Home » Alle News, Herren News

Saisonaus für Giovanni Borsotti

© Archivio FISI / Giovanni Borsotti (Pentaphoto/Pier Marco Tacca)

© Archivio FISI / Giovanni Borsotti (Pentaphoto/Pier Marco Tacca)

Rom – Der italienische Skirennläufer Giovanni Borsotti muss sich erneut unters Messer begeben. Im Juni 2016 wurde er schon einmal operiert. Damals ging es um das Knie, das er sich im Trockentraining verletzte. Und bereits im Dezember 2015 musste er sich operieren lassen. Die erneute Unterbrechung bringt das Saisonaus mit sich.

Während des herbstlichen Trainings in Saas Fee verspürte der azurblaue Athlet Schmerzen im linken Knie. Später stieg er wieder in die Übungseinheiten ein. Für das Rennen in Val d’Isère wurde Borsotti nominiert. Beim ersten Riesentorlauf konnte er sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. In der Folge wurden die Schmerzen größer. Und das labile, angeschlagene und instabile Knie muss eben erneut operiert werden.

Auch Stefano Baruffaldi muss einmal die Skier ins Abseits stellen. Der Angehörige der Finanzwache, der den Gran Premio Italia Senior 2016 für sich entschieden hatte, hat sich eine Knieverletzung zugezogen. Eine genau Diagnose steht noch aus. Ein Kreuzband könnte gerissen sein. Wir werden Sie in der Causa Baruffaldi weiterhin auf dem Laufenden halten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fantaski.it, raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.