Home » Alle News, Damen News

Sabrina Maiers Saison ist nach einem Kreuzbandriss zu Ende

Sabrina Maiers Saison ist nach einem Kreuzbandriss zu Ende (Foto: Sabrina Maier / privat)

Sabrina Maiers Saison ist nach einem Kreuzbandriss zu Ende (Foto: Sabrina Maier / privat)

Saalbach-Hinterglemm – Die junge ÖSV-Skirennläuferin Sabrina Maier trainierte mit ihren Teamkolleginnen in Chile, als sich das Malheur zutrug. Die 22-jährige Athletin aus dem Salzburger Land kam bei einer Trainingsfahrt unglücklich zu Sturz. Sie riss sich dabei das Kreuzband. Das hat zur Folge, dass sie in diesem Winter nicht mehr an den Start geht bzw. die Saison schon zu Ende ist, noch ehe sie richtig begonnen hat. Die gestrige Operation ist gut verlaufen.

Die Speedspezialistin gilt als eine sehr talentierte Sportlerin. In der letzten Saison entschied sie die Europacup-Abfahrtswertung für sich und wollte heuer im Weltcup durchstarten. Leider macht die Verletzung ihr einen großen Strich durch die Rechnung. So geht ihr Wunsch, in allen Rennen alles gegeben zu haben und mit dem einen oder anderen sehr guten Ergebnis für Furore zu sorgen, nicht in Erfüllung.

Wir von skiweltcup.tv wünschen der Skirennfahrerin aus dem möglichen WM-Veranstaltungsort 2023 alles Gute auf dem Weg zurück und hoffen, dass die Phase der Rehabilitation gut verlaufen, sie bald gesund wird und mit guten Resultaten wieder auf sich aufmerksam machen wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.Facebook, skionline.ch, kleinezeitung.at

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.