo Janka (+1,42) fast gleich schnell waren und ihren Tag auf den Rängen 17, 19 und 20 beendeten. Christof Innerhofer aus Südtirol verzichtete auf einen Start, und renommierte Namen á la Dominik Paris, Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr gingen den Probelauf gemütlich an. Sie klassierten sich fernab der Top-20. Morgen steht das zweite Abfahrtstraining auf dem Programm.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.