Home » Alle News, Damen News, Top News

Saisonaus: Ariane Rädler erleidet erneut schwere Knieverletzung

Saisonaus: Ariane Rädler erleidet erneut schwere Knieverletzung (Foto: HEAD/Copyright : Millo MORAVSKI/AGENCE ZOOM)

Saisonaus: Ariane Rädler erleidet erneut schwere Knieverletzung (Foto: HEAD/Copyright : Millo MORAVSKI/AGENCE ZOOM)

ÖSV-Athletin Ariane Rädler stürzte heute beim zweiten Abfahrtstraining in Lake Louise (CAN) und verletzte sich dabei schwer am linken Knie. Die Speed-Spezialistin wurde daraufhin nach Calgary ins Mayfair Diagnostics gebracht, um den Grad der Verletzung abzuklären. Bei einer MRI-Untersuchung wurde ein vorderer Kreuzband- und Außenmeniskusriss sowie ein Einriss des Innenbandes diagnostiziert. Die Vorarlbergerin fällt somit für die nächsten Monate aus. Die 24-Jährige fliegt morgen zurück in die Heimat und wird sich dort einer Operation unterziehen.

Im Skiweltcup.TV Interview im Oktober hatte die Vorarlbergerin zwei Wünsche genannt. Sie möchte im kommenden Winter verletzungsfrei bleiben und viele Weltcuppunkte in den Speeddisziplinen sammeln. Die Speed-Spezialisten wollte außerdem die Verletzungshexe aus ihrem Leben verbannen. In der noch jungen Karriere erlitt die Dame aus dem Ländle jetzt ihren vierten Kreuzbandriss in ihrer Karriere.

Wir von skiweltcup.tv wünschen Ariane Rädler eine baldige Genesung und hoffen, dass sie bald wieder auf den Skiern stehen wird.

Anmerkungen werden geschlossen.