Home » Alle News, Damen News

Saisonaus! Das Pech klebt an den Skiern von Lotte Smiseth Sejersted

© HEAD / Lotte Smiseth Sejersted

© HEAD / Lotte Smiseth Sejersted

Colorado – Die 25-jährige norwegische Skirennläuferin Lotte Smiseth Sejersted hat sich schon wieder verletzt. Dieses Mal traf es die Bänder im Knie, als sie während einer Trainingsfahrt in Colorado zu Sturz kam. Sie muss die ganze Saison 2016/17 auslassen.

Auf Instagram erzählte die Wikingerin von ihrem Missgeschick. In der nächsten Woche wird sie operiert. Sie hoffte auf einen guten Saisonstart, doch der Sturz machte alle Hoffnungen zunichte.  Bei den Kollegen der norwegischen Fernsehstation NRK berichtete sie, dass es schwer sei, richtige Worte zu finden. Trotzdem gibt sie nicht auf; des Weiteren denkt sie auch nicht an die Folgen, sondern nimmt alles Tag für Tag an.

Bereits vor zehn Monaten schlug das Verletzungspech zu. So riss sich Lotte Smiseth Sejersted im ersten Durchgang der Sprintabfahrt von Zauchensee das Kreuzband. Auch einen großen Teil der Saison 2014/15 musste die Wikingerin zusehen, als sie sich am Seitenband im rechten Knie verletzte. Diese Verletzung zog sie sich in Val d’Isère im Dezember 2014 zu.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

Anmerkungen werden geschlossen.