Home » Alle News, Herren News

Saisonaus für Klaus Brandner nach Patellasehnenriss

© Gerwig Löffelholz / Klaus Brandner

© Gerwig Löffelholz / Klaus Brandner

Kitzbühel – Die Befürchtungen haben sich leider bewahrheitet. Der deutsche Skirennläufer Klaus Brandner muss nach einem Sturz in Kitzbühel die Saison 2016/17 beenden. Laut Informationen von DSV-Arzt Michael Koller riss sich der 26-Jährige die Patellasehne im linken Knie. Morgen soll Brandner in der bayerischen Landeshauptstadt München operiert werden.

Der Sturz auf der „Streif“ schaute eigentlich recht unspektakulär aus. Bei der Ausfahrt des eisigen Steilhangs verschlug es Brandner den rechten Ski. Nach dem Sturz rutschte der schwarz-rot-goldene Speedspezialist in die Sicherheitsplane. Mit dem Helikopter wurde er vom Berg geflogen und in das nahegelegene Hospital zur Erstversorgung nach St. Johann in Tirol gebracht.

Die WM-Saison ist für den Deutschen also vorbei. In seiner Karriere fuhr der Skirennläufer, dem wir alles Gute und einen schnellen Genesungsverlauf wünschen, neunmal zu Weltcupzählern. Im letzten Winter fuhr er bei der Olympiageneralprobe in Jongeseon im Super-G in die Top-15.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.weltski.de

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.